Autor Thema: [PL] Impressionen aus Krakau  (Gelesen 356545 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29797
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1635 am: 04. Dezember 2017, 10:48:27 »
Es soll grundsätzlich in dichteren Intervallen gefahren werden. Ursprünglich war ein 6- und 12-Minutentakt geplant. Jetzt spricht man von 7,5 und 15 Minuten. Ein paar Linienänderungen wird es geben, aber im Großen und Ganzen sollten sich die Nummern nicht ändern.

Hat man denn dafür die Fahrzeuge? Momentan sind die Grundtakte ja 10 bzw. 20 Minuten. Bei einer Intervallverdichtung im gesamten Netz auf 7,5 bzw. 15 Minuten würde der Fahrzeugbedarf um ein Drittel steigen! Es sei denn, man reduziert gleichzeitig die Anzahl der Linien, sodass die einzelnen Äste unterm Strich gleich häufig bedient werden, aber eben von einer geringeren Anzahl von Linien.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10105
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1636 am: 04. Dezember 2017, 12:46:08 »
Bin schon gespannt wie man die Lösung mit den Türen handhaben wird. Ob man auf Schiebetüren wie in den N8C-NF zurückgreift? Man wird es in einigen Monaten sehen.
Was ist das Problem mit den Türen?
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1637 am: 04. Dezember 2017, 15:59:20 »
Hat man denn dafür die Fahrzeuge? Momentan sind die Grundtakte ja 10 bzw. 20 Minuten. Bei einer Intervallverdichtung im gesamten Netz auf 7,5 bzw. 15 Minuten würde der Fahrzeugbedarf um ein Drittel steigen! Es sei denn, man reduziert gleichzeitig die Anzahl der Linien, sodass die einzelnen Äste unterm Strich gleich häufig bedient werden, aber eben von einer geringeren Anzahl von Linien.

Auf den meisten Ästen sollen die Intervalle schon dichter sein. Grundsätzlich hat man sich Fahrzeuge aufgehoben, mit dem Eintreffen der Krakowiaki wurden kaum 105Na verschrottet. Während der Weltjugendtage konnte man auch den erhöhten Fahrzeugbedarf decken und nach der Netzreform wird der Wagenbedarf nicht so hoch sein, wie während der Weltjugendtage. Man hat 2016 auch kaum Fahrzeuge verschrottet, weil man die Intervalle verdichten möchte.
Ein paar Linien, wie z.B. der 7er, werden aber nicht in der Form bestehen bleiben.

Bin schon gespannt wie man die Lösung mit den Türen handhaben wird. Ob man auf Schiebetüren wie in den N8C-NF zurückgreift? Man wird es in einigen Monaten sehen.
Was ist das Problem mit den Türen?

Wahrscheinlich sind die Klappstufen gemeint. Da könnten Ersatzteile knapp werden. Aber schauen wir mal, ob die GT8SU wirklich nach Krakau kommen.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1638 am: 05. Dezember 2017, 21:10:33 »
Ab 09.12. kehrt die Straßenbahn in die Basztowa zurück.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1639 am: 06. Dezember 2017, 22:15:36 »
Heute verkehrte anlässlich des Nikolaustages wieder die Weihnachtsstraßenbahn, in der Weihnachtsmänner Geschenke verteilten. Zwischen 18 und 20:30 Uhr verkehrte ein weihnachtlich geschmückter NGT6 im Uhrzeigersinn um die Altstadt auf der Trasse Plac Wszystkich Świętych - Filharmonia - Teatr Bagatela - Stary Kleparz - Nowy Kleparz - Dworzec Towarowy - Dworzec Główny - Poczta Głowna.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein bisschen Planverkehr fotografierte ich auch. Hier ein EU8N in der Westerplatte unterwegs nach Cichy Kącik.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bei der Haltestelle Stary Kleparz passte ich den Weihnachts-NGT6 ab. Ein Hobbykollege hatte die gleiche Idee und war bereits mit Stativ vor Ort.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Dank der Bauarbeiten zwischen Hauptbahnhof und Stary Kleparz konnte man den NGT6 in der Pawia (Pfauenstraße) vor der festlich Geschmückten Galeria Krakowksa (Krakauer Galerie, einem Einkaufszentrum) aufnehmen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Wagen ist auf der türlosen Seite schöner. Er war auch in der App, die die Positon der Straßenbahnzüge anzeigt (Type und Wagennummer), allerdings wurde die Postion des Weihnachts-NGT6 falsch angezeigt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Gleich danach kam ein NGT6 als 3er.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Plac Wszystkich Świętych steht vor dem Magistrat ein Christbaum, den man mit der Straßenbahn in Szene setzen kann.

po sygnale odjazdu nie wsiadac

Cracovian_E1

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 41
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1640 am: 08. Dezember 2017, 07:35:10 »
Laut kwk-forum.pl und pkk.info.pl ist der GT8N RF328 (3065) seit heute im Fahrgasteinsatz auf der Linie 11 Kurs 01.
http://kwk-forum.pl/viewtopic.php?p=63863#p63863
https://pkk.info.pl/viewtopic.php?f=8&t=5179&view=unread#p201031

Update: Hier drei Bilder vom GT8N.
http://www.psmkms.krakow.pl/index.php/16-aktualnosci/2059-debiut-trzeciego-zmodernizowanego-wozu-gt8s

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1641 am: 08. Dezember 2017, 12:06:28 »
Es gibt erste Informationen zur geplanten Intervallverdichtung bei der Straßenbahn.

Linien 7, 12 und 23: eingestellt

Neue Linien 17 und 44

Linie 17: Czerwone Maki - Centrum Kongresowe - Stradom - Starowiślna - Rondo Grzegórzeckie - Rondo Mogilskie - Dworzec Główny Tunel - Dworzec Towarowy

Linie 44: Bronowice - Teatr Bagatela - Dworzec Główny - Rondo Mogilskie - Rondo Kocmyrzowskie - Plac Centralny - Kombinat - Kopiec Wandy

Linien 1, 3, 4/44, 8, 13, 18, 20: 7,5-Minuten-Intervall

Linien 2, 5, 6, 9, 10, 11, 14, 16, 17, 21, 22, 24: 15-Minuten-Intervall

Bei den Linien 50 und 52 gibt es keine Änderungen.

Damit würde die bereits lange geplante Verstärkerlinie für den 4er entstehen. Ob das in Zukunft (ab Jänner) auch wirklich so kommt, ist für mich noch nicht sicher. Es fehlt z.B. die Linie 19.

http://lovekrakow.pl/aktualnosci/nowe-czestotliwosci-nowe-linie-od-stycznia-duze-zmiany-w-rozkladach-informator_23392.html
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1642 am: 14. Dezember 2017, 21:22:13 »
Nun ist es offiziell. Ab 08.01. tritt der neue 7,5- bzw. 15-Minutentakt in Kraft.

Hier ein Netzplan: http://zikit.krakow.pl/zalacznik/297209

Rot: Linien, die im 5-Minutentakt verkehren
Blau: Linien, die im 7,5-Minutentakt verkehren
Grau: Linien, die im 15-Minutentakt verkehren

Leider ist nicht klar, ob alle Linien außerhalb der Hauptverkehrszeit im 7,5-Minutentakt verkehren werden.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Cracovian_E1

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 41
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1643 am: 16. Dezember 2017, 09:19:26 »
Gestern gegen 21:40 hat der erste GT8SU 3223 die Rheinbahn-Gleise per Tieflader verlassen und macht sich auf den Weg nach Krakau.
http://www.moebahn.de/t18365f29-geht-nach-Krakau-Polen.html#msg180710
https://www.facebook.com/tramdeutschland/photos/a.288577001326122.1073741827.288575677992921/761318670718617/?type=3&Theater

Update: Heute in den Nachtstunden des 17. Dezember 2017 ist der GT8SU in Krakau angekommen.
Hier zwei Bilder vom GT8SU von heute Morgen am Gelände des Betriebsbahnhofs Podgórze.
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1524038020965510&id=145788592123800
http://www.psmkms.krakow.pl/index.php/16-aktualnosci/2068-pierwszy-gt8su-z-dusseldorfu-przybyl-do-krakowa

Laut dem Forum auf pkk.info.pl werden im GT8SU-Nachfolger Türen der Firma Tamware -> http://www.tamware.com/ verbaut. Diese sind schon in den N8C im Einsatz. Von den Falttüren hat die MPK Krakau leider zu wenige im Lagerstand. Die Modernisierung eines GT8S zum GT8N Kostet der MPK ca. 1 Mio. Złoty und wird beim Nachfolger des GT8SU wesentlich teurer sein. Beim Kauf der GT8S im Jahr 2009 hat die MPK in Erwägung gezogen weitere Wagen zu kaufen. Insgesamt will die MPK ca. 20 GT8SU modernisieren. Noch ist nicht bekannt ob alle 20 im Jahr 2018 nach Krakau kommen. Hängt alles mit der Lieferung der Bombardier-Bahnen für Düsseldorf ab. 3223 soll die Betriebsnummer des ausgeschiedenen 3053 also RF316 bekommen. https://www.pkk.info.pl/viewtopic.php?f=12&t=118&start=750#p201620

Cracovian_E1

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 41
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1644 am: 19. Dezember 2017, 19:27:15 »
Hier ein Bild vom Sonntag von der MPK Krakau Facebook-Seite. Der GT8SU noch auf dem Panas-Tieflader.
https://www.facebook.com/mpkkrakow/photos/a.202528306426906.54287.118439364835801/1735047839841604/?type=3&theater

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1645 am: 19. Dezember 2017, 19:41:26 »
Eine kleine Bessonderheit: In diesem Jahr wurde bisher kein einziger 105Na ausgemustert. Das letzte Jahr, in dem kein einziger 105er in Krakau ausgemustert wurde, war 1997. Sollten weitere GT8SU kommen, wird sich das wohl ändern. Derzeit gibt es 36 105Na-Zweiwagenzüge.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1646 am: 28. Dezember 2017, 13:43:48 »
Aus gut informierter Quelle gibt es erste Infos zum Auslauf ab dem 08.01.18.

Linie 1: werktags 2x105Na/EU8N, wochenende EU8N/NGT6
Linie 2: N8/EU8N
Linie 3: NGT6
Linie 4: 2014N
Linie 5: N8/EU8N
Linie 6: EU8N/NGT6
Linie 8: NGT8
Linie 9: werktags 2x105Na/E1+c3, Wochenende 2x105Na
Linie 10: E1+c3
Linie 11: GT8S, eventuell NGT6 am Wochenende
Linie 13: NGT6
Linie 14: werktags E1+c3/NGT6 oder NGT8, Wochenende EU8N/NGT6
Linie 16: E1
Linie 17: EU8N/GT8S
Linie 18: NGT6 oder NGT8
Linie 19: EU8N/NGT6
Linie 20: werktags EU8N/2x105Na, Wochenende EU8N
Linie 21: werktags E1/2x105Na, Wochenende E1
Linie 22: E1+c3
Linie 24: werktags E1+c3/2014N, Wochenende wahrscheinlich 2014N

Linie 44: E1+c3

Linie 50: werktags NGT6/NGT8/2014N, Wochenende 2014N
Linie 52: werktags E1+c3/2014N, Wochenende NGT8/2014N

Das kann sich natürlich auch ändern, aber in der Regel ist die Person, von der ich das habe gut informiert.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29797
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1647 am: 28. Dezember 2017, 13:47:09 »
E1 am 44er wären eine äußerst erfreuliche Sache. Ist das dann das erste Mal, dass E1 in der 40er-Nummerngruppe eingesetzt werden?

Ist das am 21er ein Tippfehler oder kommen hier wirklich Solo-Konstal zum Einsatz? :o
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1648 am: 28. Dezember 2017, 14:48:10 »
E1 am 44er wären eine äußerst erfreuliche Sache. Ist das dann das erste Mal, dass E1 in der 40er-Nummerngruppe eingesetzt werden?

Nein, in der ersten Jahreshälfte 2010 kamen auf der Verstärkerlinie 41 (Dąbie - Bronowice) E1+c3 zum Einsatz. Darüber hinaus gab es 2013 einen Einsatz einer ex-Wiener Garnitur auf der Linie 42, die anlässlich des Barmherzigkeitssonntags verkehrte. Dabei handelte es sich um einen Nachtkurs: http://fotozajezdnia.pl/details.php?image_id=42740&mode=search

Hier ein Foto eines 41ers: http://fotozajezdnia.pl/details.php?image_id=37110&mode=search

Der 41er war nur in der ersten Hälfte 2010 unterwegs.

Ist das am 21er ein Tippfehler oder kommen hier wirklich Solo-Konstal zum Einsatz? :o

Das ist ein Tippfehler meinerseits, gemeint ist ein Zweiwagenzug, danke. Vorraussichtlich wird es sich hier um nur einen Zug handeln, die Solo-E1 bleiben somit in der Überzahl.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2273
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1649 am: 01. Januar 2018, 21:30:51 »
Nun gibt es weitere Neuigkeiten zur Intervallverdichtung:

Wie bereits erwähnt, werden folgende Linien im 7,5-Minutentakt verkehren: 1, 3, 4, 8, 13, 18, 20.
Die restlichen Linien (2, 5, 6, 9, 10, 11, 14, 16, 17, 19, 21, 22, 24, 44) werden im 15-Minutentakt verkehren, bei den Linien 50 und 52 gibt es nur leichte Änderungen (siehe unten). Generell gibt es zudem folgende Änderungen:

Alle Linien, die im 7,5-Minuntakt verkehren, verkehren in diesem Takt von ca. 5:30 bis ca. 20 Uhr. Einzige Ausnahme ist die Linie 13, diese verkehrt nur zur Hauptverkehrszeit alle 7,5 Minuten, außerhalb alle 15 Minuten.
Die Linien, die im 15-Minutentakt verkehren, verkehren ganztägig in diesem Takt. An Wochenenden gilt nach wie vor der 20-Minutentakt.

Linie 3: Jeder zweite Kurs verkehrt von 9-14 Uhr nur Nowy Bieżanów - Dworzec Towarowy.

Linie 14: Verlängerung bis Bronowice Małe.

Linie 17: Verkehrt nur zur Hauptverkehrszeit und an Sonn- und Feiertagen von ca. 15-21 Uhr (da im 20-Minutentakt).

Linie 20: Neue Strecke in der Altstadt via Teatr Bagatela anstatt wie bisher via Poczta Główna.

Linie 21: Außerhalb der Hauptverkehrszeit, sowie an Wochenenden verkehrt nur jeder zweite Kurs bis Pleszów, die restlichen Kurse werden bis Kopiec Wandy gekürzt.

Linie 44: Verkehrt nur zur Hauptverkehrszeit.

Linie 50: Verkehrt zur Hauptverkehrszeit wie bereits jetzt im 5-Minutentakt, außerhalb der Hauptverkehrszeit im 7,5-Minutentakt, nach ca. 22 Uhr im 15-Minutentakt.

Linie 52: Verkehrt zur Hauptverkehrszeit wie bereits jetzt im 5-Minutentakt, außerhalb der Hauptverkehrszeit im 7,5-Minutentakt, nach ca. 20 Uhr im 15-Minutentakt.

Bei keiner Linie ändert sich der Wochenendfahrplan.

Anbei ein Netzplan:

http://kmkrakow.pl/images/mapy/tram_20180108.png

Schade, dass der 44er nur zur Hauptverkehrszeit fahren wird. Den hätten ich und einige andere auch, werktags von ca. 5-20 Uhr verkehren lassen. Somit wird das Intervall außerhalb der Hauptverkehrszeit am 4er gestreckt. Schön ist aber, dass es an Sonn- und Feiertagen am Nachmittag mit dem 17er eine zusätzliche Linie im Tunnel gibt. Das hilft den dortigen Linien die zurückkommenden Studenten abzutransportieren.

Für die Chronisten: Gestern fuhren auf der Silvesternachtlinie 60 u.a. EU8N.
po sygnale odjazdu nie wsiadac