Autor Thema: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)  (Gelesen 2848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 18098
Das Kontinentalklima in seiner ostösterreichischen Spezialvariante ist jedenfalls äußerst rasengleisfeindlich, wie wir alle wissen (und damit's wieder ein wenig themenbezogener wird :D).
Ja, die Wiener Steppe ist ja beinahe schon sprichwörtlich...
Lass dein Stellwerk ausfallen, wo du willst - aber bitte nicht hier!

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2692
  • Kompliziertdenker
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #1 am: 12. April 2011, 16:02:53 »
Das Kontinentalklima in seiner ostösterreichischen Spezialvariante ist jedenfalls äußerst rasengleisfeindlich, wie wir alle wissen (und damit's wieder ein wenig themenbezogener wird :D).
Ja, die Wiener Steppe ist ja beinahe schon sprichwörtlich...
Und führt bekanntermaßen dazu, dass zwar überall an jeder erdenklichen Stelle Grünfläche angelegt werden kann, nur um Straßenbahngleise herum nicht - nein, wenn da eine Straßenbahn fährt, muss die Grünfläche durch Betonplatten unterbrochen werden, denn nur in Form von Rasengleisen wird Rasen vom Wiener Steppenklima gestört. Oder wie ist sonst die im angehängten Foto gezeigte Konstruktion zu erklären? Nicht, dass das jetzt allzu viel mit Schülerfreifahrt zu tun hätte, aber der ganze Thread ist eh schon längst offtopic.

martin8721

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1751
  • Halbstarker
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #2 am: 12. April 2011, 16:06:06 »
nein, wenn da eine Straßenbahn fährt, muss die Grünfläche durch Betonplatten unterbrochen werden, denn nur in Form von Rasengleisen wird Rasen vom Wiener Steppenklima gestört. Oder wie ist sonst die im angehängten Foto gezeigte Konstruktion zu erklären?

Na das ist doch für die Einsatzfahrzeuge.  ;)

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6481
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #3 am: 12. April 2011, 16:19:21 »
Rasengleis ist eh ein Schwachsinn. Ein Grashalm kann doch nie im Leben eine 35 t schwere Bim tragen  :P
Mit Gentechnik vielleicht, aber das wollen ja die Ökos nicht  8)

benkda01

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1419
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #4 am: 14. April 2011, 15:34:31 »
@darkweasel: Das Foto ist bei der Oberndorfer´s-strasse enstanden, oder? ;D ;D

N1

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 909
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #5 am: 14. April 2011, 15:53:59 »
Oder wie ist sonst die im angehängten Foto gezeigte Konstruktion zu erklären?
Die Alternative wären Zick-Zack-Übergänge à la Rasengleis Schmerlingplatz gewesen (Großfeldplatten haben - außer im Weichenbereich - grundsätzlich rechteckig zu sein). ;D
". . . nur leider sieht das Neue in Wien häufig nicht gut genug aus, um den Altbestand dafür leichtfertig zu opfern."
Alexander Bartl, Profil

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2692
  • Kompliziertdenker
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #6 am: 14. April 2011, 16:23:16 »
@darkwesel: Das Foto ist bei der Oberndorfer´s-strasse enstanden, oder? ;D ;D
Na, vergleich den Zeitstempel dieses Fotos mit dem meines Fotos in der Haltestellendiskussion - ich glaub, beamen kann ich mich noch nicht.

13er

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 18098
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #7 am: 14. April 2011, 16:55:53 »
@darkwesel: Das Foto ist bei der Oberndorfer´s-strasse enstanden, oder? ;D ;D
Na, vergleich den Zeitstempel dieses Fotos mit dem meines Fotos in der Haltestellendiskussion - ich glaub, beamen kann ich mich noch nicht.
Und da heißt es immer "flink wie ein Wiesel"... auf nichts kann man sich mehr verlassen heutzutage!
Lass dein Stellwerk ausfallen, wo du willst - aber bitte nicht hier!

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2692
  • Kompliziertdenker
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #8 am: 14. April 2011, 17:01:15 »
@darkwesel: Das Foto ist bei der Oberndorfer´s-strasse enstanden, oder? ;D ;D
Na, vergleich den Zeitstempel dieses Fotos mit dem meines Fotos in der Haltestellendiskussion - ich glaub, beamen kann ich mich noch nicht.
Und da heißt es immer "flink wie ein Wiesel"... auf nichts kann man sich mehr verlassen heutzutage!
Laut benkda01s Beitrag bin ich ja nur ein Wesel!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10426
    • In vollen Zügen
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #9 am: 14. April 2011, 17:21:10 »
Laut benkda01s Beitrag bin ich ja nur ein Wesel!
Ist das die langsamere Variante des Wiesels? ;D
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2692
  • Kompliziertdenker
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #10 am: 14. April 2011, 17:23:48 »
Laut benkda01s Beitrag bin ich ja nur ein Wesel!
Ist das die langsamere Variante des Wiesels? ;D
Ich glaube, das ist eine Stadt in Deutschland. Obs dort so dunkel ist, dass das Adjektiv "dark" passt, weiß ich nicht.

benkda01

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1419
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #11 am: 14. April 2011, 18:10:28 »
Na, vergleich den Zeitstempel dieses Fotos mit dem meines Fotos in der Haltestellendiskussion - ich glaub, beamen kann ich mich noch nicht.
Ts, alles muss man selbermachen... ;D ;D

Laut benkda01s Beitrag bin ich ja nur ein Wesel!
Ups :o

No offence :D

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10426
    • In vollen Zügen
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #12 am: 14. April 2011, 19:09:10 »
No offence :D
Willst Du das arme Wiesel auch noch einzäunen? 8)
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2692
  • Kompliziertdenker
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #13 am: 14. April 2011, 19:16:32 »
Oberndorfer´s-strasse

Noch besser: Oberndorfer´s-gasse. Die 98A-Routenzettel kennen jedenfalls eine Oberdorfgasse.

Die arme Oberdorfstraße ist wohl bisher die Straße in Wien mit den meisten Falschschreibungsvarianten ... kaum zu glauben.

benkda01

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1419
Re: Wiener Steppe (war: Bund zahlt zuviel für Schülerfreifahrt)
« Antwort #14 am: 14. April 2011, 19:20:01 »
Willst Du das arme Wiesel auch noch einzäunen? 8)
Als ob ein Zaun gegen Wiesel helfen würde :P