Autor Thema: Linie 58  (Gelesen 132909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25847
Linie 58
« am: 17. Oktober 2010, 22:17:36 »
Als die Linie 58 noch nach Ober St. Veit fuhr. 1912.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie 58
« Antwort #1 am: 17. Oktober 2010, 22:33:40 »
Bemerkenswert ist die Einordnung des T-Triebwagens als leichter Triebwagen (Gewichtszeichen Dreieck). Nein, das ist kein Irrtum, da das Gewichtszeichen trotz seines Namens oft nicht so sehr etwas über das Gewicht eines Wagens, sondern über dessen Motorleistung aussagte.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25847
Re: Linie 58
« Antwort #2 am: 04. Dezember 2010, 15:54:35 »
Juni 1986:
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6933
Re: Linie 58
« Antwort #3 am: 05. Dezember 2010, 00:44:39 »
Also ich glaube ich hätte das U beim Westbahnhof entfernt ;)
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1533
Re: Linie 58
« Antwort #4 am: 05. Dezember 2010, 00:51:21 »
Also ich glaube ich hätte das U beim Westbahnhof entfernt ;)
Ja, zu der Zeit definitiv!  :D
Wie hieß die Haltestelle Penzinger Straße in Fahrtrichtung Unter St. Veit früher? Oder ist das aus einem anderen Grund überklebt?

Ustrab

  • Gast
Re: Linie 58
« Antwort #5 am: 05. Dezember 2010, 01:03:20 »
Also ich glaube ich hätte das U beim Westbahnhof entfernt ;)
Ja, zu der Zeit definitiv!  :D
Wie hieß die Haltestelle Penzinger Straße in Fahrtrichtung Unter St. Veit früher? Oder ist das aus einem anderen Grund überklebt?

Schloßallee  ;)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25847
Re: Linie 58
« Antwort #6 am: 05. Dezember 2010, 01:08:10 »
Also ich glaube ich hätte das U beim Westbahnhof entfernt ;)
Ich hätte dafür auch den 8er und 64er gerne wieder dazugeschrieben, die ausge-weißlack-t sind.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6933
Re: Linie 58
« Antwort #7 am: 05. Dezember 2010, 11:25:46 »
Also ich glaube ich hätte das U beim Westbahnhof entfernt ;)
Ich hätte dafür auch den 8er und 64er gerne wieder dazugeschrieben, die ausge-weißlack-t sind.
Könntest du vorsichtig entfernen versuchen... bei der Tafel geht das leider sicher nicht so leicht, beim Routenzettel hat zum Entfernen der Fingernagel gereicht.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13207
Re: Linie 58
« Antwort #8 am: 05. Dezember 2010, 13:29:55 »
Also ich glaube ich hätte das U beim Westbahnhof entfernt ;)
Ich hätte dafür auch den 8er und 64er gerne wieder dazugeschrieben, die ausge-weißlack-t sind.
Dem Manne kann geholfen werden!


Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25847
Re: Linie 58
« Antwort #9 am: 24. Februar 2011, 15:13:33 »
Am 20. Dezember 1973 konnte Carl Holzinger auf der Kennedybrücke den "berühmten" 4134 (+5371) auf seiner Fahrt nach Unter St. Veit ablichten:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1533
Re: Linie 58
« Antwort #10 am: 24. Februar 2011, 15:46:47 »
Ist M 4134 nur wegen der jüngsten Entgleisung berühmt oder gabs da noch was anderes?

Sehr schönes Bild übrigens, ganz wunderbar. Weiß jemand, bis wann es dieses Wartehaus auf der Kennedybrücke gab? Ich erinnere mich dunkelst, daß das um 1998/99 noch da gewesen sein könnte, kann das irgendwie hinkommen?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25847
Re: Linie 58
« Antwort #11 am: 24. Februar 2011, 15:55:09 »
Ist M 4134 nur wegen der jüngsten Entgleisung berühmt oder gabs da noch was anderes?
Nein, die Entgleisung meinte ich gar nicht: Es war der letzte M (und offene Wagen) im Planbetrieb, nämlich am D/ am 22.12.1978.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie 58
« Antwort #12 am: 25. Juni 2011, 23:14:33 »
Das Bild aus 1953 zeigt einen damals charakteristischen Zug der Linie 58 in der äußeren Mariahilfer Straße bei der Haltestelle Anschützgasse Rustengasse. Die Tafel hinter dem Stirnwandfenster des Triebwagens weist auf 50 Jahre städtische Betriebsführung der Wiener Straßenbahn hin.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28167
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 58
« Antwort #13 am: 25. Juni 2011, 23:27:51 »
Das Bild aus 1953 zeigt einen damals charakteristischen Zug der Linie 58 in der äußeren Mariahilfer Straße bei der Haltestelle Anschützgasse.
Meiner Ansicht nach ist das Foto bei der Rustengasse aufgenommen.

Die Tafel hinter dem Stirnwandfenster des Triebwagens weist auf 50 Jahre städtische Betriebsführung der Wiener Straßenbahn hin.
Führten damals alle Züge so eine Zusatztafel? Hatten sie die nur an einem Tag mit oder über einen längeren Zeitraum?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie 58
« Antwort #14 am: 25. Juni 2011, 23:37:29 »
Das Bild aus 1953 zeigt einen damals charakteristischen Zug der Linie 58 in der äußeren Mariahilfer Straße bei der Haltestelle Anschützgasse.
Meiner Ansicht nach ist das Foto bei der Rustengasse aufgenommen.

Ich hab's befürchtet, dachte aber eher, daß "hema" mich korrigieren würde.  ;) Werd's aber sofort ausbessern.

Die Tafel hinter dem Stirnwandfenster des Triebwagens weist auf 50 Jahre städtische Betriebsführung der Wiener Straßenbahn hin.
Führten damals alle Züge so eine Zusatztafel? Hatten sie die nur an einem Tag mit oder über einen längeren Zeitraum?

Sorry, keine Ahnung.