Autor Thema: Bahnhof Rudolfsheim  (Gelesen 42466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7081
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #135 am: 14. März 2017, 15:58:38 »
Zwei weitere interessante Aufnahmen von der Umgebung der HW Rudolfsheim:
* b 1482 + G4 330 in der Siebeneichengasse  (Foto: DI J. Michlmayr, 15.05.1963)
* KO 6131 in der Jheringgasse (Foto: DI J. Michlmayr, 09.05.1963).

LG nord22

Hawk

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 865
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #136 am: 17. März 2017, 20:47:13 »
Den Verschub hätte ich gerne jeden Tag gesehen!  :)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7081
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #137 am: 22. März 2017, 22:02:46 »
H2 2277 vor dem Bahnhof RDH in der Schwendergasse (Foto: DI J. Michlmayr, 15.05.1963).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7081
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #138 am: 27. März 2017, 08:03:45 »
T 435 abgestellt in der Jheringgasse Siebeneichengasse (Foto: Harald Herrmann).

LG nord22

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3406
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #139 am: 27. März 2017, 08:58:51 »
Das Bild muss schon in der Siebeneichengasse aufgenommen worden sein, im Hintergund erkennst du schemenhaft die Halle!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7081
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #140 am: 06. Mai 2017, 12:06:21 »
K 2541 und L4 528 abgestellt in der HW Rudolfsheim (Foto: DI J. Michlmayr, 11.04.1963). K 2541 machte mit einem Brandschaden einen ziemlich ramponierten Eindruck, wurde aber wieder instandgesetzt und erst per 20.07.1970 ausgemustert.

LG nord22

Hawk

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 865
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #141 am: 07. Mai 2017, 08:40:35 »
War immer recht interessant was man damals so alles sah, in der näheren Umgebung!

Tolles Foto!

Danke schön!  :)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7081
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #142 am: 10. Mai 2017, 09:18:57 »
Altkasten K 2296 mit Scheuerleiste in der Siebeneichengasse (Foto: DI J. Michlmayr, 11.04.1963).

LG nord22

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5018
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #143 am: 07. Juni 2017, 16:39:32 »
Altkasten K 2296 mit Scheuerleiste in der Siebeneichengasse
Interessant auch die Wandleuchten neben dem Tor hinter dem Wagen. :o
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7081
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #144 am: 12. Juli 2017, 08:56:40 »
B 69 war mit schwerem Karambolschaden zur Reparatur in der HW in der Jheringgasse abgestellt (Foto: Peter Bader, 24.01.1963).

LG nord22

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9628
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #145 am: 12. Juli 2017, 10:06:55 »
Dort sind die Fahrzeuge Tag und Nacht auf der Straße gestanden, heute könnte man das nicht mehr machen. Das mindeste, was passiert, wäre ein Neulack nicht im Farbschema der WL.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

4836er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 836
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #146 am: 17. Juli 2017, 11:43:46 »
Dort sind die Fahrzeuge Tag und Nacht auf der Straße gestanden, heute könnte man das nicht mehr machen. Das mindeste, was passiert, wäre ein Neulack nicht im Farbschema der WL.

Ganz zu schweigen davon, was man da alles an "Souvenirs" hätte ausbauen können.  >:D

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7081
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #147 am: 06. August 2017, 09:16:40 »
Der Platzmangel in der HW Rudolfsheim erzwang das Abstellen von Fahrzeugen im Freien: M 4037 abgestellt in der Siebeneichengasse (Foto: Peter Bader, 30.01.1963).

LG nord22

Hawk

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 865
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #148 am: 06. August 2017, 17:18:56 »
Da hat es sicher noch keine Vandalen in der heutigen Form gegeben, und die Anwohner haben auch darauf geachtet das nichts passiert!  ;)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7081
Re: Bahnhof Rudolfsheim
« Antwort #149 am: 13. August 2017, 19:36:24 »
Ein buntes Potpourri an Fahrzeugen war 1970 in der HW Rudolfsheim abgestellt. Zu erkennen sind SP 6016 und M 4054 (Foto: Henk Graalman).

LG nord22