Autor Thema: Linie A (1913-1981)  (Gelesen 93480 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

raifort1

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 313
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #30 am: 27. Februar 2012, 18:15:35 »
Erlebt in einem Ak. Ein aufgeregter Beförderungsfall beschwerte sich beim Fahrer, weil das Klapperl auf der Signalscheibe sich nach unten gedreht hat und der BF sich in einem A wähnte. Der Fahrer nicht maulfaul: " soll ich oben sitzen und das Klapperl halten, oder fahren?"

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 346
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #31 am: 05. März 2012, 20:39:57 »
Hier kommt ein "Favoritner A": 4696+1240 am Weg zum Stadion am 27.7.1980. Es fährt:"Gert Steinbäcker" ;D
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Beelzebub has a devil put aside for me ...

N1

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1387
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #32 am: 05. März 2012, 20:48:06 »
Erlebt in einem Ak. Ein aufgeregter Beförderungsfall beschwerte sich beim Fahrer, weil das Klapperl auf der Signalscheibe sich nach unten gedreht hat und der BF sich in einem A wähnte.
Aus heutiger Sicht ein Luxusproblem. :-X

Hier kommt ein "Favoritner A":
Interessant sind die weiß lackierten Stege der Signalscheibe.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 346
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #33 am: 05. März 2012, 20:50:22 »
Einen habe ich noch: 4727+1217 am 27.7.1980 beim Einziehen nach Vorgarten:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beelzebub has a devil put aside for me ...

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11308
    • In vollen Zügen
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #34 am: 05. März 2012, 22:16:38 »
Ja damals, als die Vollwerbewagen noch echte Vollwerbewagen sein durften.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Bus

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1864
  • Der Bushase
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #35 am: 06. März 2012, 08:21:37 »
Hier kommt ein "Favoritner A": 4696+1240 am Weg zum Stadion am 27.7.1980. Es fährt:"Gert Steinbäcker" ;D
(Dateianhang Link)

Wenn er noch gesungen hätte "Irgendwann bleib i daun durt" hätten die WL bei Einstellung der Strecke dann ein Problem gehabt.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3358
  • Halbstarker
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #36 am: 06. März 2012, 10:46:49 »
Hier kommt ein "Favoritner A": 4696+1240 am Weg zum Stadion am 27.7.1980. Es fährt:"Gert Steinbäcker" ;D


Schmacht...A-Wagen, Zebrasignal und der DDH am 13A - herrliches Bild!  :D

Die Tichy-Werbungen schauen heute übrigens noch ganz genauso aus.  ;)

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 346
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #37 am: 04. Januar 2013, 12:05:18 »
Fundstück aus dem Internet (Quelle):
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beelzebub has a devil put aside for me ...

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3595
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #38 am: 05. Januar 2013, 10:16:06 »
Fundstück aus dem Internet (Quelle):
(Dateianhang Link)

Ui,is aber sehr klein, gibts das nicht größer?

N1

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1387
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #39 am: 05. Januar 2013, 10:44:27 »
Ja schon, aber nur, wenn du auf das Vorschaubild im Artikel* (und nicht hier) klickst. ;)
_____

*) ... der im Übrigen gut in den "Absurde-Entdeckungen"-Thread passen würde. :))
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

WIENTAL DONAUKANAL

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 904
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #40 am: 19. Januar 2013, 12:08:18 »
So einfach war es damals in der Stadionschleife, freie sicht auf die vorbeiziehenden M-Züge.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #41 am: 19. Januar 2013, 20:59:21 »
So einfach war es damals in der Stadionschleife, freie sicht auf die vorbeiziehenden M-Züge.
Das letzte Bild zeigt aber nicht die Stadionschleife, sondern die Schleife bei der Stadlauer Brücke.
Wann wurden denn die Tennisplätze im inneren der Stadionschleife errichtet?
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 346
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #42 am: 20. Januar 2013, 02:27:51 »
Als aus Favoriten noch Züge der Linie A zum Stadion fuhren:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

4691 + 1104 überqueren am 01.10.1980 die Lothringerstraße.

Beelzebub has a devil put aside for me ...

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #43 am: 20. Januar 2013, 04:48:53 »
Obwohl die 2er-Linien zum Aufnahmezeitpunkt dieses Fotos schon 3 Monate eingestellt waren, sieht man im Hintergrund noch die Fahrleitungen, die die 2er-Linie Richtung Stadtpark überspannen. Wann wurde diese Strecke denn gesperrt bzw. der Fahrdraht abmontiert? Die Gleise vorm Konzerthaus lagen ja wohl noch bis Mitte der 80er, wenn ich mich nicht täusche? Wirklich geändert wurde das Aussehen der Strasse in dem Bereich ja erst vor ca. 10-15 Jahren (war das Zeitgleich mit dem Umbau des Schwarzenbergplatzes?).
Tut mir leid, dass ich dermaßen OT bin.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7031
Re: Linie A (1913-1981)
« Antwort #44 am: 20. Januar 2013, 18:12:31 »
Das erste Stück Gleise in der Lothringerstraße beim Schwarzenbergplatz muss eher noch 10 Jahre länger gelegen sein, da kann ich mich noch gut dran erinnern.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")