Autor Thema: Fahrplan WLB  (Gelesen 2711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9688
Fahrplan WLB
« am: 14. April 2012, 15:56:11 »
Hallo,

Ich hab mir heute die Haltestellenaushänge Eichenstraße der WLB angesehen.

Aufgefallen ist mir, dass es in Fahrtrichtung Süden etlichen Einzieher nach Wolfganggasse gibt, die 1 MInute nach dem Vorderzug fahren. OK, das schienen die Wiener Neudorfer zu sein, die dann keine Stehzeit bei der Oper abhalten, die machen das offiziell, was die WL (zumindest früher) inoffiziell praktiziert haben.

Wochentag - Samstag:
Am Samstag ist das Zugsangebot wesentlich dichter als Mo-Fr - die Wiener Neudorfer fahren da durchgehend von 7 bis 18/19 Uhr. Ist da so starker - so viel stärkerer - Fahrgastandrang Richtung SCS bzw. retour?

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7604
Re: Fahrplan WLB
« Antwort #1 am: 14. April 2012, 16:00:19 »
Hallo,

Ich hab mir heute die Haltestellenaushänge Eichenstraße der WLB angesehen.

Aufgefallen ist mir, dass es in Fahrtrichtung Süden etlichen Einzieher nach Wolfganggasse gibt, die 1 MInute nach dem Vorderzug fahren. OK, das schienen die Wiener Neudorfer zu sein, die dann keine Stehzeit bei der Oper abhalten, die machen das offiziell, was die WL (zumindest früher) inoffiziell praktiziert haben.
Eigentlich sollten die Einzieher früher fahren, damit fälschlich eingestiegene Passagiere mit dem Folgezug weiterfahren können.

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9688
Re: Fahrplan WLB
« Antwort #2 am: 14. April 2012, 16:08:46 »
Da bräuchte man ein drittes Gleis bei der Oper - oder sie kuppeln um: Folgezug rummst auf stehende Garnitur, vorderster Wagen wird abgehängt.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: Fahrplan WLB
« Antwort #3 am: 14. April 2012, 16:20:18 »
Ist da so starker - so viel stärkerer - Fahrgastandrang Richtung SCS bzw. retour?
Ja besonders zwischen Schedifkaplatz und SCS sind die Züge immer sehr gut ausgelastet, trotz der Gratis-Shuttlebusse ab Reumannplatz bzw. Siebenhirten.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28892
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrplan WLB
« Antwort #4 am: 14. April 2012, 17:41:56 »
Eigentlich sollten die Einzieher früher fahren, damit fälschlich eingestiegene Passagiere mit dem Folgezug weiterfahren können.
Der Einzieher kommt 7 oder 8 Minuten nach seinem Vordermann bei der Oper an. Er hat aber keine Stehzeit, sondern fährt gleich weiter Richtung Wolfganggasse. Daher pickt er dem Planzug hinten drauf. In deiner Version müsste der Einzieher 14 Minuten Stehzeit halten, um vor dem nächsten Zug Richtung Baden abfahren zu können. In der Wolfganggasse sind dann allerdings alle Fahrgäste sauer, weil sie aussteigen und den Folgezug nehmen müssen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

B. S. Agrippa

  • Gebannt
  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 602
Re: Fahrplan WLB
« Antwort #5 am: 14. April 2012, 22:18:12 »
Was ich an den Einziehern nicht verstehe ist, warum sie nicht genau wie die Vorderzüge bei der Oper ihre Stehzeit einhalten, sodass zumindest zwischen Oper und Wolfganggasse für eine Stunde mehr der 7-8 Minuten-Takt bestehen bleiben kann. Erst heute bin ich kurz vor 18.20h aus dem Freihaus raus zur Straßenbahnstation und durfte einmal mehr 8 (!) Minuten warten, weil 1er und 62er eine Minute davor wie üblich im Pulk davongerauscht sind und es keine Lokalbahn um 18.20h gegeben hat, da dieser Kurs eben schon um 18.13h direkt hinter dem Badener Zug hinterherfahren musste.  >:(

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28892
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrplan WLB
« Antwort #6 am: 15. April 2012, 21:36:18 »
Was ich an den Einziehern nicht verstehe ist, warum sie nicht genau wie die Vorderzüge bei der Oper ihre Stehzeit einhalten
Weil das Einziehfahrten sind. Für das Kerngeschäft der Lokalbahn haben diese Fahrten überhaupt keinen Wert, daher hält man sie so billig wie möglich und spart die Pausenminuten ein.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

B. S. Agrippa

  • Gebannt
  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 602
Re: Fahrplan WLB
« Antwort #7 am: 15. April 2012, 23:41:38 »
Was ich an den Einziehern nicht verstehe ist, warum sie nicht genau wie die Vorderzüge bei der Oper ihre Stehzeit einhalten
Weil das Einziehfahrten sind. Für das Kerngeschäft der Lokalbahn haben diese Fahrten überhaupt keinen Wert, daher hält man sie so billig wie möglich und spart die Pausenminuten ein.
Als ob die 6-7 Minuten Stehzeit den WLB jetzt immense Mehrkosten verursachen würden...  ::)

Übrigens: In der Früh fahren die Auszieher vom Bhf.Wolfganggasse Richtung Oper auch nicht eine Minute vor dem Zug aus Baden weg, sondern so, dass sich ab der Wolfganggasse ein 7-8 Minuten Takt ergibt. Da scheinen die paar zusätzlichen Minuten den WLB auf einmal kein Problem zu sein.

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 965
Re: Fahrplan WLB
« Antwort #8 am: 16. April 2012, 01:05:46 »
Ein schöner Takt der Einzieher auf der Relation Oper - Wolfganggasse ist sicherlich nicht für die Lokalbahn von Interesse. Ich glaube eher, man sieht das so, dass die Leute, die mit der Lokalbahn fahren wollen (Ziel Schedifkaplatz und darüber hinaus), ohnehin von diesen Einziehern nix haben, also lässt man den Zug samt Fahrpersonal heimfahren und hält sie nicht unnötig lang auf der letzten Runde hin. Die Bedienung von Fahrgästen innerhalb dieser Relation ist zwar ein angenehmer Nebeneffekt der Lokalbahn (und unvermeidlich, da sie nicht überholen kann), aber sicher nicht ihr Kerninteresse oder -geschäftsgebiet, da dieser Radius ohnehin vom städtischen Verkehrsbetrieb abgedeckt wird/werden sollte.

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4697
  • Bösuser
Re: Fahrplan WLB
« Antwort #9 am: 16. April 2012, 10:16:59 »
Als ob die 6-7 Minuten Stehzeit den WLB jetzt immense Mehrkosten verursachen würden...  ::)

Auch wenn es kein hohen Kosten sind, diese Fahrten sind für den Verkehrsbetrieb WLB völlig uninteressant.

Übrigens: In der Früh fahren die Auszieher vom Bhf.Wolfganggasse Richtung Oper auch nicht eine Minute vor dem Zug aus Baden weg, sondern so, dass sich ab der Wolfganggasse ein 7-8 Minuten Takt ergibt. Da scheinen die paar zusätzlichen Minuten den WLB auf einmal kein Problem zu sein.

Wenn der eine Minute vor dem Zug aus Baden wegfährt, wird es mit Abfahrt von der Oper aber sehr knapp, schon an das gedacht?

mfg
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!