Autor Thema: Type SP  (Gelesen 22308 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3435
Type SP
« am: 12. August 2012, 17:40:31 »
Die SP waren in Wien wohl die klassischen Hilfsfahrzeuge. Ursprünglich mit offenen Fahrerplatz, wurden diese später mit Kabinen versehen. Die Wagen 6001 bis 6002 wurden von der Hauptwerkstätte,  die Wagen 6003 bis 6027 von Simmering und 6028 bis 6035 von Rohrbacher erzeugt. Bis 1987 wurden die Wagen in Wien eingesetzt! Das  Foto zeigt den SP 6010 beim Rochusmarkt, Landstraßer Hauptstraße 1982.

tramway.at

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4978
    • www.tramway.at
Re: Type SP
« Antwort #1 am: 12. August 2012, 19:21:30 »
Hier einer der Kollegen am Westbahnhof
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3435
Re: Type SP
« Antwort #2 am: 13. August 2012, 07:09:04 »
Hier die Ursprungsausführung aus 1911 noch mit offenen Plattformen und 2000er Nummer!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3435
Re: Type SP
« Antwort #3 am: 13. August 2012, 07:50:22 »
Hier noch eine Ausführung, Scherenbügel und verdeckte Mittelkabine! Leider kein genaues Aufnahmedatum, schätze aber zwischen 1922 und 24!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28910
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type SP
« Antwort #4 am: 13. August 2012, 08:03:45 »
Hier noch eine Ausführung, Scherenbügel und verdeckte Mittelkabine! Leider kein genaues Aufnahmedatum, schätze aber zwischen 1922 und 24!
In der Mittelkabine befanden sich die Bedienelemente für die Schienenschleifeinrichtung. Dieser Wagen und seine anderen Schleiferkollegen wurden ab 1928 als Type SS (6047-6052) geführt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1120
Re: Type SP
« Antwort #5 am: 13. August 2012, 08:54:34 »
SP

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28910
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type SP
« Antwort #6 am: 13. August 2012, 09:17:54 »
Das dritte Bild mit dem bierbäuchigen Hackler ist absolut genial! ;D ;D ;D Eine bessere Beschreibung damaliger Zustände kann man gar nicht liefern.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3435
Re: Type SP
« Antwort #7 am: 13. August 2012, 10:04:35 »
Hier noch eine Ausführung, Scherenbügel und verdeckte Mittelkabine! Leider kein genaues Aufnahmedatum, schätze aber zwischen 1922 und 24!
In der Mittelkabine befanden sich die Bedienelemente für die Schienenschleifeinrichtung. Dieser Wagen und seine anderen Schleiferkollegen wurden ab 1928 als Type SS (6047-6052) geführt.
Stimmt natürlich, zum Aufnahmezeitpunkt war er aber noch ein SP!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3435
Re: Type SP
« Antwort #8 am: 13. August 2012, 10:07:10 »
SP
Interessant, das der SS 6051 sogar schon ein neues Wappen erhielt!

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1120
Re: Type SP
« Antwort #9 am: 13. August 2012, 10:16:05 »
Zu dem Kommentar von 95B zum Hackler auf einem Bild

Die Zustände waren auf alle Fälle anders, aber im positiven Sinne. Als ihn fragte ob ich Fotos in der Halle machen dürfe war das für ihn kein Problem, er war nett, freundlich man konnte sich mit unterhalten.
Heute darf man es nicht mehr wagen daran zu denken in eine Halle heineinzuspazieren.




tramway.at

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4978
    • www.tramway.at
Re: Type SP
« Antwort #10 am: 13. August 2012, 10:18:00 »
Zu dem Kommentar von 95B zum Hackler auf einem Bild

Die Zustände waren auf alle Fälle anders, aber im positiven Sinne. Als ihn fragte ob ich Fotos in der Halle machen dürfe war das für ihn kein Problem, er war nett, freundlich man konnte sich mit unterhalten.
Heute darf man es nicht mehr wagen daran zu denken in eine Halle heineinzuspazieren.

Doch, aber weil dich keiner aufhält. In den nunmehrigen "Abstellhallen" ist praktisch niemand.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9703
Re: Type SP
« Antwort #11 am: 13. August 2012, 11:14:07 »
Das dritte Bild mit dem bierbäuchigen Hackler ist absolut genial! ;D ;D ;D Eine bessere Beschreibung damaliger Zustände kann man gar nicht liefern.
Darf man das überhaupt veröffentlichen, der fällt sicher nicht unter "schmückendes Beiwerk" :)

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28910
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type SP
« Antwort #12 am: 13. August 2012, 11:20:47 »
Das dritte Bild mit dem bierbäuchigen Hackler ist absolut genial! ;D ;D ;D Eine bessere Beschreibung damaliger Zustände kann man gar nicht liefern.
Darf man das überhaupt veröffentlichen, der fällt sicher nicht unter "schmückendes Beiwerk" :)
Ich tendiere eher dazu, die gesamte Bildkomposition als Kunstwerk zu betrachten. :up:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26381
Re: Type SP
« Antwort #13 am: 13. August 2012, 11:39:56 »
Die Zustände waren auf alle Fälle anders, aber im positiven Sinne. Als ihn fragte ob ich Fotos in der Halle machen dürfe war das für ihn kein Problem, er war nett, freundlich man konnte sich mit unterhalten.
Heute darf man es nicht mehr wagen daran zu denken in eine Halle heineinzuspazieren.
Abgesehen von den Abstellhallen, wo praktisch niemand vor Ort ist, schadet es in Bahnhöfen auch nicht, nett zu fragen, dann geht auch heute manchmal noch was, wenn man einen netten erwischt. Allerdings wird der Streß für die Verschubler stetig größer und entsprechend genervt sind sie auch.

Derzeit ist der Bahnhof mit der höchsten Dichte an Deppaten (ja ich sag's mal so raus) sicher FAV (das sag nicht ich, sondern das sagen die eigenen Fahrer von dort, wie sehr sich der Bahnhof zum Schlechteren gewandelt hat mit einem Umgangston, wie man nicht einmal mit einem Tier reden würde). HLS ist auf andere Art sehr streng.

Und leider gibt's da natürlich noch die Süchter und anderes Gesocks, das immer wieder mal was vom Bahnhof mitgehen lässt. Auch darum sind alle Tramwayfreunde heutzutage so wenig gern gesehen.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Type SP
« Antwort #14 am: 13. August 2012, 11:49:09 »
Das dritte Bild mit dem bierbäuchigen Hackler ist absolut genial! ;D ;D ;D Eine bessere Beschreibung damaliger Zustände kann man gar nicht liefern.


Der "bierbäuchige Hackler", den ich persönlich gekannt habe, war bestimmt kein Biertrinker, aber Tramwayer aus Leidenschaft und ist vor etlichen Jahren leider verstorben.