Autor Thema: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation  (Gelesen 341872 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7209
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2175 am: 14. September 2017, 09:42:56 »
Dass Mädchen wie dir das passieren kann, ist schon möglich.    >:D


Otto Normalfahrgast weiß, wo die U-Bahn fährt (Umsteigehinweise stehen eh bei jeder Haltestelle dabei)!

Dann setzt dich einmal zu V43 und lese dir die ganzen Verbesserungsvorschläge, die bezüglich Haltestellenumbennungen von Fahrgästen kommen durch. Dann wirst du die WL diesbezüglich verstehen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

U4

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1169
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2176 am: 14. September 2017, 09:52:51 »
Ein altes Sprichwort sagt bereits: Allen Menschen recht getan ist eine Kunst die keiner kann.

Man will bei den WL es allen genehm machen, damit ja keiner denken muss. doch man bedenkt dabei viel zu wenig den Altersdurchschnitt der Wienerinnen und Wiener und dass die Jungen bereits sehr flexibel beim Denken sind ...

Ein "Vorbeten" von Seiten der WL ist nicht notwendig!!!

Kanitzgasse

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 227
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2177 am: 14. September 2017, 10:47:42 »
Schön langsam wär's Zeit...

Hat man mittlerweile wenigstens die Informationsständer bei den Bahnsteigsperren zur U2 entfernt?
Ja, das hat man gemacht.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13470
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2178 am: 14. September 2017, 11:19:57 »

Dann setzt dich einmal zu V43 und lese dir die ganzen Verbesserungsvorschläge, die bezüglich Haltestellenumbennungen von Fahrgästen kommen durch. Dann wirst du die WL diesbezüglich verstehen.
Das ist aber sicher großteils das immer gleiche, sattsam bekannte kleine Klientel (also jene Allesversteher, die eigentlich gar nichts verstehen  :-[ ), das sich da hundertemale vordrängt. Motto: Steter Tropfen höhlt den Stein!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3714
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2179 am: 15. September 2017, 13:16:59 »
Dieses fiese Englisch ;D

E1-c3

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1585
  • Blechzugfanatiker
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2180 am: 15. September 2017, 15:22:23 »
Ein Klassiker in Favoriten:

Santos L. Helper

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 109
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2181 am: 15. September 2017, 15:53:41 »
Dieses fiese Englisch ;D

Naja als Wiener der halbwegs Englisch kann weiss man doch eh was gemeint ist  ;D
LG Martin
Flickr
Youtube

U4

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1169
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2182 am: 15. September 2017, 16:28:10 »
Was ich nicht verstehe, da hat man genug Kollegen die GUT Englisch können, manche haben sogar maturiert in Englisch und dann lässt man einen solchen Stuss raus an die Öffentlichkeit !!!! :fp:

diogenes

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 955
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2183 am: 15. September 2017, 16:31:20 »
Ich halte es folglich für wahrscheinlich, dass man da Leute hat übersetzen lassen, die eben nicht so gut Englisch können. Da könnte ein, sagen wir, Werkmeister in der Hauptwerkstätte Englisch und Deutsch studiert haben: Er ist am falschen Arbeitsplatz, um eine solche Veröffentlichung zu schreiben.
Oh 8er, mein 8er!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13470
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2184 am: 15. September 2017, 17:09:26 »
. . . .  und dann lässt man einen solchen Stuss raus an die Öffentlichkeit !!!! :fp:
Liest doch in Wirklichkeit eh keiner!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Katana

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 278
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2185 am: 15. September 2017, 18:25:40 »
Als ob es nicht völlig reichen würde, da einfach "Oper" auf die Fahrzeuge zu schreiben! Die Haltestelle selber hätte ja weiterhin die Bezeichnung "Kärntner Ring, Oper" tragen können, die U-Bahn-Linien kommen ohnedies als Umsteigehinweis.
Tlw. gebe ich dir recht. Insbesondere weil Karlsplatz und Oper verschiedene Haltestellen sind.
Selbstzitat:
Ich halte für die Orientierung vor dem Einsteigen die Angabe des Bezirksteils bzw. der Gegend (Stadthalle, Hauptbahnhof) für notwendig. Man stelle sich vor, ein waschechter Trans-Danubier steht unter dem Matzleinsdorfer Platz vor der Qual der Wahl, einen 6er nach U.-Loritz-Platz oder Zinnergasse zu besteigen. Oder ein Tourist, der sich beim D zwischen Beethovengang (ja, ich weiß) und A.-Adler-Straße entscheiden muss. Unvorstellbar.

Man könnte sich ein Beispiel an den ÖBB nehmen und auf die Zielanzeigen Bezirksteil/Gegend und genaue Örtlichkeit schreiben. Die ULF-Anzeigen schreien ja geradezu nach zweizeiligen Texten. (Hat man schon vor über 20 Jahren einen Plan verfolgt?) ....... Vorteil: die ewigen Diskussionen im twf hätten ein Ende.


Zumindest etliche WiLi-Granden und einige User hier halten die manche Leute prinzipiell für hilflose Kleinkinder, wenn es um die Benützung von Bim und Bus geht!   ::)
Und recht haben sie. Es gibt halt solche und solche.

Werner1981

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 736
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2186 am: 15. September 2017, 20:30:07 »
Hatten wir hier schon, daß auf den neuen Routenzettel im 71er (Änderung 76A, 76B) die Hauffgasse um ein f beraubt wurde?

Kanitzgasse

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 227
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2187 am: 17. September 2017, 10:17:36 »
Letzter Betriebstag des 60B war der 31.12.2014 – im B 688 gibt es ihn heute Früh immer noch...  :fp:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28423
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2188 am: 17. September 2017, 10:22:18 »
Für den Zustand der Monitorverkleidung gibt es eine Portion :ugvm:.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

t12700

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1874
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2189 am: 17. September 2017, 10:28:26 »
Gestern habe ich im A1 97/52 bei der Fahrt nach Baumgarten bei der Penzinger Straße den Umsteigehinweis zum 10er nach Unter St.Veit bekommen ...

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er