Autor Thema: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation  (Gelesen 421476 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7667
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2670 am: 13. Januar 2018, 14:55:59 »
Ich vermute, die Polizei hat sich kurzfristig die Schleife blockiert, jedoch gleich wieder frei gemacht.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

E1-c3

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1849
  • Blechzugfanatiker
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2671 am: 13. Januar 2018, 14:58:13 »
Neulich auf der Linie 62.

 :luck:
Seit wann steht oben die Linie in schwarz auf weißem Hintergrund?
Tut sie nicht? ???
Ist es nicht normalerweise rot?

Sie ist ja eh rot.
Ja stimmt jetzt hab ich es auch erkannt. Sorry, für mich hat es wie schwarz ausgesehen :(

U4

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1305
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2672 am: 13. Januar 2018, 15:17:23 »
Wegen einer Demonstration fährt die Linie 5 derzeit nur zwischen Praterstern und Blindengasse und wird weiters zur Josefstädter Straße geführt. Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar Update (14:17): Wegen einer Demonstration fährt die Linie 5 derzeit nur zwischen Praterstern und Blindengasse und wird weiters zur Josefstädter Straße geführt. Ersatzweise benützen Sie bitte die Linie U6. Das Störungsende ist derzeit nicht absehbar
Und bei so einer Groß-Demo ist nur die Linie 5 blockiert  :fp: :fp: :fp:

Und nun wird soeben auch der Ausgang Minoritenplatz geschlossen - schau ma mal wann diese Sperre "geschrieben wird"  :fp:


13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26624
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2673 am: 13. Januar 2018, 15:37:32 »
Und bei so einer Groß-Demo ist nur die Linie 5 blockiert  :fp: :fp: :fp:
Vorerst schon. Auf der Mariahilfer Straße gibt es ja keinen Öffentlichen Verkehr mehr.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

U4

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1305
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2674 am: 13. Januar 2018, 16:00:12 »
Lieber 13er!
Aber es sind eine Vielzahl von Straßenbahnlinien eingestellt, umgeleitet und auch Buslinien (um dies hier zu sagen   :-[ )

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26624
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2675 am: 13. Januar 2018, 16:07:59 »
Lieber 13er!
Aber es sind eine Vielzahl von Straßenbahnlinien eingestellt, umgeleitet und auch Buslinien (um dies hier zu sagen :-( )
Jetzt schon, jetzt sind sie aber auch eingetragen.

Der Demozug begann ja beim Westbahnhof, warum soll man da schon von Anfang an den Ring einstellen?
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

U4

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1305
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2676 am: 13. Januar 2018, 16:14:19 »
Weil die ersten Ergänzungen lange nach dem bereits Linien eingestellt/umgeleitet wurden "eingespielt" wurden - aber bei uns in Bagdad :fp:

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7667
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2677 am: 13. Januar 2018, 17:12:27 »
Weil die ersten Ergänzungen lange nach dem bereits Linien eingestellt/umgeleitet wurden "eingespielt" wurden - aber bei uns in Bagdad :fp:

Also ich weis nicht, was du unter lange verstehst? Wenn ich die Zeitpunkte der Anordnung und die der Veröffentlichung auf F59.at, dann hast du zwar eine Verzögerung, aber doch so schnell, dass die Info vor den ersten Kurzführungen rausgegangen ist.

Dann darfst du nicht vergessen, dass die Mitarbeiter da mehrere Systeme zu bedienen haben, damit auf allen Kanälen eine Fahrgastinfo rausgeht. Das geht nun mal nicht alles sofort.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

U4

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1305
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2678 am: 13. Januar 2018, 17:26:08 »
Ja wenn man nicht genug Mitarbeiter einsetzt ... dann kann es bis zu 90 Minuten dauern eh kloar  :fp:

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7371
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2679 am: 13. Januar 2018, 17:26:12 »
Zitat
Autor: 13er « am: Heute um 15:37:32 » Vorerst schon. Auf der Mariahilfer Straße gibt es ja keinen Öffentlichen Verkehr mehr.
Eine gewisse sprachliche Unschärfe findet sich in dieser Aussage: auf der inneren Mariahilfer Straße gibt es erst dann keinen öffentlichen Verkehr mehr, falls neben den Linien 5 und 13A die U3 nicht mehr verkehrt  ;)

nord22

Paulchen

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 380
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2680 am: 13. Januar 2018, 19:17:57 »
Die Open-Data-Schnittstelle der Wiener Linien ist übrigens mal wieder kaputt, seit gestern ca. 17:40 gibt es nur noch HTTP-403-Fehler. Auch in Qando gibt's nur Fahrplanzeiten.

Ratet mal, was seit heute ca. 16:40 schon wieder im Argen ist.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26624
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2681 am: 13. Januar 2018, 19:30:38 »
Zitat
Autor: 13er « am: Heute um 15:37:32 » Vorerst schon. Auf der Mariahilfer Straße gibt es ja keinen Öffentlichen Verkehr mehr.
Eine gewisse sprachliche Unschärfe findet sich in dieser Aussage: auf der inneren Mariahilfer Straße gibt es erst dann keinen öffentlichen Verkehr mehr, falls neben den Linien 5 und 13A die U3 nicht mehr verkehrt  ;)
Das war Absicht - es gab da mal eine Steinbauer-Präsentation (haben wir irgendwo im Forum), auf der die Mariahilfer Straße einmal mit Straßenbahn und einmal mit U-Bahn zu sehen war, und darunter stand

(Straßenbahngleise)                 (U-Bahn)
ohne Öffentlichen Verkehr         mit öffentlichem Verkehr

8)
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3099
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2682 am: 14. Januar 2018, 06:34:42 »
Also gerade sind ein 52er und ein 60er ganz normal ihre Schleifen gefahren...
Quelle: http://service1.its-viennaregion.at/m/ITSVR_AllWebcams.html (Kamera 17)
Das waren jedoch die ersten beiden Züge seit dann ca. 60 Minuten. Vorher habe ich auf der Linzer Straße zwei 52er mit "Anschützgasse" als Ziel fahren sehen. Auch für den 5er wurde lt. RBL-Daten Normalbetrieb zwischen Westbahnhof und Praterstern angezeigt, obwohl man ihn zur Josefstädter Straße umgeleitete (seit 12 Uhr wohlgemerkt).

Petersil

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 364
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2683 am: 14. Januar 2018, 15:15:42 »
Ich hätte eine knifflige Frage zu Auskunftssystemen: Verstehe ich es richtig, dass die WL-Fahrplandaten über den VOR in die diversen Auskunftssysteme, z.B. auch in die ÖBB-Fahrplanauskunft, eingebracht werden? Woher bezieht die ÖBB-Fahrplanauskunft ihre Umsteigezeiten? Derzeit ist nämlich für den Anschluss U6-U4 in der Längenfeldgasse eine Mindestumsteigezeit von 0 Minuten im System hinterlegt, was nicht funktionieren kann, wenn man von Meidling kommend Richtung Hütteldorf umsteigen möchte.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3099
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #2684 am: 14. Januar 2018, 15:19:04 »
Ich hätte eine knifflige Frage zu Auskunftssystemen: Verstehe ich es richtig, dass die WL-Fahrplandaten über den VOR in die diversen Auskunftssysteme, z.B. auch in die ÖBB-Fahrplanauskunft, eingebracht werden?
Ja, genau so ist das.

Woher bezieht die ÖBB-Fahrplanauskunft ihre Umsteigezeiten? Derzeit ist nämlich für den Anschluss U6-U4 in der Längenfeldgasse eine Mindestumsteigezeit von 0 Minuten im System hinterlegt, was nicht funktionieren kann, wenn man von Meidling kommend Richtung Hütteldorf umsteigen möchte.
Die Umsteigezeiten werden jeweils im der Auskunft vorgelagerten Datenpflegesystem verwaltet, das machen ÖBB und VOR jeweils eigenständig. Eine Mail mit deinem Hinweis an die ÖBB und das Thema ist erledigt.