Autor Thema: Type K  (Gelesen 9734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 24667
Type K
« am: 02. Oktober 2012, 22:31:04 »
Am 18. Juni 1971 machte Kurt Rasmussen dieses Foto am Friedrich-Engels-Platz, ein halbes Jahr später war der 2449 nach 58 bewegten Jahren Geschichte...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3085
Re: Type K
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2012, 14:41:32 »
Heute am Ring, seltener Gast als Fahrschule! 2283 Uni-Ring.

matto

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Type K
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2012, 14:51:59 »
Von mir altersbedingt kein Bild aus der Betriebszeit der K, dafür eine auch schon etwas angestaubte Aufnahme vom Tramwaytag 1989 in der Hauptwerkstätte.

Arkadier

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Type K
« Antwort #3 am: 07. September 2015, 19:34:10 »
So ich nicht falsch liege, ist oder besser war die Type K die am länsten eingesetzte bei den WL - oder? Eigentlich schade, dass es keiner der Wagen auch ins technische Museum geschafft hat.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 24667
Re: Type K
« Antwort #4 am: 07. September 2015, 19:43:51 »
Na, 1989 waren aber einige noch jung 8)
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

martin8721

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2907
  • Halbstarker
Re: Type K
« Antwort #5 am: 07. September 2015, 21:36:42 »
So ich nicht falsch liege, ist oder besser war die Type K die am länsten eingesetzte bei den WL - oder?

Meinst du Triebwagen oder Beiwagen? Wie auch immer: Nein, es waren nicht die K!
Ich darf aus dem Thread über die "Rekorde der Wiener Straßenbahn" zitieren:


Am längsten im Linienverkehr dienende Triebwagentype: G(1) (1900-1962). Quelle: Straßenbahnjournal-Wiki
Am längsten im Linienverkehr dienende Beiwagentype: l (1883-1959). Quelle: Straßenbahnjournal-Wiki

Arkadier

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Type K
« Antwort #6 am: 08. September 2015, 15:13:13 »
OK - Danke, wieder was dazugelernt.

oldtimer

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 733
Re: Type K
« Antwort #7 am: 27. März 2016, 21:24:48 »
Bei einer solang im Betriebsstand stehenden Fahrzeugtype bisher so wenige Fotos zu zeigen, ist ja fast unmöglich!

Öffnet eure Archive und zeigt eure Schätze!  ;D

K 2440 am 360er, ein altbekanntes Bild aus dem Lichtbildarchiv der Wiener Verkehrsbetriebe

Ein nummernmäßig unbekannter K/u3/u3 3-Wagenzug in der Migerkaschleife, Linie 66, Archiv Siemens

Ein leider ebenfalls nummernmäßig unbekannter K/u3/u3 3-Wagenzug auf der Weiskirchnerstraße, Linie O, Archiv Siemens

"Besetzt - bitte nicht mehr zusteigen, der Zug wird abgefertigt!"

h 3004

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1411
Re: Type K
« Antwort #8 am: 28. März 2016, 08:58:50 »
u3-BW können das aber nicht gewesen sein: die hatten nur 7 Fenster, keine ELIN-Dosen und auch keine Leuchtstoffröhren. Ich tippe eher auf k3 (neu).

GS6857

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 441
Re: Type K
« Antwort #9 am: 28. März 2016, 09:21:32 »
Ich denke das sind k8 Beiwagen (siehe gerade Plattform).

h 3004

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1411
Re: Type K
« Antwort #10 am: 28. März 2016, 10:02:01 »
Ja, und beim genauerem Hinsehen fehlt auch der Mittelsteg bei der Plattformfensterscheibe. Lt. Portele-Buch hatten ja nur die ersten 7 k8 Glühlampen, alle anderen Leuchtstoffröhren. (das WIKI gibt dazu leider wenig Infos - die k8 waren aber ab 21.9.53 auch auf der Linie O eingesetzt) .

martin8721

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2907
  • Halbstarker
Re: Type K
« Antwort #11 am: 28. März 2016, 10:53:14 »
Ein nummernmäßig unbekannter K/u3/u3 3-Wagenzug in der Migerkaschleife, Linie 66, Archiv Siemens

Sehr stimmungsvolles Bild!
Interessant finde ich, dass es damals in der Migerkastraße nur 1 Gleis gab!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26351
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type K
« Antwort #12 am: 28. März 2016, 10:57:25 »
Interessant finde ich, dass es damals in der Migerkastraße nur 1 Gleis gab!

Ursprünglich lag das Vorfahrgleis in der Raxstraße. Die Verlegung in die Migerkastraße ist wohl dem Umstand geschuldet, dass man in der Raxstraße mehr Platz für den Autoverkehr haben wollte – da war die Tramway im Weg.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

martin8721

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2907
  • Halbstarker
Re: Type K
« Antwort #13 am: 28. März 2016, 10:59:17 »
Ursprünglich lag das Vorfahrgleis in der Raxstraße. Die Verlegung in die Migerkastraße ist wohl dem Umstand geschuldet, dass man in der Raxstraße mehr Platz für den Autoverkehr haben wollte – da war die Tramway im Weg.

Ah. Interessant! Danke für die Aufklärung!

p12578

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Type K
« Antwort #14 am: 28. März 2016, 11:26:55 »
Ich hätte ein Frage zum K 2406 der sich im Tramway Museum Graz befindet.

Der Wagen besitzt einen neuen Wagenkasten:
- wann wurde dieser gebaut
- wer war der Lieferant