Autor Thema: Type KH  (Gelesen 7976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26203
Type KH
« am: 05. Oktober 2012, 16:57:15 »
ex-L1 2622, am 30. Jänner 1974, als Kurt Rasmussen das Foto schoss, schon (aber nur mehr für zwei Jahre) KH 6373, unterwegs mit gm 7053, der den KH um viele Jahre überlebte, am Opernring:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8096
Re: Type KH
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2012, 19:14:21 »
ex-L1 2622, am 30. Jänner 1974, als Kurt Rasmussen das Foto schoss, schon (aber nur mehr für zwei Jahre) KH 6373, unterwegs mit gm 7053, der den KH um viele Jahre überlebte, am
Ja, das waren noch Zeiten, als man da noch in den Ring einbiegen konnte. Dieser Bogen wurde kurzzeitig ja sogar linienmäßig befahren. Wann und von welcher Linie?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

tramway.at

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4942
    • www.tramway.at
Re: Type KH
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2012, 19:43:28 »
ex-L1 2622, am 30. Jänner 1974, als Kurt Rasmussen das Foto schoss, schon (aber nur mehr für zwei Jahre) KH 6373, unterwegs mit gm 7053, der den KH um viele Jahre überlebte, am
Ja, das waren noch Zeiten, als man da noch in den Ring einbiegen konnte. Dieser Bogen wurde kurzzeitig ja sogar linienmäßig befahren. Wann und von welcher Linie?

von der da :-)
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26203
Re: Type KH
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2012, 00:01:37 »
Von der Magyarhilfer Linie! :)
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Wattman

  • Gast
Re: Type KH
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2012, 01:31:17 »
Zurück zum Thema - KH 6361 am 26.04.1976 beim Überstellen der Gräf & Stift umgebauten l-Beiwagen 1825 und 1824; aufgenommen dem letzten damals noch befahrbaren Teilstück der Strecke 360 bei der Übergabeanlage im alten Bhf. Rodaun:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Kurz vor der Endschleife Rodaun:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

In der Haltestelle Anton-Krieger-Gasse:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26203
Re: Type KH
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2012, 09:27:47 »
Herrlich, danke! :up: :up:
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8096
Re: Type KH
« Antwort #6 am: 06. Oktober 2012, 13:07:37 »
Von der Madyarhilfer Linie! :)
Magyarhilfer Linie. Ja, ich geb's zu, allzuschwer war's nicht.

Für alle, die es nicht genau wissen: Im Advent 1988 durften die Ungarn erstmals durch den Eisernen Vorhang nach Österreich und wurden mit Bussen in die Stadt gekarrt. Um das drohende Verkehrschaos zu vermeiden, wurden die Schofföre bereits in Ungarn aufgefordet, zum zu diesem Zeitpunkt ungenutzten Messeparkplatz zu fahren. Von dort verkehrte ab Messeschleife eine als "E" bezeichnete Linie über Praterstern - Schwedenplatz - Kai - Urania - Ring - Mariahilfer Straße bis Bhf. Rudolfsheim. Sie war an den vier Adventsamstagen zwischen 9:00 und 19:00 in Betrieb. Bemerkenswert war, dass  bei den meisten Stationen entlang der Strecke auf Tafeln in ungarischer Sprache auf die Linie hingewiesen wurde.

Leider gab es in den folgenden Jahren diese Einrichtung nicht mehr, obwohl der Zustrom aus dem Ausland nicht kleiner wurde.

M.W. war das Liniensignal "E" zu diesem Anlass das erstemal nach dem Krieg wieder in Verwendung.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8096
Re: Type KH
« Antwort #7 am: 06. Oktober 2012, 13:10:08 »
Zurück zum Thema - KH 6361 am 26.04.1976 beim Überstellen der Gräf & Stift umgebauten l-Beiwagen 1825 und 1824; aufgenommen dem letzten damals noch befahrbaren Teilstück der Strecke 360 bei der Übergabeanlage im alten Bhf. Rodaun:
Soviel ich weiß, reichte das befahrbare Teilstück noch bis zur Station Perchtoldsdorf, Hochstraße.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7085
Re: Type KH
« Antwort #8 am: 07. Februar 2015, 10:26:52 »
KH 6363 ex L1 2602 war mit einem Scherenbügel ausgerüstet (Foto: J. Heindorf). KH 6363 wurde per 20.07.1976 ausgemustert.

LG nord22

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28774
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type KH
« Antwort #9 am: 07. Februar 2015, 10:29:19 »
Man beachte die dreiflammigen Leuchten und die kreuzförmigen Ausleger der Bahnhofsvorplatzbeleuchtung.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7085
Re: Type KH
« Antwort #10 am: 14. März 2016, 17:34:01 »
KH 6365 ex H2 2276 + c4 1345 am Praterstern (Foto: Alain Gavillet, 09.1976). Beide Fahrzeuge existieren noch heute.

LG nord22

Wattman

  • Gast
Re: Type KH
« Antwort #11 am: 14. März 2016, 22:38:57 »
Hihi, ein pseudo-halbstarker Zug! :))

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8096
Re: Type KH
« Antwort #12 am: 15. März 2016, 08:18:12 »
KH 6363 ex L1 2602 war mit einem Scherenbügel ausgerüstet (Foto: J. Heindorf).

Die meisten zu Hilfstriebwagen umtypisierten Fahrzeuge erhielten Scherenstromabnehmer, um sie leichter im Verschub einsetzen zu können.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

111

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 222
Re: Type KH
« Antwort #13 am: 15. März 2016, 20:08:14 »
Zurück zum Thema - KH 6361 am 26.04.1976 beim Überstellen der Gräf & Stift umgebauten l-Beiwagen 1825 und 1824; aufgenommen dem letzten damals noch befahrbaren Teilstück der Strecke 360 bei der Übergabeanlage im alten Bhf. Rodaun:
Soviel ich weiß, reichte das befahrbare Teilstück noch bis zur Station Perchtoldsdorf, Hochstraße.

Ja stimmt, denn diese ehemalige Ausweiche war gleich hinter der Verladestation. Interessant ist auch die Verschubabwicklung, die aus den ersten beiden Bildern herausgeht. Die Wagen wurden vom KH offenbar auf dem falschen Gleis geschoben bis sie in die Endstation der Linie 60 gelangen. Ab dort war dann der Zug wieder richtig unterwegs. Hätten sie die Wagen in der Ausweiche Hochstraße umfahren, dann wären die Türen der Einrichtungswagen auf der falschen Seite gewesen. So wie bei den allseits bekannten Bildern von der Überstellung der Dora, welche verkehrt von einem T1-Triebwagen geschleppt wurde! Aber zur damaligen Zeit war ja der 360er noch in Betrieb, deshalb ging dieses Verschubmanöver nicht!

Wattman

  • Gast
Re: Type KH
« Antwort #14 am: 23. Dezember 2016, 15:16:37 »
KH 6383 ex K 2352 unternahm am 17.12.1976 eine Spritztour vom damaligen Bhf. Simmering in die ZW und zurück: