Autor Thema: Neue Mariahilfer Straße  (Gelesen 355959 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25092
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2805 am: 26. November 2014, 20:21:59 »
Schon kann man sich fast nicht mehr vorstellen, wie es früher war...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Doch da wird's einem wieder bewusst - es ist Wien:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Wer immer schon wissen wollte, wie es früher in der DDR war, als Obst zu kaufen war, der kann sich vor den neuen Dunkin' Donuts stellen :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5440
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2806 am: 26. November 2014, 21:20:33 »
Die Blindenampel ist wenigstens nur eine Versuchsanlage (wie man auf den weißen Zusatztaferl in winziger Schrift lesen kann) und nach Ende der Versuchsphase schnell wieder entfernt. Viel störender sind da die Discoblinklichter bei der Neubaugasse für den 13A, die wild zwischen rot und grün wechseln, ohne dass auch nur ein Bus in Sichtweite ist. Eine UVLSA, die nur vom Bus ausgelöst wird, hätte dort auch gereicht, wenn man sich schon unbedingt eine Ampelregelung an der Kreuzung einer Fußgängerzone mit einer komplett verkehrsberuhigten Gasse ohne Autoverkehr einbildet.

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8803
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2807 am: 26. November 2014, 21:52:04 »
Wer immer schon wissen wollte, wie es früher in der DDR war, als Obst zu kaufen war, der kann sich vor den neuen Dunkin' Donuts stellen :D
Das kannst beim  Eisgreißler auf der Rotenturmstraße und jetzt auch auf der Mariahilfer Straße nahezu jeden Tag sehen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27058
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2808 am: 26. November 2014, 21:54:35 »
Man übt sich halt gern in Ostalgie... das ist eben voll in. 8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25092
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2809 am: 26. November 2014, 22:24:36 »
Viel störender sind da die Discoblinklichter bei der Neubaugasse für den 13A, die wild zwischen rot und grün wechseln, ohne dass auch nur ein Bus in Sichtweite ist.
Während ich dort war und ein bißchen zugeschaut habe, ist kein einziger Fußgänger dort stehengeblieben. Auch nicht Mütter mit Kinderwagen usw. - diese Ampel wird nicht einmal wahrgenommen und das mit Recht.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

4463

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4207
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2810 am: 26. November 2014, 22:59:14 »
Wo ist auf dem Foto eine Ampel (abgesehen von jener bei der Kirchengasse ganz im Bildhintergrund)? ???
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8803
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2811 am: 26. November 2014, 23:30:47 »
jeweils -1 cm vom rechten und linken Bildrand Richtung Bildmitte
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

tramway.at

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4571
    • www.tramway.at
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2812 am: 27. November 2014, 00:05:50 »
Während ich dort war und ein bißchen zugeschaut habe, ist kein einziger Fußgänger dort stehengeblieben. Auch nicht Mütter mit Kinderwagen usw. - diese Ampel wird nicht einmal wahrgenommen und das mit Recht.

Skurriles Erlebnis Mahü # Kirchengasse: Allgemeines Fußgänger- und Fahrradgetümmel in alle Richtungen, kein KFZ weit & breit, Ampel rot für -Mahü-. Pudelt sich mitten auf der Nichtkreuzung ein Typ auf und regt sich auf, dass ich mit dem Rad bei Rot von der Bezo > Fuzo rolle (inmitten von jeder Menge Fußgängern in derselben Relation). Diese Ampeln sind einfach sinnlos und rechtlich nicht nachvollziehbar! nachdem ich mit dem Rd auf der ganzen Breite unterwegs sein kann (kommt's mir jetzt bitte nicht mir irgendwelchen Pflasterungs-Spitzfindigkeiten!), ist die Situation alle paar Meter am Querschnitt unterschiedlich... Und die Stoptafel Capistrangasse ist sowieso der Gesslerhut der Wiener Vekehrtplanung.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5440
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2813 am: 27. November 2014, 00:21:31 »
Und die Stoptafel Capistrangasse ist sowieso der Gsslerhut der Wiener Vekehrtplanung.
Man muss ja schon froh sein, dass der Wurm dort keine Ampel hinreklamiert hat. Wobei das könnte im Zuge der Umbauarbeiten ja noch kommen. ::)

4463

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4207
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2814 am: 27. November 2014, 01:12:17 »
der Gsslerhut
Der was bitte? ;)

Man muss ja schon froh sein, dass der Wurm dort keine Ampel hinreklamiert hat. Wobei das könnte im Zuge der Umbauarbeiten ja noch kommen. ::)
Eine lustige UVLSA hat dort sicher noch Platz. :D
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11171
    • In vollen Zügen
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2815 am: 27. November 2014, 01:24:08 »
der Gsslerhut
Der was bitte? ;)
Durch die Capistrangasse muss er kommen,
Es führt kein andrer Weg nach Neubau – Hier
Vollend ich's – Die Gelegenheit ist günstig.
Dort der Schaltkasten verbirgt mich ihm,
Von dort dahinter kann ihn mein Pfeil erlangen,
Des Weges Enge wehret den Verfolgern.
Mach deine Rechnung mit dem Himmel Wurm,
Fort musst du, deine Uhr ist abgelaufen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

schaffnerlos

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1702
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2816 am: 27. November 2014, 10:12:11 »
Schon kann man sich fast nicht mehr vorstellen, wie es früher war...
(Dateianhang Link)

Wieso gibt es dort ein Einbahnschild? Ich dachte, dieser Bereich gehört zur Fußgängerzone. Ich denke nicht, dass die Mariahilfer Straße dort so schmal ist, dass der Lieferverkehr eine Einbahn benötigt.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5440
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2817 am: 27. November 2014, 10:16:52 »
Die gesamte Fußgängerzone ist Einbahn in stadteinwärtiger Richtung (ausgenommen Radfahrer).

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25092
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2818 am: 27. November 2014, 12:04:27 »
jeweils -1 cm vom rechten und linken Bildrand Richtung Bildmitte
Und zweimal oben drüber :)

Sorry, ich mach nächstes Mal noch ein Foto mit den Ampeln drauf ;)
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5440
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #2819 am: 27. November 2014, 14:21:01 »
Wiener Mariahilfer Straße an Einkaufssamstagen auto- und radfrei
26. November 2014, 13:56
Regelung gilt an Adventsamstagen und am 8. Dezember von 7 bis 19 Uhr - 13A fährt zweigeteilt

Wien - Wenn sich in der Vorweihnachtszeit die Fußgängermassen auf der Wiener Mariahilfer Straße drängen, werden sie das zumindest alleine tun: An allen vier Advent-Einkaufssamstagen sowie am 8. Dezember werden sowohl Autos als auch Fahrräder von dem Shopping-Boulevard verbannt. Die bestehenden Begegnungs- und Ladezonen sowie Wohnstraßen sind an diesen Tagen aufgehoben, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte.

Die Regelung gilt am 29. November sowie am 6., 8., 13. und 20. Dezember jeweils von 7 bis 19 Uhr. Auch das Halten und Parken ist auf der gesamten Länge verboten, zusätzliche Halte- und Parkverbote etwa in der Gumpendorfer Straße, der Amerlingstraße und der Kirchengasse werden vor Ort entsprechend kundgemacht. Die Querung der Mariahilfer Straße ist ausschließlich auf Höhe Stumpergasse/Kaiserstraße möglich.

13A wird zweigeteilt

Auch die Buslinie 13A ändert ihre Route und fährt an den Einkaufssamstagen zweigeteilt: Von 9 bis 19 Uhr geht es von der Alser Straße über die Siebensterngasse bis zur Kirchengasse und vom Hauptbahnhof kommend über die Amerlingstraße bis zur Schadekgasse. (APA, 26.11.2014)


Quelle: http://derstandard.at/2000008654496/Wiener-Mariahilfer-Strasse-wird-an-Einkaufssamstagen-auto-und-radfrei

Die Verbannung der Radfahrer hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht. Wenn die Straße voll ist, kann ein Radfahrer eh nicht wirklich schnell dort durchfahren. Schon an normalen Tagen ist es in der Fußgängerzone oft so, dass man mit dem Rad nicht schneller als Schrittgeschwindigkeit fahren kann, weil zu viele Fußgänger unterwegs sind.