Autor Thema: 15 statt 15A  (Gelesen 63435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2328
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: 15 statt 15A
« Antwort #285 am: 19. November 2016, 15:28:34 »
@T1: würdest du also auch sagen, dass die eingezeichnete Führung des 15ers über die Wurmbachstraße zur Haltestelle Schedifkaplatz nicht fix ist? Wäre meiner Meinung nach die sinnvollste Variante.
Ich würde meinen, diese entspricht den Planungen, die in den zuständigen Magistratsabteilungen und bei den WL liegen. Fix ist da noch gar nix.

Ich glaube nicht, dass dieses Projekt noch ernsthafte Chancen hat, egal welcher BV im Amt ist. Es ist ja auch nicht mehr so wichtig, seit sowieso die U2 zum Stadion fährt.
Lustigerweise kam die Idee erst auf, als die U2 verlängert wurde. Davor war das nie Thema.


13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26621
Re: 15 statt 15A
« Antwort #286 am: 19. November 2016, 15:49:44 »
Lustigerweise kam die Idee erst auf, als die U2 verlängert wurde. Davor war das nie Thema.
Nach Aussagen von Altvorderen war das schon relativ früh in der Geschichte der Straßenbahn (seit es halt das Stadion gibt) und dann über die Jahrzehnte immer wieder geplant, aber aus irgendeinem Grund halt nie realisiert. Damals natürlich noch aus anderen Gründen.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2328
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: 15 statt 15A
« Antwort #287 am: 19. November 2016, 15:51:52 »
Jaja, aber ich meinte auf der politischen Agenda inkl. Plan, ist übrigens immer noch zu finden: https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/projekte/verkehrsplanung/strassenbahn/strassenbahn-projekte.html

Hauptbahnhof

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1287
Re: 15 statt 15A
« Antwort #288 am: 09. Januar 2017, 16:54:22 »
In einer Nacht-und-Nebel-Aktion wurde doch noch der 15er geschaffen! >:D

Monorail

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 302
Re: 15 statt 15A
« Antwort #289 am: 09. Januar 2017, 17:29:02 »
In einer Nacht-und-Nebel-Aktion wurde doch noch der 15er grschaffen! >:D
Diesen Bus edit:mit genau dieser "15"-Anzeige habe ich keine halbe Stunde zuvor an selbiger Stelle in die andere Fahrtrichtung abfahren sehen. Leider kein Beweisfoto, aber schön, dass jemand anderer vor Ort war.  :up:

18er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 134
Re: 15 statt 15A
« Antwort #290 am: 09. Januar 2017, 20:51:17 »
Der 15Aer wird in naher Zukunft, durch den (Ver)bau der Coca-Cola-Gründe mehr Fahrgäste bekommen:

http://www.skyscrapercity.com/showthread.php?t=1798029

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6074
Re: 15 statt 15A
« Antwort #291 am: 09. Januar 2017, 20:57:05 »
Der 15Aer wird in naher Zukunft, durch den (Ver)bau der Coca-Cola-Gründe mehr Fahrgäste bekommen:

Dann stellt man ihn halt auf die flexiblen 20-m-Busse um. Eine Straßenbahnlinie 15 können wir uns noch sehr lange abschminken.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Halbstarker
Re: 15 statt 15A
« Antwort #292 am: 09. Januar 2017, 20:58:02 »
Diesen Bus habe ich keine halbe Stunde zuvor an selbiger Stelle in die andere Fahrtrichtung abfahren sehen.

Bevor wieder der berechtigte Verweis ins Autobusforum kommt, hier ein Foto des selben Busses, vor ein paar Monaten, welches hier sicher besser goutiert wird:  >:D



Monorail

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 302
Re: 15 statt 15A
« Antwort #293 am: 10. Januar 2017, 02:28:17 »
Der 15Aer wird in naher Zukunft, durch den (Ver)bau der Coca-Cola-Gründe mehr Fahrgäste bekommen:
Dann stellt man ihn halt auf die flexiblen 20-m-Busse um. Eine Straßenbahnlinie 15 können wir uns noch sehr lange abschminken.
Kommt nur drauf an, wer nach den nächsten GR-Wahlen BV im 10. und 12. ist. Wenn der Bezirkskaiser seine Bim will, stehen die Chancen bekanntlich nicht schlecht. Kommt halt praktisch nie vor.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7667
Re: 15 statt 15A
« Antwort #294 am: 10. Januar 2017, 05:29:56 »
Der 15Aer wird in naher Zukunft, durch den (Ver)bau der Coca-Cola-Gründe mehr Fahrgäste bekommen:
Dann stellt man ihn halt auf die flexiblen 20-m-Busse um. Eine Straßenbahnlinie 15 können wir uns noch sehr lange abschminken.
Kommt nur drauf an, wer nach den nächsten GR-Wahlen BV im 10. und 12. ist. Wenn der Bezirkskaiser seine Bim will, stehen die Chancen bekanntlich nicht schlecht. Kommt halt praktisch nie vor.

Nur nutzt es leider gar nichts, wenn die Bezirkskaiser beschließen, dass die Linie 15A auf Straßenbahn umgestellt wird, nicht aber von irgendwo, ausser aus der U-Bahn Bau, das Geld aufbringen.

Wenn es nach den Bezirkskaiser ginge, dann hätte wir schon lange wieder die Linie 8. Aber die fordern nur, wenn es dann um das Geld geht, ist aber keines da.

Am Fordern liegt es nicht, es liegt oft nur an der Umsetzung und noch mehr am Geld.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen