Autor Thema: Nachtverkehr Badner Bahn  (Gelesen 14302 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7506
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #15 am: 23. Oktober 2013, 11:18:22 »
Wolfganggasse ist ja zur Auflassung vorgesehen.
Echt war? Ich hab dieses deshalb gesagt, da es ein leichtes wäre den Zug dort zu Wenden und gleichzeitig einen Pausenraum zu haben.
Wo stellt man denn die Züge hin, wenn es innerhalb Wien zu Störungen/schadhaften Zügen kommt und wo richtet man den Pausenraum ein?

Aber wenn das so ist, kann man mit der Badner auch in die Dörfelstraße fahren oder über Aßmayergasse umdrehen, denn so erreichen sie wenigsten den Flughafen Bus.

Das ist irrelvant, da du in der Zeit zwischen 0:00 und 5:00 KEINEN Flughafenbus hast.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28892
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #16 am: 23. Oktober 2013, 11:21:59 »
Ist aber auch nicht grad nahe, wenn z.B. was auf der Wiedener Hauptstraße ist.
Wozu auch, dann kann man zur Dörfelstraße kürzen.

Sollte sich die Drohung bewahrheiten, dass der 62er zwischen Meidling und Oper eingestellt wird, ergeben sich jedoch massive Verschlechterungen, denn die Flexibilität, im Störungsfall mit Fahrgästen zur Südbahnschleife bzw. zum Westbahnhof zu fahren oder gar über 69 zum Schwarzenbergplatz, wird es dann nicht mehr geben.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6003
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #17 am: 23. Oktober 2013, 11:32:20 »
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Plan, den inneren 62er einzustellen, noch von irgendjemandem ernsthaft verfolgt wird. Sollte wirklich einmal die "Unnötig 2" zum Wienerberg gebaut werden, wird man eher den 1er ab Oper einstellen, als den 62er.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7604
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #18 am: 23. Oktober 2013, 11:54:42 »
Aber wenn das so ist, kann man mit der Badner auch in die Dörfelstraße fahren oder über Aßmayergasse umdrehen, denn so erreichen sie wenigsten den Flughafen Bus.

Das ist irrelvant, da du in der Zeit zwischen 0:00 und 5:00 KEINEN Flughafenbus hast.
Der Flughafenbus vom Morzinplatz fährt auch in der Nacht. Nur zur Info, weil für die WLB natürlich nicht relevant.

schaffnerlos

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1708
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #19 am: 23. Oktober 2013, 12:26:40 »
Abgesehen davon wird der Flughafenbus Meidling künftig überhaupt nicht mehr anfahren.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26375
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #20 am: 23. Oktober 2013, 17:10:59 »
Naja, der 62er und der N62 werden mittelfristig aus der Wiedner Hauptstraße wegkommen und nur mehr bis zur Dörfelstraße fahren
Ist das denn wirklich noch aktuell? Ich dachte, man wollte den 62er bei der U4-Station Margaretengürtel verenden lassen, diese Pläne hätten sich aber zerschlagen. ???
Ja, die schon. Aber sie probieren's immer wieder, jetzt eben nur mehr zur Dörfelstraße. Ist nichts, was kurzfristig passieren wird, aber wenn die Wolfganggasse geschlossen wird, fährt die Badner Bahn durch die Flurschützstraße und dann ist der 62er dort Geschichte. So der derzeitige Plan.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13840
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #21 am: 23. Oktober 2013, 17:32:08 »
Die Lokalbahnzüge mit ihren wenigen Türen würden bei stärkerem Andrang noffnungslos in die Knie gehen!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6003
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #22 am: 23. Oktober 2013, 17:32:15 »
Ist überhaupt schon fix, dass die Lokalbahn dann durch die Flurschützstraße fahren wird? Vielleicht bleibt ja die derzeitige Strecke durch die Eichenstraße weiterhin erhalten? Wenn dort wirklich Wohnhäuser kommen, wird ein direkter Öffianschluss vielleicht doch Thema sein.

Ich glaube nicht daran, dass der 62er jemals gekürzt wird.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11258
    • In vollen Zügen
Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #23 am: 23. Oktober 2013, 17:34:45 »

Ja, die schon. Aber sie probieren's immer wieder, jetzt eben nur mehr zur Dörfelstraße. Ist nichts, was kurzfristig passieren wird, aber wenn die Wolfganggasse geschlossen wird, fährt die Badner Bahn durch die Flurschützstraße und dann ist der 62er dort Geschichte. So der derzeitige Plan.
–> Sauhaufen!
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26375
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #24 am: 23. Oktober 2013, 17:37:52 »
Das Problem dran ist vor allem, dass der 1er mit der U2 - falls die jemals gebaut wird - auch eingestellt wird und dann durch die Wiedner Hauptstraße überhaupt nur mehr die Badner Bahn fahren würde. Insofern hoffe ich mal, dass man sich doch noch eines Besseren besinnt (wiewohl die Hoffnung bezügl. WL immer vergebens ist, da muss schon von oben her die eiserne Faust kommen, sonst machen's genau das Gegenteil von dem, was sinnvoll ist).
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 965
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #25 am: 23. Oktober 2013, 21:43:51 »
Ähm... nur mal so in die Runde gefragt: Wie hätte man vor - bei einer etwaigen Einstellung des 62er zwischen Oper und Meidling - die Beförderungsnachfrage auf der Wiedner Hauptstraße abzudecken? Einfach den 62er wegzunehmen und dann gespannt zu warten, wird nicht funktionieren, nachdem selbst zur Zeit zur HVZ nicht wirklich was schiefgehen darf und ich langfristig sogar davon ausgehe, dass man eher verdichten muss als irgendwas anderes (weniger werden die Fahrgäste hier sicher nicht, dass kann ich aus eigener Erfahrung sagen)...
Und überhaupt, warum will man da überhaupt zwanghaft irgendetwas kürzen? Aus betriebstechnischer Sicht sehe dafür einfach keine Grundlage. Und das finanzielle Argument zieht nicht, wenn ich den 62er irgendwie kürze, muss ich irgendwas anderes verdichten. Die WLB dafür herzuziehen (oder eine geplante Intervallverdichtung ihrerseits) ist dabei vollkommen irrelevant, da sie für den innerstädtischen Bereich absolut untaugliche Fahrzeuge betreibt (darf ich auch jeden Tag am eigenen Leibe erfahren). Bleibt der 1er, der wohl nicht verdichtet werden kann, sonst wird es wohl am Ring doch a bissal zu eng. Also was soll das ganze?  ???

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26375
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #26 am: 23. Oktober 2013, 21:54:57 »
Also was soll das ganze?  ???
Ich gebe ja nur das wieder, was ich so (nicht von irgendwem) höre ;) Selbst finde ich es auch hirnrissig.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 965
Re: Nachtverkehr Badner Bahn
« Antwort #27 am: 23. Oktober 2013, 22:00:07 »
Ich gebe ja nur das wieder, was ich so (nicht von irgendwem) höre ;)
Das war mir schon klar. Nur frage ich mich immer wieder, welche Vollwafferl in dem Betrieb das Sagen haben. Wie man immer wieder nur auf solche Ideen kommt... wahrscheinlich war einfach mal wieder die Kaffeemaschine in der Früh kaputt und jemand war deshalb schlecht gelaunt bzw. unausgeglichen. ::)