Autor Thema: WLB-Großumbau  (Gelesen 10674 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1033
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #30 am: 20. November 2013, 18:58:17 »
Dort unten ist ja schon Liesing, daher kann das Schild nicht passen.
Mag sein, ich kenn die genaue Grenze zwischen Meidling und Liesing nicht.

Ein kurzer Blick auf den wien.at Stadtplan, und man weiß es.  :lamp:

Und durch Eingabe des richtigen Suchbegriffes kannst die Rotdornalle auch finden.
Alles richtig, aber wenn man so drin sitzt und dank der weisen Erkenntnis, nicht überall Internetz haben zu müssen, dort auch keins hat ...
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7604
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #31 am: 21. November 2013, 08:00:25 »
Dort unten ist ja schon Liesing, daher kann das Schild nicht passen.
Mag sein, ich kenn die genaue Grenze zwischen Meidling und Liesing nicht.

Ein kurzer Blick auf den wien.at Stadtplan, und man weiß es.  :lamp:

Und durch Eingabe des richtigen Suchbegriffes kannst die Rotdornalle auch finden.
Alles richtig, aber wenn man so drin sitzt und dank der weisen Erkenntnis, nicht überall Internetz haben zu müssen, dort auch keins hat ...
Wie hast du dann im Forum gepostet? Brief an die Admins, mit der Bitte um Veröffentlichung?  ;)

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4697
  • Bösuser
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #32 am: 21. November 2013, 08:49:17 »
Alles richtig, aber wenn man so drin sitzt und dank der weisen Erkenntnis, nicht überall Internetz haben zu müssen, dort auch keins hat ...
Wie hast du dann im Forum gepostet? Brief an die Admins, mit der Bitte um Veröffentlichung?  ;)

Genau an das habe ich gestern auch gedacht, als ich das Posting gelesen habe.  ;)

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

E2

  • Gast
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #33 am: 17. April 2014, 15:01:32 »
Die neue Badner Bahn-Haltestelle Inzersdorf Lokalbahn an der Purkytgasse wird am 5. Mai 2014 mit Betriebsbeginn eröffnet. Der Zugang erfolgt direkt über die Purkytgasse sowie über einen extra angelegten Weg auf Höhe Kinskygasse 23.

Die alte Station an der Anton Baumgartner-Straße wird mit Inbetriebnahme der neuen Haltestelle für den Fahrgastbetrieb aufgelassen.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6994
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #34 am: 06. Mai 2014, 14:09:16 »
Insgesamt ist die neue Haltestelle deutlich besser als die alte, ein paar Mankos hat sie aber:
1) keine Radabstellplätze
2) ein kapitaler Bock: es gibt keinen direkten Zugang von der Purkytgasse zum Bahnsteig Richtung Baden weil ein Fahrleitungsmast im Weg steht. Heißt: wenn man vom 66A Richtung Reumannplatz oder sonstwie aus dieser Richtung kommt, muss man zweimal die Gleise queren! Außerdem ist der Schranken während des gesamten Haltestellenaufenthalts geschlossen, man braucht also großzügig Zeitreserve. Wie bei stärkerem IV die Kreuzung Purkytgasse/Triester ausschaut bin ich auch neugierig, da gibt es sicher lustigen Rückstau vom Schranken.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #35 am: 06. Mai 2014, 14:31:48 »
Toll auch, dass der Bahnsteig am einen Ende abgesenkt und damit der Übergang barrierfrei ist, am anderen Ende aber nicht, obwohl es dort ebenso möglich wäre.

Das Manko mit den Fahrleitungsmast lässt sich vielleicht mittelfristig beheben, wenn dort das dritte Gleis gebaut wird.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9688
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #36 am: 06. Mai 2014, 15:00:49 »
Außerdem ist der Schranken während des gesamten Haltestellenaufenthalts geschlossen, man braucht also großzügig Zeitreserve. Wie bei stärkerem IV die Kreuzung Purkytgasse/Triester ausschaut bin ich auch neugierig, da gibt es sicher lustigen Rückstau vom Schranken.

Bei Zügen Fahrtichtung Baden muss der Schranken geschlossen bleiben, in der Gegenrichtung muss der Zug über den Achszähler kommen.
Auf der Kreuzung Triester Straße#Altmannsdorfer Straße/Altmannsdorfer Allee haben die Züge Richtung Baden den SChranken die Eisenbahnkreuzung auch geschlossen gehalten. Eine Mail an die WLB, die Züge sollten 1-2 m weiter vorne anhalten um den Achszähler freizugeben, blieb unbeantwortet, aber der SChranken geht (wenn kein Gegenzug) schon auf, wenn der Zug in der Station steht.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13840
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #37 am: 06. Mai 2014, 15:14:10 »

Auf der Kreuzung Triester Straße#Altmannsdorfer Straße/Altmannsdorfer Allee haben die Züge Richtung Baden den SChranken auch geschlossen gehalten.
Seit wann ist dort ein Schranken?  ???
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9688
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #38 am: 06. Mai 2014, 15:56:29 »

Auf der Kreuzung Triester Straße#Altmannsdorfer Straße/Altmannsdorfer Allee haben die Züge Richtung Baden den SChranken auch geschlossen gehalten.
Seit wann ist dort ein Schranken?  ???
Sorry - Lichtgeregelte Eisenbahnkreuzung.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6994
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #39 am: 06. Mai 2014, 16:47:42 »
Außerdem ist der Schranken während des gesamten Haltestellenaufenthalts geschlossen, man braucht also großzügig Zeitreserve. Wie bei stärkerem IV die Kreuzung Purkytgasse/Triester ausschaut bin ich auch neugierig, da gibt es sicher lustigen Rückstau vom Schranken.

Bei Zügen Fahrtichtung Baden muss der Schranken geschlossen bleiben, in der Gegenrichtung muss der Zug über den Achszähler kommen.
Wie das? In Fahrtrichtung Baden hat der Zug die EK ja schon passiert wenn er in die neue Haltestelle einfährt, in Richtung Oper hingegen muss er sie nach dem Haltestellenaufenthalt erst übersetzen.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9688
Re: WLB-Großumbau
« Antwort #40 am: 06. Mai 2014, 17:55:19 »
Heute hab ich's wieder :(
Recht hast, ist genau umgekehrt.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging