Autor Thema: Type Z: Der "Amerikaner"  (Gelesen 123966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 502
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #390 am: 17. April 2018, 20:24:49 »
Floridsdorf; Schöpfleuthnergasse (heute: Franz-Jonas-Platz) in den 60iger Jahren.
Foto: Othmar Bamer

kmh

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 238
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #391 am: 17. April 2018, 23:07:58 »
Danke für das einzigartige Bild. Ein 331 (Einschub oder Einzieher) und 2 17er, allesamt Ami, das hat was!

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1128
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #392 am: 17. April 2018, 23:14:14 »
Bei solchen Bildern freut sich ein Z Fan wie Obelix wenn er eine Horde Römer sieht

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 502
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #393 am: 18. April 2018, 21:09:13 »
Z 4242 als Linie 11. Aufnahmeort unbekannt.

Foto: Fotograf unbekannt

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8210
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #394 am: 18. April 2018, 21:13:27 »
Z 4242 als Linie 11. Aufnahmeort unbekannt.

Foto: Fotograf unbekannt

Ich würde auf Engerthstraße im Bereich Sturgasse tippen
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

oldtimer

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1018
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #395 am: 18. April 2018, 21:16:31 »
Z 4242 als Linie 11. Aufnahmeort unbekannt.

Foto: Fotograf unbekannt

Warum hast du den Stromabnehmer abgeschnitten?

Am Foto von P. Standenat ist er nämlich vollständig drauf...
"Besetzt - bitte nicht mehr zusteigen, der Zug wird abgefertigt!"

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1160
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #396 am: 19. April 2018, 20:40:20 »
Z 4242 als Linie 11. Aufnahmeort unbekannt.

Foto: Fotograf unbekannt

Ich würde auf Engerthstraße im Bereich Sturgasse tippen
Ja das passt!  ;)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

oldtimer

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1018
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #397 am: Gestern um 07:45:35 »
Ein Z am Morgen vertriebt Kummer und Sorgen  ;D

674 war in Wien von 24.02.1950 bis 10.07.1969 als 4225 unterwegs.

Der genaue Aufnahmeort lässt sich leider (momentan noch) nicht verifizieren. Die Liniensignalisierung T lässt auf einen Aufnahmeort entlang der "Tremont Avenue" schließen.

Privatsammlung: Crich Tramway Village
"Besetzt - bitte nicht mehr zusteigen, der Zug wird abgefertigt!"

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1027
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #398 am: Gestern um 08:06:52 »
674 war in Wien von 24.02.1950 bis 10.07.1969 als 4225 unterwegs.

Und lebt sogar noch heute.  :) :up:

Petersil

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 374
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #399 am: Gestern um 19:45:44 »
Könnte das Haus rechts 1025 East Tremont Avenue sein? Ich bilde mir jedenfalls ein, diese Hausnummer erkennen zu können. Auf einer alten Postkarte wäre dann genau dieses Haus, aber mit einem Stock mehr zu sehen, was in den USA nichts Ungewöhnliches wäre.

Wenn ja, dann hat der bergauf fahrende Zug soeben die markante dreigleisige Brücke der IRT White Plains Road Line unterquert, wo die Leute heutzutage in die U-Bahn-Linien 2 und 5 Richtung Broadway umsteigen können, zum Aufnahmezeitpunkt ist wahrscheinlich ein Teil der Züge in Manhattan stattdessen auf die Hochbahnstrecke in der Third Avenue (heute abgerissen) gefahren. Ich finde New York ja nicht unbedingt schön, aber sehr, sehr faszinierend. In den 30er- oder 40er-Jahren muss NYC mit den ganzen Straßenbahnlinien und Hochbahnstrecken ebenfalls sehr interessant gewesen sein.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14154
Re: Type Z: Der "Amerikaner"
« Antwort #400 am: Gestern um 20:46:22 »
Ja, das stimmt sicher! Und das Haus links im Bild hinten scheint es noch zu geben.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Quelle: Google Maps
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!