Autor Thema: Linie 71  (Gelesen 116968 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

T1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1939
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Linie 71
« Antwort #30 am: 31. Januar 2012, 18:22:50 »
Toll, danke! :up: :up: :up:

Wattman

  • Gast
Re: Linie 71
« Antwort #31 am: 31. Januar 2012, 18:44:42 »
Diese Bilder sind für mich Nostalgie - habe den Schellinggassen-71er nur einmal als Kind erlebt. Als ich dort Jahre später in die HTL ging (Kolleg in der Dependance Fichtegasse), lagen bereits nur mehr die Gleise .... :-\

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3197
Re: Linie 71
« Antwort #32 am: 01. Februar 2012, 08:17:55 »
Ende April 1989 steht der C1-102-1802 in der Schleife der damaligen Endstelle der Linie 71 in Simmering. Mittlerweile halten hier die Züge der Linie 6 und der 71 fährt bis Kaiserebersdorf, übrigens die letzte Linienverlängerung inclusive die nach Aspern (damals Linie 25)!

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3784
  • romani ite domum!
Re: Linie 71
« Antwort #33 am: 01. Februar 2012, 09:15:59 »
Ende April 1989 steht der C1-102-1802 in der Schleife der damaligen Endstelle der Linie 71 in Simmering. Mittlerweile halten hier die Züge der Linie 6 und der 71 fährt bis Kaiserebersdorf, übrigens die letzte Linienverlängerung inclusive die nach Aspern (damals Linie 25)!

Ausser den Fahrzeugen hat sich seitdem auch nichts verändert.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27304
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 71
« Antwort #34 am: 01. Februar 2012, 12:36:48 »
Ausser den Fahrzeugen hat sich seitdem auch nichts verändert.
Die Stangln gibts nicht mehr, oder?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3784
  • romani ite domum!
Re: Linie 71
« Antwort #35 am: 01. Februar 2012, 12:49:38 »
Die Stangln gibts nicht mehr, oder?

Ich bilde mir jetzt ein, dass es die noch gibt, da sonst die Bewohner des Gemeindebaus, die gesamte Mauer entlang parken.

Das Schild gibts aber sicher nicht mehr.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25281
Re: Linie 71
« Antwort #36 am: 01. Februar 2012, 13:09:04 »
Ausser den Fahrzeugen hat sich seitdem auch nichts verändert.
Die Stangln gibts nicht mehr, oder?
Schade 8)
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 324
Re: Linie 71
« Antwort #37 am: 09. Februar 2012, 00:24:34 »
Am 1.11.1980 glüht 107+1507 den "Hügel" von der Grasbergergasse Richtung Döblerhofstraße (heute: Litfaßstraße) hinunter:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Beelzebub has a devil put aside for me ...

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11181
    • In vollen Zügen
Re: Linie 71
« Antwort #38 am: 09. Februar 2012, 00:35:04 »
Also die C1 waren schon sehr edel, muß man sagen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Wattman

  • Gast
Re: Linie 71
« Antwort #39 am: 09. Februar 2012, 08:38:54 »
Ja, auch edel für die Werkstätte.

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8877
Re: Linie 71
« Antwort #40 am: 09. Februar 2012, 09:31:07 »
Ja, auch edel für die Werkstätte.
War das nicht ein ganz bestimmter, dessen Motor ständig durchgebrannt ist und die Werkstätte nach vielen Reparaturen draufgekommen ist, dass es irgend einen Kurzschluss im Motor unter bestimmten Umstäden gab?

Aber: Ich finde das waren die elegantesten Fahrzeuge der Neuzeit.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25281
Re: Linie 71
« Antwort #41 am: 09. Februar 2012, 11:21:53 »
Da fehlt noch ein Ostblockrückspiegel a la E1 8) *duckundrenn*
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7350
Re: Linie 71
« Antwort #42 am: 09. Februar 2012, 13:00:36 »
Da fehlt noch ein Ostblockrückspiegel a la E1 8) *duckundrenn*
sowas?
 :D

N1

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1242
Re: Linie 71
« Antwort #43 am: 09. Februar 2012, 16:14:35 »
War das nicht ein ganz bestimmter, dessen Motor ständig durchgebrannt ist und die Werkstätte nach vielen Reparaturen draufgekommen ist, dass es irgend einen Kurzschluss im Motor unter bestimmten Umstäden gab?
Das war Wagen 108. Für den hat ein Scherzbold anlässlich der vorgesehenen, nach der Behebung des Fehlers abgeblasenen Ausmusterung sogar einen Partezettel geschrieben. :D

Zitat
Ich finde das waren die elegantesten Fahrzeuge der Neuzeit.
Mir persönlich gefällt die etwas rundere Front der Original-Düwags (vor der Einführung des PCC-Gesichts) besser.
_____
EDIT: t => r
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8877
Re: Linie 71
« Antwort #44 am: 09. Februar 2012, 16:31:49 »
Ich finde das waren die elegantesten Fahrzeuge der Neuzeit.
Mit persönlich gefällt die etwas rundere Front der Original-Düwags (vor der Einführung des PCC-Gesichts) besser.

Die Front ist diskussionswürdig, obwohl die Cx-Front irgendwie feiner gegliedert ist, aber der Gesamteindruck des Fahzeuges - da stimmen alle Proportionen.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging