Autor Thema: Linie 49  (Gelesen 48557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12654
Re: Linie 49
« Antwort #30 am: 11. Oktober 2012, 23:01:59 »
. . . . warum man von den Ulfs so schwärmen muss!
Kommt halt immer drauf an, von welcher Seite man was betrachtet!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Tramwayhüttl

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: Linie 49
« Antwort #31 am: 12. Oktober 2012, 17:49:55 »
Die Mailänder Peter Witt Wagen hatten in den 20ern aber schon eine niedrigere Einstiegshöhe und ansonten auch alle "Features" die ein E1 40 Jahre später als Neuwagen hatte. Plus ein zeitloses, elegantes Erscheinungsbild. :P
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

E2

  • Gast
Re: Linie 49
« Antwort #32 am: 12. Oktober 2012, 17:54:00 »

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3157
Re: Linie 49
« Antwort #33 am: 14. Oktober 2012, 09:24:55 »
Die Mailänder Peter Witt Wagen hatten in den 20ern aber schon eine niedrigere Einstiegshöhe und ansonten auch alle "Features" die ein E1 40 Jahre später als Neuwagen hatte. Plus ein zeitloses, elegantes Erscheinungsbild. :P

Dem gibts nichts mehr hinzuzufügen, danke für das Bild. :up:

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7503
Re: Linie 49
« Antwort #34 am: 15. Oktober 2012, 11:50:15 »
Dem gibts nichts mehr hinzuzufügen, danke für das Bild. :up:
...welches aber eigentlich nicht in die Rubrik "Linie 49" gehört. Vielleicht kann es einer der Moderatoren an einen besseren Ort verschieben?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12654
Re: Linie 49
« Antwort #35 am: 21. Juli 2013, 03:38:41 »
Während der Umbauarbeiten am Urban Loritz-Platz (1957).


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

(ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12654
Re: Linie 49
« Antwort #36 am: 21. Juli 2013, 21:48:22 »
Kreuzung Neubaugasse/Westbahnstraße (Jänner 1958).


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

(ÖNB-Bildarchiv)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5638
Re: Linie 49
« Antwort #37 am: 21. Juli 2013, 22:44:12 »
Die Fotos von der Kreuzung Neubaugasse/Westbahnstraße sind wertvolle zeitgeschichtliche Dokumente, welche die Architektur des Gebäudes "Pfeiffer Puppenparadies" und auch die Gleisanlagen der Linie 13 zeigen. Ebenso interessant die C1 + c1 Garnituren im Auslieferungszustand.
Der Gebäudekomplex war damals schon recht heruntergekommen und wurde Anfang der 60er Jahre abgetragen und durch einen Neubau ersetzt.

LG nord22

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25070
Re: Linie 49
« Antwort #38 am: 22. Juli 2013, 00:23:52 »
und durch einen Neubau ersetzt.
Der heute auch nicht gerade schön ist. Man hat halt damals schon viel vergammeln lassen, um es dann abzureißen. Bewusstsein für die alten Gebäude war kaum eines vorhanden.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

michael-h

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 121
Re: Linie 49
« Antwort #39 am: 01. Dezember 2013, 22:21:23 »
Und wieder einmal eine Aufnahme von Kurt Rasmussen:

E1 4760 an der Kreuzung Linzer Straße / Hüttelbergstraße am 2.5.1976. Viel hat sich inzwischen an dieser Stelle verändert:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

LG Michi

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6908
Re: Linie 49
« Antwort #40 am: 01. Dezember 2013, 23:20:56 »
Und wieder einmal eine Aufnahme von Kurt Rasmussen:

E1 4760 an der Kreuzung Linzer Straße / Hüttelbergstraße am 2.5.1976. Viel hat sich inzwischen an dieser Stelle verändert:
(Dateianhang Link)

LG Michi
Gar so viel auch wieder nicht, nur ein paar leere Grundstücke sind verbaut worden. Wie es um das Eckhaus mit der längst geschlossenen Post steht weiß ich gar nicht.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8798
Re: Linie 49
« Antwort #41 am: 02. Dezember 2013, 01:16:34 »
Wenn ich mich richtig erinnere, ist da jetzt ein Restaurant drinnen.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6908
Re: Linie 49
« Antwort #42 am: 02. Dezember 2013, 01:40:26 »
Wenn ich mich richtig erinnere, ist da jetzt ein Restaurant drinnen.

Hannes
Neben der Post (auf der Hüttelbergstraßenseite) war lange ein Restaurant, Das G'wölb wenn ich mich richtig erinnere. Das hat 2010 oder 2011 zugesperrt, dann war das Haus leer.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

schaffnerlos

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1702
Re: Linie 49
« Antwort #43 am: 02. Dezember 2013, 12:28:14 »
Wie es um das Eckhaus mit der längst geschlossenen Post steht weiß ich gar nicht.

Die Post gibt es überraschenderweise immer noch.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6908
Re: Linie 49
« Antwort #44 am: 02. Dezember 2013, 13:40:13 »
Wie es um das Eckhaus mit der längst geschlossenen Post steht weiß ich gar nicht.

Die Post gibt es überraschenderweise immer noch.
Sicher? Auf mich hat die 2010 sehr geschlossen gewirkt (damals war ich eine Zeitlang regelmäßig dort).
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")