Autor Thema: Die Badner Bahn . . . .  (Gelesen 25300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7604
Re: Die Badner Bahn . . . .
« Antwort #90 am: 29. März 2014, 18:36:40 »
Beim ersten Foto bin ich mir überhaupt nicht sicher wie weit das mit der WLB zu tun hat, es könnte aber die Autobahnbrücke über die Triester Straße sein, die WLB-Strecke dann eventuell links (oder bei Blickrichtung Süden rechts) vom Bild.

Die Bildserie von 1980 ist komplett im Bereich Gutheil-Schoder-Gasse entstanden. Schleife_alt zeigt die Schleife Baden Josefsplatz, das folgende Bild ist Baden Viadukt, Blickrichtung Leesdorf/Wien und die Dampftramwaylok steht in Inzersdorf.
Du hast dir die Antwort selbst gegeben  ;)

Offensichtlich handelt es sich um eine Dokumentation des Baues der Hochstation G-S-Straße. Die Niveaukreuzung ist auf einem Bild noch zu sehen, die Brücke ist wohl die neue Strecke.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3274
  • Halbstarker
Re: Die Badner Bahn . . . .
« Antwort #91 am: 30. März 2014, 01:55:34 »
Stehen die unter Denkmalschutz
Sieht so aus (Objekt-ID 19009 in der Wikipedia-Denkmalliste, bestätigt durch BDA-Denkmalliste, S. 75).

Danke für die beiden Links!  :up:
Und wow! 1869 (!) sind die schon gebaut worden?!  :o
Ich hätte die Gebäude gut 20-30 Jahre jünger geschätzt.

WIENTAL DONAUKANAL

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 838
Re: Die Badner Bahn . . . .
« Antwort #92 am: 30. März 2014, 03:31:58 »
Noch einige Archivfunde.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Die Badner Bahn . . . .
« Antwort #93 am: 30. März 2014, 13:11:11 »
Noch einige Archivfunde.
Abzweigung Kliebergasse, nicht immer wurde die Regel, ab Wolfganggasse bis Oper mit einem angehobenen Bügel zu fahren, eingehalten...
Diese Vorschrift wurde sehr wohl konsequent eingehalten, sie galt aber erst ab Oktober 1962 nach dem Umbau der E-Weiche in die Paulanergasse. Das von dir gezeigte Bild ist sicher vor diesem Zeitpunkt, vermutlich in den 1950er Jahren, aufgenommen worden.