Autor Thema: Verbleib WLB Kölner  (Gelesen 13542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11235
    • In vollen Zügen
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #45 am: 19. August 2015, 17:24:41 »
Demnach war die risikoloseste Variante also beim ersten Bügel hochzuschalten und dann in Nullstellung zu gehen und laufen zu lassen, wenn man die Weiche stellen wollte.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13748
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #46 am: 19. August 2015, 19:14:45 »
Mit 6 km/h wird ein Zug der Badner Bahn wohl kaum genug Schwung gekriegt haben um den S-Bogen und die beginnende Steigung zur Rampe in der Eichenstraße zu bewältigen. Außerdem mussten sie oft anhalten, weil Autofahrer das Andreaskreuz "übersehen" haben.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7085
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #47 am: 09. November 2015, 17:59:00 »
Für alle Fans der WLB Kölner eine qualitativ sehr gute Bildergalerie: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7568312; gefunden habe ich die Galerie bei der (erfolgreichen) Suche nach Aufnahmen von TCCD Dampfloks ....

LG nord22

Hawk

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 869
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #48 am: 21. November 2015, 13:58:19 »
Danke sehr schöne Bilder da werden Erinnerungen wach, danke schön!  :)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

Wolfgang Simetsberger

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #49 am: 24. Dezember 2015, 16:52:27 »
Anbei zwei Aufnahmen vom Dezember 1996 und Juni 1999 aus Traismauer zur Frage des Verbleibes der "Kölner".....

Wolfgang Simetsberger

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #50 am: 24. Dezember 2015, 16:53:37 »
Und hier jenes vom Dezember 1999 ;)

Wolfgang Simetsberger

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #51 am: 24. Dezember 2015, 16:58:24 »
Sorry, sollte natürlich Dezember 1996 heißen! :bh:

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5939
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #52 am: 25. Dezember 2015, 10:05:55 »
Sorry, sollte natürlich Dezember 1996 heißen! :bh:
Du hättest den Beitrag auch editieren können... ;)

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3260
  • Halbstarker
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #53 am: 25. Dezember 2015, 12:41:18 »
Sorry, sollte natürlich Dezember 1996 heißen! :bh:
Du hättest den Beitrag auch editieren können... ;)


Wie auch immer - 2 tolle Fotos und willkommen im Forum, Wolfgang!  :)

WIENTAL DONAUKANAL

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 830
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #54 am: 26. Dezember 2015, 07:24:42 »
Die Ankunft der Kölner wurde auch im Schnellbahn Spiegel gewürdigt.

sheldor

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 402
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #55 am: 24. Mai 2017, 14:04:03 »
Ich hoffe es passt die Frage hier her. Weiß zufällig jemand, was diese gelbe Tafel bedeutet hat?

Foto: Reuther

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5939
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #56 am: 24. Mai 2017, 14:25:38 »
Ich hoffe es passt die Frage hier her. Weiß zufällig jemand, was diese gelbe Tafel bedeutet hat?
Die Überschrift dürfte WIR für SIE lauten, den Rest kann man nicht entziffern. Möglicherweise werden auf dem Schild irgendwelche Baumaßnahmen entlang der WLB-Strecke angekündigt, oder eine Feier/Veranstaltung.

Bus

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1737
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #57 am: 24. Mai 2017, 14:32:10 »
Das war doch wegen eines Jubiläums der WLB...

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5939
Re: Verbleib WLB Kölner
« Antwort #58 am: 24. Mai 2017, 14:44:00 »
Das war doch wegen eines Jubiläums der WLB...
Vielleicht 1988, anlässlich des 100-jährigen Bestehens der WLB?