Autor Thema: Linie 41  (Gelesen 79977 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8249
Re: Linie 41
« Antwort #405 am: 10. Januar 2018, 15:11:08 »

Die M hatten anfänglich das Gewichtszeichen Quadrat und durften daher nicht mit zwei m-Beiwägen fahren.
Bist du dir da sicher?  ???

Ja. Einerseits siehst du das Quadrat am Foto deutlich, andererseits ist es in der einschlägigen Literatur hinreichend beschrieben, dass M anfänglich mit mx nicht im Dreiwagenzug eingesetzt werden durften.

"Anfänglich" ist gut - die offizielle Zulassung erfolgte erst 1947.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7374
Re: Linie 41
« Antwort #406 am: 13. Januar 2018, 20:19:51 »
Die Kuppelendstelle Pötzleinsdorf 1905, u.a. mit o1 1346, G 663 und v 1821 (Foto: Archiv W.L.). G 663 war sehr langlebig und wurde als G1 4663 erst per 30.04.1962 ausgemustert.

LG nord22