Autor Thema: Kurzbesuch in Gmunden.  (Gelesen 6293 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3848
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #30 am: 07. August 2017, 10:57:55 »
@ Ferry-> Der eine Tramlink ist probeweise dort. Ab der Durchbindung nächstes Jahr schaut's dann schon ganz anders aus...

TW 292

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 953
    • Styria Mobile
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #31 am: 07. August 2017, 11:06:22 »
Es werden in Gmunden zu manchen Tageszeiten auch in den Ferien 2 Garnituren benötigt, womit zumindest 1 Umlauf mit den alten Fahrzeugen fährt (da es nur 1 Tramlink auf der Straßenbahn gibt).

Warum ist das so? (Wie) wurde das Fahrzeug an die Verhältnisse auf der Straße angepasst?

Der Kurs welcher am späten Nachmittag zusätzlich fährt ist normal auch bis zum Betriebsschluss unterwegs!

Am 12.8 sind übrigends drei Fahrzeuge unterwegs!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8078
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #32 am: 07. August 2017, 11:07:23 »
@ Ferry-> Der eine Tramlink ist probeweise dort. Ab der Durchbindung nächstes Jahr schaut's dann schon ganz anders aus...

Stimmt es, dass mit Durchbindung nur mehr Neufahrzeuge zum Einsatz kommen werden, weil die Alten nur auf einer Seiten Türen haben?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

5er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 265
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #33 am: 07. August 2017, 11:12:27 »
Stimmt es, dass mit Durchbindung nur mehr Neufahrzeuge zum Einsatz kommen werden, weil die Alten nur auf einer Seiten Türen haben?
Ersteres weiß ich nicht sicher, aber auf den Fotos sieht es teilweise schon nach Mittelbahnsteig aus, zweiteres stimmt definitiv

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3848
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #34 am: 07. August 2017, 11:17:05 »
Planmäßig fahren dann nur mehr die Tramlink. Die Altbaufahrzeuge dürfen dann auch weiterhin fahren, und zwar im Anschnitt Klosterplatz<->Bahnhof!

Linie 38

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 670
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #35 am: 07. August 2017, 21:46:01 »
Der Kurs welcher am späten Nachmittag zusätzlich fährt ist normal auch bis zum Betriebsschluss unterwegs!
Zumindest theoretisch. Praktisch erfolgt oft (aber nicht immer!) ein Kurstausch, sodass der Hochflurer wirklich nur als Verstärker fungiert.


Planmäßig fahren dann nur mehr die Tramlink. Die Altbaufahrzeuge dürfen dann auch weiterhin fahren, und zwar im Anschnitt Klosterplatz<->Bahnhof!
Mir dämmert, ich hätte da was von Engelhof als möglicher Endstation für die Altbaufahrzeuge gelesen ...

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2108
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #36 am: 07. August 2017, 23:42:46 »
(Wie) wurde das Fahrzeug an die Verhältnisse auf der Straße angepasst?
??? Was soll man anpassen, die fahren da seit Jahrzehnten?!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8668
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #37 am: 08. August 2017, 10:26:18 »
(Wie) wurde das Fahrzeug an die Verhältnisse auf der Straße angepasst?
??? Was soll man anpassen, die fahren da seit Jahrzehnten?!
Da gehts um den Tramlink. ;)
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2108
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #38 am: 12. August 2017, 19:23:01 »
(Wie) wurde das Fahrzeug an die Verhältnisse auf der Straße angepasst?
??? Was soll man anpassen, die fahren da seit Jahrzehnten?!
Da gehts um den Tramlink. ;)
Achso!

Der Tramlink wurde ja als Straßen- und Lokalbahnfahrzeug konstruiert, der gerade in Gmunden stationierte wurde daher nicht speziell angepasst. Es ist nur einer dort, weil es einfach keinen Platz für einen weiteren Tramlink gibt. Später werden die Fahrzeuge ja in der neuen Halle in Engelhof stationiert, die ist aber von der Straßenbahn ohne Durchbindung nicht erreichbar.

TW 292

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 953
    • Styria Mobile
Re: Kurzbesuch in Gmunden.
« Antwort #39 am: 12. August 2017, 19:37:27 »
(Wie) wurde das Fahrzeug an die Verhältnisse auf der Straße angepasst?
??? Was soll man anpassen, die fahren da seit Jahrzehnten?!
Da gehts um den Tramlink. ;)
Achso!

Der Tramlink wurde ja als Straßen- und Lokalbahnfahrzeug konstruiert, der gerade in Gmunden stationierte wurde daher nicht speziell angepasst. Es ist nur einer dort, weil es einfach keinen Platz für einen weiteren Tramlink gibt. Später werden die Fahrzeuge ja in der neuen Halle in Engelhof stationiert, die ist aber von der Straßenbahn ohne Durchbindung nicht erreichbar.

Die Abstellhalle in Engelhof hat den Vorteil das man da man praktisch in der Mitte der Strecke ist und nebenbei alle Wagen in die Halle stellen statt im Freien, und die alte Remise in Gmunden könnte man für den GM 5, 8 und 100 ja verwenden.  ;)

Der TW 122 hat auch schon einen Fahrscheinautomaten erhalten, welche damit die Aufenthalte in den Stationen duetlich kürzer werden.