Autor Thema: Linie 48 (1907-1968)  (Gelesen 45735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28892
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #60 am: 12. Mai 2011, 23:08:00 »
Ich glaube Luki wollte eher wissen ob Revisor den Samstag anhand der Triebwagentype datiert hat.
Ui, ein Analogfoto anhand von Sichtungen datieren?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11258
    • In vollen Zügen
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #61 am: 13. Mai 2011, 00:08:46 »
Naja, so falsch wäre es in dem Fall ja nicht, wenn Gelenktriebwagen ausschließlich am Wochenende eingesetzt wurden.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28892
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #62 am: 13. Mai 2011, 09:22:09 »
Naja, so falsch wäre es in dem Fall ja nicht, wenn Gelenktriebwagen ausschließlich am Wochenende eingesetzt wurden.
Allerdings können Ausnahmen immer vorkommen, was die Verlässlichkeit einer Sichtungsdatierung doch erheblich einschränkt...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #63 am: 13. Mai 2011, 20:23:48 »
Einige Ausläufe der Linie 48, für weniger Sattelfeste mit den jeweiligen Typenbezeichnungen versehen.

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4697
  • Bösuser
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #64 am: 01. Juli 2011, 21:04:29 »
Ein Foto von zwei 48ern in der winterlichen Sandleitengasse.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28892
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #65 am: 02. Juli 2011, 09:47:05 »
Damals wurde das winterliche Parkverbot in Schienenstraßen sichtlich noch eingehalten.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tram

  • Administrator
  • Fahrer
  • *****
  • Beiträge: 493
    • Tramwayforum
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #66 am: 03. Juli 2011, 22:02:31 »
Diskussion zu Winterstreu und Feinstaub abgetrennt und in den Smalltalk verschoben!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26375
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #67 am: 21. September 2011, 10:12:33 »
Ein Werbefilm zur Linie 48 aus den späten 20er-Jahren. Eigentlich geht es um die alte Konkurrenz zwischen der schon damals als langsam empfundenen Tramway und der neuen Buslinie 9 (Kriemhildplatz - Rotundenbrücke; eröffnet am 22.4.1929), aber schon allein aufgrund der wunderschönen G-Triebwagen im Linksverkehr in der Burggasse ist das Video äußerst sehenswert!

Der 48er
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28892
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #68 am: 21. September 2011, 13:22:44 »
Eigentlich geht es um die alte Konkurrenz zwischen der schon damals als langsam empfundenen Tramway und der neuen Buslinie 9 (Kriemhildplatz - Rotundenbrücke; eröffnet am 22.4.1929)
Geht es nicht eher darum, den Leuten den rumpelnden, lauten, stinkenden Autobus mit seinem damals einzigen Vorteil, der rascheren Fahrzeit, näherzubringen?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #69 am: 21. September 2011, 22:21:02 »
Ein Werbefilm zur Linie 48 aus den späten 20er-Jahren.

Bei 0:50 ist sehr schön zu sehen, wie die "Kuckuckslüfter" (Original: Sambs) offenbar durch von den insitzenden bzw. -stehenden Fahrgästen produzierten warmen Winden in heftige Rotation versetzt worden sind.  ;D

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28892
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #70 am: 22. September 2011, 09:31:24 »
Bei 0:50 ist sehr schön zu sehen, wie die "Kuckuckslüfter" (Original: Sambs) offenbar durch von den insitzenden bzw. -stehenden Fahrgästen produzierten warmen Winden in heftige Rotation versetzt worden sind.  ;D
Ich wäre dafür, F59 von dieser alten Technik zu berichten; vielleicht findet sich da eine brauchbare Lösung für die ULF-Klimaanlagen: Je heißer es im Wageninneren wird, um so stärker arbeitet die Klimaanlage. Da es ja verpönt ist, mit Innenthermostaten zu arbeiten, ist das vielleicht ein gangbarer Weg... 8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7604
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #71 am: 22. September 2011, 10:34:11 »
Bei 0:50 ist sehr schön zu sehen, wie die "Kuckuckslüfter" (Original: Sambs) offenbar durch von den insitzenden bzw. -stehenden Fahrgästen produzierten warmen Winden in heftige Rotation versetzt worden sind.  ;D
Ich wäre dafür, F59 von dieser alten Technik zu berichten; vielleicht findet sich da eine brauchbare Lösung für die ULF-Klimaanlagen: Je heißer es im Wageninneren wird, um so stärker arbeitet die Klimaanlage. Da es ja verpönt ist, mit Innenthermostaten zu arbeiten, ist das vielleicht ein gangbarer Weg... 8)
Kuckuckslüfter gibts übrigens wirklich, nur schauen sie anders aus als bei der Wiener Straßenbahn.
F59-Neuerfindung: Die automatische Feuerlöschautomatik-Wasserausstoßung. Vom Prinzip her ähnlich wie eine Sprinkleranlage, wird Wasser ins Wageninnere geleitet, wenn die Innentemperatur 22°C übersteigt, da dann die Möglichkeit besteht, dass ein Feuer ausbrechen kann.

Jetzt muss man das ganze noch auf english rebranden: Automatized fire-extinction-water-ejection-automatic wäre ein Vorschlag, dazu läuft aber gerade eine Facebook-Umfrage.
 8)

Wattman

  • Gast
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #72 am: 24. September 2011, 11:37:22 »
Ist etwas mit meiner Anlage, oder hat der Film keinen Ton?

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11258
    • In vollen Zügen
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #73 am: 24. September 2011, 11:42:12 »
Ist wohl ein Stummfilm.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

pronay

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 512
Re: Linie 48 (1907-1968)
« Antwort #74 am: 24. September 2011, 11:42:58 »
Ist etwas mit meiner Anlage, oder hat der Film keinen Ton?
Das ist ein Stummfilm, was man daran merkt, dass die schriftlichen Dialoge herausgeschnitten wurden, was zwei- oder dreimal ganz kurz zu sehen ist.