Autor Thema: Type E1  (Gelesen 18009 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25865
Type E1
« am: 28. November 2015, 09:37:56 »
Traurig, aber jetzt müssen wir langsam auch einen E1-Thread im historischen Bereich eröffnen...

Die E1 4851 bis 4860 wurden 1976 ohne Dachliniensignalhalter ausgeliefert. Sie kamen jedoch in der Form nie in den Fahrgasteinsatz, sondern das Dachsignal wurde gleich 1977 nachgerüstet. Also was lernen wir daraus: Nicht nur bei den Ulfen gibt es derlei Nachrüstungen und Umbauten an frisch gelieferten Fahrzeugen...

Irgendwann in diesem Zeitraum entstand das folgende Foto von Harald Herrmann. Der 4856 ist mittlerweile auch schon wieder mehr als ein Jahr skartiert, so schließt sich der Kreis:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1131
Re: Type E1
« Antwort #1 am: 28. November 2015, 10:11:42 »
Waren die nicht für den Versuch mit den Brosewürfel vorgesehen, oder irre ich mich da?

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6460
Re: Type E1
« Antwort #2 am: 28. November 2015, 10:23:49 »
Es war natürlich vorgesehen, Brosewürfel zu montieren, was vermutlich aus Kostengründen nicht umgesetzt wurde (die zusätzlichen Kosten waren in den Beschaffungskosten der E1 nicht budgetiert).

nord22

Hawk

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 770
Re: Type E1
« Antwort #3 am: 28. November 2015, 12:25:18 »
Wurde an einen E1 getestet, jedoch sehr rasch auf normales Liniensignal umgebaut!
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2076
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Type E1
« Antwort #4 am: 28. November 2015, 13:32:03 »
Wurde an einen E1 getestet, jedoch sehr rasch auf normales Liniensignal umgebaut!
War ein E.

http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=2237.msg183521#msg183521

Stellwerker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 794
Re: Type E1
« Antwort #5 am: 28. November 2015, 19:01:12 »
Der E 4419 hatte die Würfel nur zu Testzwecken, der E1 4851 war mit den Würfeln auch im Fahrgastbetrieb. Ein Bild des Würfel-E1 4851 + c4 1369 findet sich im Buch "Bahn im Bild 87 - Wiens Straßenbahnlinien 21 - 29" auf Seite 54. Nach einem Unfall wurden die Würfel demontiert und normale Ecksignale angebracht.

LG,
Stellwerker

Hawk

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 770
Re: Type E1
« Antwort #6 am: 28. November 2015, 19:03:17 »
Kann schon sein, habe ein Foto von einen Zug aus VRG ich glaube Linie 22 mit Würfel zum testen!

Wird nachsehen!  ;)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4500
  • Bösuser
Re: Type E1
« Antwort #7 am: 29. November 2015, 21:40:03 »
Waren die nicht für den Versuch mit den Brosewürfel vorgesehen, oder irre ich mich da?

Diese E1 sollten ohne Dachsignal mit der Linienbezeichnung im Zielschildkasten in Betrieb gehen, was aber von der Behörde nicht genehmigt wurde und daher wurden diese Wagen mit einem herkömmlichen Zweisichtdachssignal nachgerüstet.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2076
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Type E1
« Antwort #8 am: 29. November 2015, 22:26:42 »
Der E 4419 hatte die Würfel nur zu Testzwecken, der E1 4851 war mit den Würfeln auch im Fahrgastbetrieb. Ein Bild des Würfel-E1 4851 + c4 1369 findet sich im Buch "Bahn im Bild 87 - Wiens Straßenbahnlinien 21 - 29" auf Seite 54. Nach einem Unfall wurden die Würfel demontiert und normale Ecksignale angebracht.
Vollkommen korrekt, ein Foto findet sich auch im Straßenbahnjournal:



Quelle

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13229
Re: Type E1
« Antwort #9 am: 29. November 2015, 22:28:14 »
Die Würfel sind aber nur für den kommenden E2 getestet worden, ebenso die Schwenkstufe!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25865
Re: Type E1
« Antwort #10 am: 30. November 2015, 08:32:20 »
Also um Licht in die Sache zu bringen: Die Züge waren ohne Liniensignal nie im Fahrgasteinsatz. Sie erhielten wenige Monate nach der Lieferung im Jänner 1977 (runde) Dachsignale. Der 4851 wurde im August dann testweise auf Brosewürfel umgebaut.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28227
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type E1
« Antwort #11 am: 30. November 2015, 09:57:43 »
Also um Licht in die Sache zu bringen: Die Züge waren ohne Liniensignal nie im Fahrgasteinsatz. Sie erhielten wenige Monate nach der Lieferung im Jänner 1977 (runde) Dachsignale. Der 4851 wurde im August dann testweise auf Brosewürfel umgebaut.

Wäre interessant zu wissen, was auf diesem Dachbroseband drauf war.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4500
  • Bösuser
Re: Type E1
« Antwort #12 am: 30. November 2015, 10:00:43 »
Also um Licht in die Sache zu bringen: Die Züge waren ohne Liniensignal nie im Fahrgasteinsatz. Sie erhielten wenige Monate nach der Lieferung im Jänner 1977 (runde) Dachsignale. Der 4851 wurde im August dann testweise auf Brosewürfel umgebaut.

Wäre interessant zu wissen, was auf diesem Dachbroseband drauf war.

Nachdem dieser Triebwagen nur am 26er gefahren ist wohl nur dieser.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Stellwerker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 794
Re: Type E1
« Antwort #13 am: 30. November 2015, 10:16:50 »
Nehme mal an analog zu den Linien am Broseband. Zumindest 25 (Bild im Bahn im Bild 87) und BK (da gibts ein Bild im FPDWL-Forum).

LG,
Stellwerker

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7933
Re: Type E1
« Antwort #14 am: 30. November 2015, 11:10:37 »
Die Würfel sind aber nur für den kommenden E2 getestet worden, ebenso die Schwenkstufe!

Die Schwenkstufe hatte aber m.W. der damals in FAV stationierte 4551. Zumindest kann ich mich an den Einsatz eines E1 mit Schwenkstufe am 66er erinnern.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")