Autor Thema: Type E1  (Gelesen 17952 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28167
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type E1
« Antwort #30 am: 17. Januar 2016, 11:44:52 »
Mit Malerbandl "versiegelt" ...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3294
Re: Type E1
« Antwort #31 am: 17. Januar 2016, 15:05:23 »
Das ist aber die Sonnenseite, die andere schaut schlimmer aus.
Ich habe schon verstanden, mehr, mehr, mehr.........

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1533
Re: Type E1
« Antwort #32 am: 17. Januar 2016, 20:01:53 »
Stimmt eigentlich das Gerücht, daß man beim Aufstellen des E1 (mangels einschlägiger Erfahrung und der Örtlichkeit) mehr kaputt gemacht hat als durch den Unfall selbst?

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6430
Re: Type E1
« Antwort #33 am: 17. Januar 2016, 21:07:31 »
Ich war damals bei der Bergung des E1 4557 (bei eisiger Kälte) als Zuschauer dabei: Das Gerücht stimmt nicht; der Wagenkasten von E1 4557 wurde nicht aufgestellt, sondern mittels Feuerwehrkränen auf einen Tieflader gelegt.

nord22

Sonderzug

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 227
Re: Type E1
« Antwort #34 am: 17. Januar 2016, 21:18:28 »
Hat jemand vielleicht Aufnahmen des Wagens mit dieser Reklame vor dem Unfall?

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6430
Re: Type E1
« Antwort #35 am: 26. Januar 2016, 21:11:03 »
Anbei drei Aufnahmen von E1 4816 im fabrikneuen Auslieferungszustand im August 1974 (Fotos: Archiv nord22). Heute schon unvorstellbar: die Type E1 als ganzer Stolz der Wiener Straßenbahn, prächtig und elegant mit glänzendem Lack ...

Die zweite Aufnahme dokumentiert ein wesentliches Detail der Typengeschichte der E1: die dritte Tür war bei den SGP E1 ohne Schaffnersitz (E1 4779 - 4820) bei der Auslieferung nur mehr als Blindtür (Attrappe) ausgeführt. Ab E1 4821 wurde die Heckplattform ab Werk in der noch heute bei allen E1 gängigen Form mit einem Fenster und zwei Türen ausgeführt.
Eine wirklich knifflige Frage ist, welchen Sinn diese Gestaltung der Heckplattform bei dieser Lieferserie hatte, denn letztendlich wurde die Heckplattform auch bei diesen E1 mit erheblichen Kosten auf die Ausführung der Lieferserie 4821 - 4868 geändert.

nord22

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3154
  • Halbstarker
Re: Type E1
« Antwort #36 am: 26. Januar 2016, 21:21:03 »
Anbei drei Aufnahmen von E1 4816 im fabrikneuen Auslieferungszustand im August 1974 (Fotos: Archiv nord22). Heute schon unvorstellbar: die Type E1 als ganzer Stolz der Wiener Straßenbahn, prächtig und elegant mit glänzendem Lack ...

Drei wirklich tolle Aufnahmen!  :up:
Täuscht das auf den Bildern oder hatten die Wagen bei ihrer Auslieferung tatsächlich eine graue Prellschiene?

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6430
Re: Type E1
« Antwort #37 am: 26. Januar 2016, 21:47:12 »
Ich kann zu dieser Frage eine Farbaufnahme von E1 4817 im Auslieferungszustand beisteuern, welche eine grau lackierte Prellschiene zeigt. Die Farbgebung der Prellschiene dürfte aber sehr bald auf schwarz geändert worden sein ...

nord22

Zischer

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Type E1
« Antwort #38 am: 26. Januar 2016, 22:04:30 »
Atemberaubende Aufnahmen von einem eleganten Wiener Fahrzeug.

Man mag´s kaum glauben, dass ihr Abschied naht.

Zischer


martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3154
  • Halbstarker
Re: Type E1
« Antwort #39 am: 27. Januar 2016, 09:44:12 »
Ich kann zu dieser Frage eine Farbaufnahme von E1 4817 im Auslieferungszustand beisteuern, welche eine grau lackierte Prellschiene zeigt. Die Farbgebung der Prellschiene dürfte aber sehr bald auf schwarz geändert worden sein ...

Herzlichen Dank! Damit sind alle Zweifel beseitigt.  :up:

58er

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 82
  • Lena
Re: Type E1
« Antwort #40 am: 27. Januar 2016, 10:41:49 »
betreffend sw Aufnahmen. Ist das die Donaufelder Straße?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28167
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type E1
« Antwort #41 am: 27. Januar 2016, 10:48:14 »
betreffend sw Aufnahmen. Ist das die Donaufelder Straße?

Nein, die Simmeringer Hauptstraße. Es handelt sich ja auch um SGP-E1 und nicht um Lohner-E1.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1129
Re: Type E1
« Antwort #42 am: 27. Januar 2016, 11:40:27 »
Anbei drei Aufnahmen von E1 4816 im fabrikneuen Auslieferungszustand im August 1974 (Fotos: Archiv nord22). Heute schon unvorstellbar: die Type E1 als ganzer Stolz der Wiener Straßenbahn, prächtig und elegant mit glänzendem Lack ...

Die zweite Aufnahme dokumentiert ein wesentliches Detail der Typengeschichte der E1: die dritte Tür war bei den SGP E1 ohne Schaffnersitz (E1 4779 - 4820) bei der Auslieferung nur mehr als Blindtür (Attrappe) ausgeführt. Ab E1 4821 wurde die Heckplattform ab Werk in der noch heute bei allen E1 gängigen Form mit einem Fenster und zwei Türen ausgeführt.
Eine wirklich knifflige Frage ist, welchen Sinn diese Gestaltung der Heckplattform bei dieser Lieferserie hatte, denn letztendlich wurde die Heckplattform auch bei diesen E1 mit erheblichen Kosten auf die Ausführung der Lieferserie 4821 - 4868 geändert.

nord22

@Nord22:

Vielleicht wollte man sich die Option, den Zug doch im Schaffnerbetrieb zu führen offen lassen, obwohl mir das doch nicht so schlüssig vorkommt.

Mfg Donaufelder

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28167
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type E1
« Antwort #43 am: 27. Januar 2016, 11:58:46 »
Ich vermute, man war einfach mitten in der Produktion. Von dem Zeitpunkt der Entscheidung für den Schaffnerlosbetrieb bis zur Fertigung neuer Konstruktionspläne verging halt eine gewisse Zeit.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6430
Re: Type E1
« Antwort #44 am: 27. Januar 2016, 12:30:35 »
@ 95B: Deine Vermutung ist sehr realistisch. Der Umbau der Heckplattform bei der Lieferserie E1 4779 - 4820 begann lt. Wiki mit E1 4793 (31.10.1985) und endete mit E1 4816 (08.06.1990), dauerte also rund 5 Jahre.

nord22