Autor Thema: Linie 21 (1907-2008)  (Gelesen 71033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Linie 21 (1907-2008)
« am: 28. Januar 2011, 17:38:22 »
Wenn zur Messezeit die Ringlinien in der Messeschleife endeten, stellte die Linie 21 die Verbindung vom Elderschplatz zum Praterstern her. Das Foto zeigt den letztmaligen Einsatz der Linie 21 in dieser Funktion, da bei der nächsten Messe bereits die Umbezeichnung der Radiallinien in gestrichene Buchstabenlinien vollzogen war und somit aus dem 21er ein A wurde.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8249
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #1 am: 28. Januar 2011, 18:11:16 »
Wenn zur Messezeit die Ringlinien in der Messeschleife endeten, stellte die Linie 21 die Verbindung vom Elderschplatz zum Praterstern her. Das Foto zeigt den letztmaligen Einsatz der Linie 21 in dieser Funktion, da bei der nächsten Messe bereits die Umbezeichnung der Radiallinien in gestrichene Buchstabenlinien vollzogen war und somit aus dem 21er ein A wurde.
Bemerkenswert die vordere Scheibe, die wohl ursprünglich für die zum Aufnahmezeitpunkt schon über 30 Jahre eingestellte Linie 121 verwendet wurde! Heute sind die Signalscheiben eingestellter Linien schon Tage vor der Einstellung verschwunden.

Edit: Tippfehler korrigiert.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7630
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #2 am: 29. Januar 2011, 06:43:03 »
Heute sind die Signalscheiben eingestellter Linien schon Tage vor der Einstellung verschwunden.

Eher Wochen...
Ich erinnere mich noch gut an die laminierten 21, J, N und 65.

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1535
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #3 am: 29. Januar 2011, 09:25:35 »
Ich erinnere mich noch gut an die laminierten 21, J, N und 65.

Gut, aber das war eher Prävention vor dem Schwund der Signalscheiben.  ;)
Wobei die Festklebe-Taktik beim 45er auch nicht schlecht war, obwohl das ja keine echten Blechscheiben waren...  :)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29180
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #4 am: 29. Januar 2011, 10:09:09 »
Ich erinnere mich noch gut an die laminierten 21, J, N und 65.
Der J-Wagen fuhr bis zuletzt mit Scheiben, der 65er mit Scheiben oder weiß. Laminierte Zettel gab es nur am N-Wagen, beim 21er waren das die Pickerln, die auch auf den Zifferntafeln verwendet werden.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Wattman

  • Gast
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #5 am: 29. Januar 2011, 18:28:36 »
Um zum Thema zurückzukehren:

Das Foto zeigt den letztmaligen Einsatz der Linie 21 in dieser Funktion,

Dann war das vielleicht der vorletzte Einsatz: M 4040 in der Ausstellungsstraße zur Frühjahrsmesse am 10.03.1973:

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #6 am: 29. Januar 2011, 23:04:21 »
Hier auch noch ein Foto aus jüngerer Zeit, aber garantiert noch ohne Spiegel. Ohne stürzende Linien war es bei der Aufnahme leider nicht zu schaffen. Wie man früher so etwas am Vergrößerer korrigiert hat, weiß ich. Mit dem Bildbearbeitungsprogramm - keine Ahnung. Falls ihr also Anstoß daran nehmen solltet, bin ich gerne bereit, das Bild wieder zu entfernen.

twf

  • Administrator
  • Fahrer
  • *****
  • Beiträge: 369
    • Tramwayforum
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #7 am: 30. Januar 2011, 23:35:04 »
Falls ihr also Anstoß daran nehmen solltet, bin ich gerne bereit, das Bild wieder zu entfernen.
Selbstverständlich kann und soll das schöne Bild bleiben!

Diskussion über Bildbearbeitung in einen eigenen Thread abgetrennt: http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=680.0

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11284
    • In vollen Zügen
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #8 am: 06. Februar 2011, 16:44:44 »
Ich habe einmal in meinem Archiv gekramt und ein paar Bilder gefunden aus den letzten Jahren des 21ers gefunden.

Kurz vor Einrichtung des Stadionstapels am 26.06.2005 konnte ich E1 4660 in der Wehlistraße ablichten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die nächsten drei Bilder stammen vom U1-Schienenersatzverkehr am 01.06.2005. Zuerst E1 4524 in der Schleife Karlsplatz.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Beim Schwarzenberg-Denkmal E1 4515.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Und beim Radstadion E1 4762.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Anläßlich einer Sonderfahrt des WTM zeigt sich M 4013 in der Ausstellungsstraße vor dunklen Regenwolken.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ein wenig später ein Treffen der Generationen in der Endstelle Praterkai.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die morgendliche Ringrunde 3 Tage vor der Einstellung der Linie 21

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Fast an der gleichen Stelle wie das erste Bild, zeigt sicht E1 4771 vor einem doch stark veränderten Hintergrund.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Blick von der Praterbrücke auf die stark befahrene Wehlistraße.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Zum Abschied E1 4803 im Trauerflor, der später als letzter 21er in den Bahnhof einziehen wird.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7630
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #9 am: 06. Februar 2011, 17:31:45 »
Zum Abschied E1 4803 im Trauerflor, der später als letzter 21er in den Bahnhof einziehen wird.
:'(
Die letzte Fahrt vom 21er habe ich mitgemacht. Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mich von meiner Heimatlinie zu verabschieden.
Da ich sowas vorher noch nie mitgemacht habe, war ich sehr fasziniert von der Stimmung. An Bord wurde das "21er-Lied" gesungen und in der Hst. Praterstern standen einige Dutzend Menschen Spalier und haben dem letzten 21er applaudiert. Da ist es mir wirklich kalt den Rücken heruntergelaufen.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7005
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #10 am: 06. Februar 2011, 17:40:57 »
Zitat
Fast an der gleichen Stelle wie das erste Bild, zeigt sicht E1 4771 vor einem doch stark veränderten Hintergrund.
Man kanns mit dem Grünfilter aber auch ein bisserl übertreiben ;) Das Rot ist ja praktisch schwarz.

Zitat
Die letzte Fahrt vom 21er habe ich mitgemacht.
*hey* *hey* Wer nicht hüpft ist U-Bahn-Fahrer!"...
Zum Teil haben vor lauter Springen die Türen nicht mehr ordentlich geschlossen (der Wagenkasten hat sich verzogen).
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26626
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #11 am: 06. Februar 2011, 17:49:33 »
Und jetzt stellt's euch mal vor, wie das erst damals beim 13er gewesen sein muss - hunderttausende Menschen auf der Straße wegen mir ... äh ... wegen einer Straßenbahnlinie!  8)

Bin schon gespannt, ob es bei der Eröffnung auch wieder so sein wird...
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1535
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #12 am: 06. Februar 2011, 18:24:37 »
Bin schon gespannt, ob es bei der Eröffnung auch wieder so sein wird...

Die wirds doch nie geben, du Träumer, du Realitätsverweigerer!  :D

Ich freu mich jedenfalls schon drauf, auch auf die von Dir bezahlt werdende G 777-Fahrt danach!  ;D

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #13 am: 18. April 2011, 21:24:44 »
Das Foto des K 2399 als Linie 21 am Praterstern entstand anläßlich der Wiener Herbstmesse 1970 im September. Der Schönheitsfehler war, dass der Triebwagen bereits mit 20. Juli dieses Jahres aus dem Wagenstand ausgeschieden worden war. Somit fuhr hier ein Triebwagen im Personenverkehr, den es eigentlich seit zwei Monaten gar nicht mehr gab.

Linie 58

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 860
Re: Linie 21 (1907-2008)
« Antwort #14 am: 19. April 2011, 12:35:23 »
Die morgendliche Ringrunde 3 Tage vor der Einstellung der Linie 21

Sicher, dass das nicht am letzten Tag war? Da wars jedenfalls die selbe Garnitur.  8)