Autor Thema: Verlängerung Linie D  (Gelesen 30493 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5919
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #300 am: 31. Oktober 2017, 17:41:21 »
Die Sorgen der Bundespartei sollten nicht die Sorgen der Landesorganisationen sein.
Indirekt wird das Wahldebakel im Bund sicher auch Einfluss auf die Wiener Grünen haben. Jedenfalls hat man von der Verkehrsstadträtin noch kein Wort zum Thema D-Wagen und Rasengleis vernommen, vermutlich weil diese momentan mehr mit sich selbst und der Zukunft ihrer Partei beschäftigt ist.

So gesehen wäre Schottergleis à la Prandaugasse (ohne weiteren Auftrag = in Ruhe gelassen, bis das Kraut von selbst kommt) vielleicht sogar wirklich das Optimum.
Aber auch ein Gleis à la Prandaugasse muss ihnen explizit angeschafft werden. Lässt man sie selbst über die Oberbauform entscheiden, bauen sie eine Betontrasse mit Großflächenplatten, wie am Südgürtel.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26146
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #301 am: 31. Oktober 2017, 17:52:52 »
Aber auch ein Gleis à la Prandaugasse muss ihnen explizit angeschafft werden. Lässt man sie selbst über die Oberbauform entscheiden, bauen sie eine Betontrasse mit Großflächenplatten, wie am Südgürtel.
Es steht weiter oben, dass so ein Schottergleis kommen soll. Also hab ich noch Hoffnung, dass man das mit guerilla gardening ein bißchen aufhübschen kann.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Schienenfreak

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 897
  • Weg mit den Hochflurkraxen!
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #302 am: 31. Oktober 2017, 23:31:06 »

Ausgeschrieben und vergeben wurden bislang lediglich die Errichtung der Schleife (die war nämlich bei der Ausschreibung für die Unterführung Gudrunstraße dabei)!
Das wurde auch bei der Veranstaltung erwähnt, nämlich dass man "von Hinten" die Verlängerung zu bauen beginnen wird.

Weiters wurde dem temporären Gemeinschaftsgarten auf der zukünftigen Trasse (Gartenlabor Sonnwendviertel) eine Frist zur Absiedelung bis Ende dieser Woche gesetzt.
Sie sudern im Viereck, sie sudern konzentriert... im Viereck!

ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage!

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2140
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #303 am: 05. November 2017, 18:32:44 »
Die Frage ist überhaupt, ob dieses kurze Stück ausgeschrieben werden muss, oder ob man das nicht irgendwie intern selbst zusammenschustert.

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3984
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #304 am: 05. November 2017, 19:30:55 »
Die Frage ist überhaupt, ob dieses kurze Stück ausgeschrieben werden muss, oder ob man das nicht irgendwie intern selbst zusammenschustert.
Ausgeschrieben werden müßte es nicht, wenn man es selbst Errichten wollte (was man aber dem Vernehmen nach nicht will)

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 597
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #305 am: 05. November 2017, 20:35:25 »
Mittlerweile wird glücklicherweise alles, was über reine Instandhaltungsarbeiten hinausgeht, ausgeschrieben. Und das ist auch gut so, denn die WL sind weder ein Tiefbau noch Baumeisterunternehmen. Manches sollte man durchaus Professionisten überlassen, die auch Praxis, Routine und entsprechende Kapazitäten besitzen.

M-wagen

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 171
Re: Verlängerung Linie D
« Antwort #306 am: 07. November 2017, 13:21:52 »
Jetzt beginnt auch der Gleisneubau in der Absberggasse