Autor Thema: Oberleitungen  (Gelesen 5808 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7507
Re: Oberleitungen
« Antwort #30 am: 08. Januar 2017, 18:38:27 »

Meines Erachtens wäre es sinnvoll, die außergewöhnlichen örtlichen Bestimmungen simpel durchzunummerieren, sodass man ihre Bedeutung jederzeit nachschlagen kann.

Ich treffe morgen einen dafür Mitveranwortlichen und werde das als Verbesserungsvorschlag vorbringen. Etwäliges Anerkennungsgeschenk geht dann an dich.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28906
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Oberleitungen
« Antwort #31 am: 08. Januar 2017, 19:40:34 »
Ich treffe morgen einen dafür Mitveranwortlichen und werde das als Verbesserungsvorschlag vorbringen. Etwäliges Anerkennungsgeschenk geht dann an dich.

Sehr schön, ich bin gespannt, ob der Vorschlag Zuspruch findet. Ich halte dir die Daumen. Man müsste dazu ja nicht einmal die Signalvorschrift ändern (falls das als Einwand kommt), denn die Nummer kann wie bei den Weichen auf einem separaten Taferl angebracht werden. Damit es nicht zu Verwechslungen mit den Weichennummern kommt – immerhin gibt es ja auch außergewöhnliche örtliche Bestimmungen vor Weichen –, sollten diese Nummern in anderer Farbe (etwa Weiß auf Rot) oder mit vorangestelltem Buchstaben (z. B. "A" wie "Ausnahme") angebracht sein.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8159
Re: Oberleitungen
« Antwort #32 am: 08. Januar 2017, 20:04:19 »
Genau das gleiche, nur mit umgekehrten Vorzeichen hast du in der Erdbergstraße vor Schlachthausgasse. nur mit dem Unterschied, das das Fahrverbot dort für alle ausser den Museumszüge gilt.

Gibt es dort auch das Erinnerungssignal "Außergewöhnliche örtliche Bestimmung"?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4698
  • Bösuser
Re: Oberleitungen
« Antwort #33 am: 08. Januar 2017, 20:04:49 »
Genau das gleiche, nur mit umgekehrten Vorzeichen hast du in der Erdbergstraße vor Schlachthausgasse. nur mit dem Unterschied, das das Fahrverbot dort für alle ausser den Museumszüge gilt.

Gibt es dort auch das Erinnerungssignal "Außergewöhnliche örtliche Bestimmung"?

Ja!
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 662
Re: Oberleitungen
« Antwort #34 am: 08. Januar 2017, 22:16:43 »
Zitat
Ich treffe morgen einen dafür Mitveranwortlichen und werde das als Verbesserungsvorschlag vorbringen. Etwäliges Anerkennungsgeschenk geht dann an dich.

 Na da bin ich aber auf das Ergebnis gespannt, deinen Vorschlag hab ich mitlerweile schon 3 Betriebsleitern von BS unterbreitet, die Antwort war, wenig überaschend "Des brauch ma ned, de Leit solln die Dienstaufträge lesen"!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26377
Re: Oberleitungen
« Antwort #35 am: 08. Januar 2017, 22:22:55 »
Genau das gleiche, nur mit umgekehrten Vorzeichen hast du in der Erdbergstraße vor Schlachthausgasse. nur mit dem Unterschied, das das Fahrverbot dort für alle ausser den Museumszüge gilt.
Gibt es dort auch das Erinnerungssignal "Außergewöhnliche örtliche Bestimmung"?
Bist du dort noch nie vorbeigekommen? 8)
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

E1-c3

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1734
  • Blechzugfanatiker
Re: Oberleitungen
« Antwort #36 am: 21. April 2017, 15:36:31 »
Mir ist heute aufgefallen, dass sie bei der Gleisbaustelle Hernalser Hauptstraße gleich nach der Ausfahrt etwas merkwürdige Streckentrenner eingebaut haben. Ist das die neue Form der Streckentrenner oder handelt es sich nur um ein Provisorium??

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4125
Re: Oberleitungen
« Antwort #37 am: 21. April 2017, 15:43:47 »
Könnte das nicht eine Überbrückung des Streckentrenners sein?

fastpage

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 238
Re: Oberleitungen
« Antwort #38 am: 21. April 2017, 15:51:14 »
Schaut nach einem Arbeitstrenner aus..heißt provisorischer Trenner im Zuge der Bauarbeiten und während Betrieb ist er überbrückt.

E1-c3

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1734
  • Blechzugfanatiker
Re: Oberleitungen
« Antwort #39 am: 23. April 2017, 20:42:09 »
Könnte das nicht eine Überbrückung des Streckentrenners sein?
Schaut nach einem Arbeitstrenner aus..heißt provisorischer Trenner im Zuge der Bauarbeiten und während Betrieb ist er überbrückt.

Ah okay, danke für die Aufklärung! Ich habe es eh geahnt, jedoch war ich mir nicht ganz sicher.

scrat

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 216
Re: Oberleitungen
« Antwort #40 am: 24. April 2017, 22:10:43 »
Mir ist heute aufgefallen, dass sie bei der Gleisbaustelle Hernalser Hauptstraße gleich nach der Ausfahrt etwas merkwürdige Streckentrenner eingebaut haben. Ist das die neue Form der Streckentrenner oder handelt es sich nur um ein Provisorium??

Das sind an und für sich normale Trenner der letzten Generation, nur nicht schaltbar und daher überbrückt. Vermutlich wurden diese eingebaut, weil bei Abschaltungen sonst auch der Bahnhof stromlos wäre (Sicherheitsbereich), so aber durch Entfernen der Überbrückungskabel ein zusätzlicher Sicherheitsbereich gewährleistet ist.