Autor Thema: Linie H2 (1910-1980)  (Gelesen 47417 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3312
  • Halbstarker
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #30 am: 01. Februar 2014, 11:50:08 »
Wieso Sicherheitsabstand? Die Züge stehen ja, siehe abgezogene Stromabnehmer.

Aaaah. Sehr scharf beobachtet! Das ist mir beim ersten Anschauen gar nicht aufgefallen.  ;)

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9923
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #31 am: 01. Februar 2014, 13:10:40 »
Jetzt sind mir die Valporettos in der HW klar geworden.

Wieso Sicherheitsabstand? Die Züge stehen ja, siehe abgezogene Stromabnehmer.
Aaaah. Sehr scharf beobachtet! Das ist mir beim ersten Anschauen gar nicht aufgefallen.  ;)
Außerdem fehlt ja die Bugwelle. Andererseits: Wenn das heute passieren würde, hätten wir wegen der Fahrgeschwindigkeiten auf Grund des Schienenzustandes eh keine.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13975
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #32 am: 01. Februar 2014, 16:15:38 »
Elektrischer Strom und Wasser mögen sich nicht so recht.
Das ist der einzige Vorteil beim ULF. Solange das Wasser nicht bei den Türen reinrinnt kann er fahren, da unten nichts "Elektrisches" ist. Somit erreicht er eine Wattiefe von ca 25 cm, wie ein Geländewagen!   :D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29466
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #33 am: 01. Februar 2014, 21:25:29 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

 8) (19. August 2008)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7540
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #34 am: 24. Februar 2014, 08:18:32 »
Im Juli 1974 fotografierte Kurt Rasmussen L 502 +  l 1705 + l am Bahnhof Hernals.

LG nord22

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5107
    • www.tramway.at
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #35 am: 10. März 2014, 09:44:55 »
Ich stells mal da rein, weil es an der 2er-Linie ist. Hat mir ein Freund als Rätselbild geschickt, ist aber zu einfach, um es hier raten zu lassen.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3312
  • Halbstarker
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #36 am: 10. März 2014, 09:59:58 »
Ich stells mal da rein, weil es an der 2er-Linie ist. Hat mir ein Freund als Rätselbild geschickt, ist aber zu einfach, um es hier raten zu lassen.

Ha! Ich hätt's nicht erkannt.  :D
Auf der Wiese steht heute das Stadtgartenamt, gell?

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11301
    • In vollen Zügen
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #37 am: 10. März 2014, 10:43:06 »
Genau, das ist Johannesgasse#Heumarkt.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

abraham

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 314
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #38 am: 10. März 2014, 12:03:43 »
Das Foto ist deutlich vor 1907 entstanden (1905?). Das Stadtgartenamt wurde 1907 erbaut.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #39 am: 10. März 2014, 12:15:23 »
Das Foto ist deutlich vor 1907 entstanden (1905?). Das Stadtgartenamt wurde 1907 erbaut.
Sicher davor, da der Triebwagen noch die seitlichen Dachtafeln trägt, die ab 1904 nach und nach durch Innentafeln ersetzt wurden. Wenn man es genau nimmt, ist es daher auch nicht die Zweierlinie, sondern die Lastenstraßenlinie.  ;)

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7540
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #40 am: 05. April 2014, 23:41:02 »
Im Jänner 1974 entstand diese stimmungsvolle Aufnahme von L4 575 + l3 + l3 in der Station Prater Hauptallee (Foto: Kurt Rasmussen).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7540
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #41 am: 08. Mai 2014, 11:13:14 »
Im März 1975 war L4 587 + l3 1883 am H2 auf der Ungarbrücke Richtung Hernals Wattgasse unterwegs (Foto: Horst Lüdicke). l3 1883 (und l3 1819) wurden wegen Korrosionsschäden schon per 18.12.1981 ausgemustert.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7540
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #42 am: 04. August 2014, 20:49:12 »
Kurz vor der Einstellung der Linie H2 passiert L 511 + l + l die Kreuzung Lothringerstraße/ Schwarzenbergplatz. Auffällig das neue Stadtwerke Logo. L4 590 + l3 wurde bei der Einfahrt in die U-Strab Haltestelle Burggasse aufgenommen (Fotos: Dr. Ludwig Ekl).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7540
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #43 am: 30. August 2014, 16:09:39 »
Im August 1962 wurde eine moderne L4 + l3 Garnitur auf der Kreuzung Bellariastraße/ Museumstraße vor der Kulisse des Naturhistorischen Museums aufgenommen (Foto: Archiv W.L.). Damals kreuzten die Linien E2, G2 und H2 die Linien 48 und 49, heute verkehrt hier nur mehr die Linie 49.

LG nord22

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8329
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #44 am: 01. September 2014, 09:16:34 »
Im August 1962 wurde eine moderne L4 + l3 Garnitur auf der Kreuzung Bellariastraße/ Museumstraße vor der Kulisse des Naturhistorischen Museums aufgenommen (Foto: Archiv W.L.). Damals kreuzten die Linien E2, G2 und H2 die Linien 48 und 49, heute verkehrt hier nur mehr die Linie 49.

Und 48A (*duck und weglauf*)  ;)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")