Autor Thema: Hier kommt der Flexity  (Gelesen 38758 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 617
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #360 am: 17. Februar 2017, 11:59:56 »
Zitat
Ich behaupte das Gegenteil. Der Bau einer neuen Fahrzeugtype für eine Millionenstadt ließe sich hervorragend für eine Imagekampagne ausnützen

uiuiui, das kann aber auch ein Schuß ins Knie werden!..........ich sage nur Verzögerungen bei Auslieferung und Zulassung!

Auch wenn es nicht im Einfluss der Stadt liegt, höre ich schon die Stimmen"de san z'bled, dos a Tramway kaufen"!

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6445
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #361 am: 17. Februar 2017, 12:13:47 »
Ja, Geduld, Ihr werdet schon noch früh genug Gelegenheit haben, den Flex'l zu verreißen.  >:D

Du sprichst mir aus der Seele.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Rodauner

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 630
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #362 am: 17. Februar 2017, 13:19:36 »
Eventuell kann das Mockup des Fahrerplatzes ausgestellt werden...

...mäßig interessant für den gemeinen Beförderungsfall ::)

...ja vielleicht 2018!

Vielleicht haben sie den TWT heuer deshalb vom Tradtionstermin September vorverlegt, damit sie noch nix herzeigen müssen...

Tuat uns laad, do gibt's no nix!
Oft sind die Dinge ganz anders, als sie auf den ersten Blick scheinen....

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27053
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #363 am: 17. Februar 2017, 15:06:53 »
Nein, der wurde verlegt, weil es im September dann die U1 zu bejubeln gilt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 360

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #364 am: 17. Februar 2017, 15:22:20 »
Nein, der wurde verlegt, weil es im September dann die U1 zu bejubeln gilt.
Und die 67er-Einstellung >:D :'(

Zum Flexity am Tramwaytag->
Ja, es soll ein Flexity im Maßstab 1:1 präsentiert werden-allerdings aus Holz gefertigt!
Die Liste des welbesten Verkehrskombinates an Bombardier beinhaltet übrigends 136 Änderungswünsche...

Hauptbahnhof

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1139
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #365 am: 17. Februar 2017, 15:30:48 »
Sind bei den Änderungswünschen auch positive Dinge dabei, oder sind das alles Verschlechterungen?

64/8

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 25
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #366 am: 17. Februar 2017, 15:43:11 »
[...]Zum Flexity am Tramwaytag->
Ja, es soll ein Flexity im Maßstab 1:1 präsentiert werden-allerdings aus Holz gefertigt![...]
So ein Mist. Ich hätte die Wette doch eingehen sollen. Ein ungläubiger Bekannter meinte, wie man es schaffen will einen Flexity zu präsentieren, wenn selbiger doch in Bau ist. Ich hab eben auf ein Mockup getippt.....und hätte gewonnen. :D

Danke aber für die Information.

Schöne Grüße,
64/8

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 617
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #367 am: 17. Februar 2017, 17:10:03 »
Zitat
Die Liste des welbesten Verkehrskombinates an Bombardier beinhaltet übrigends 136 Änderungswünsche...

Da kommt man jetzt auf einmal drauf, obwohl man das Serienfahrzeug noch nicht kennt?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27053
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #368 am: 17. Februar 2017, 17:25:00 »
Wetten, dass einer der Sonderwünsche lautet, die Taste fürs zentrale Schließen nicht einzubauen?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Schienenchaos

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 464
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #369 am: 17. Februar 2017, 17:25:01 »
Zitat
Die Liste des welbesten Verkehrskombinates an Bombardier beinhaltet übrigends 136 Änderungswünsche...

Da kommt man jetzt auf einmal drauf, obwohl man das Serienfahrzeug noch nicht kennt?
Änderungen zum Status der Offerte. Da kann von der Farbe eines Tasters bis zur Art eines Schlosses alles dabei sein.

38ger

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 550
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #370 am: 17. Februar 2017, 17:31:50 »
Nein, der wurde verlegt, weil es im September dann die U1 zu bejubeln gilt.
Und die 67er-Einstellung >:D :'(

Zum Flexity am Tramwaytag->
Ja, es soll ein Flexity im Maßstab 1:1 präsentiert werden-allerdings aus Holz gefertigt!
Die Liste des welbesten Verkehrskombinates an Bombardier beinhaltet übrigends 136 Änderungswünsche...

Ein Mock Up aus Holz?
Und wie will man da Notbremsen, Gegensprechanlagen, Sitze, Haltestangen, Halteschlaufen, Fenster usw. darstellen?
Ich hoffe doch sehr, dass man zumindest Sessel, Haltestangen, Halteschlaufen und realistisch wirkende Beleuchtung einbauen wird und der Innenraum farblich realistisch foliert wird.
Ein Modell nur aus Vollholz ohne Folien, Fenster usw. wäre doch ziemlich absurd.
Meinetwegen darf sich die Ausstattung des Mock Ups ja auch gerne auf das erste Modul beschränken ...

Tatra83

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2771
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #371 am: 17. Februar 2017, 17:38:09 »
Zitat
Die Liste des welbesten Verkehrskombinates an Bombardier beinhaltet übrigends 136 Änderungswünsche...

Da kommt man jetzt auf einmal drauf, obwohl man das Serienfahrzeug noch nicht kennt?
Änderungen zum Status der Offerte. Da kann von der Farbe eines Tasters bis zur Art eines Schlosses alles dabei sein.
Dann kann es sich aber nur um unwesentliche (im Sinne des Bundesvergabegesetzes) Details handeln. Ich weiß nicht, ob es schon gepostet wurde, vom Fassungsvermögen von 211 Personen sollen 60 sitzen können, der Rest Stehplätze. Ich schätze, dass zum Tramwaytag der A-Teil des Fahrzeuges ausgestellt wird. Da wird man dann sehen können, wie der 210 mm hohe Einstieg sich zu 350 mm über SOK im Bereich der Drehgestelle entwickeln, angeblich alles mit weniger als 7% Anrampungen - eine Tatsache, die Siemens ja damals als Begründung für den Einspruch herangezogen haben soll. Ich finde nur gerade das entsprechende Erkenntnis im RIS nicht.
Eiskalt serviert by WL: Gleisbruch an aufgestellter Betonplatte mit Bröselrost.

T1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1905
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #372 am: 17. Februar 2017, 17:40:49 »
Nein, der wurde verlegt, weil es im September dann die U1 zu bejubeln gilt.
Und die 67er-Einstellung >:D :'(

Zum Flexity am Tramwaytag->
Ja, es soll ein Flexity im Maßstab 1:1 präsentiert werden-allerdings aus Holz gefertigt!
Die Liste des welbesten Verkehrskombinates an Bombardier beinhaltet übrigends 136 Änderungswünsche...

Ein Mock Up aus Holz?
Und wie will man da Notbremsen, Gegensprechanlagen, Sitze, Haltestangen, Halteschlaufen, Fenster usw. darstellen?
Ich hoffe doch sehr, dass man zumindest Sessel, Haltestangen, Halteschlaufen und realistisch wirkende Beleuchtung einbauen wird und der Innenraum farblich realistisch foliert wird.
Ein Modell nur aus Vollholz ohne Folien, Fenster usw. wäre doch ziemlich absurd.
Meinetwegen darf sich die Ausstattung des Mock Ups ja auch gerne auf das erste Modul beschränken ...
Ach gott, das wird ein ganz normales Mockup, da besteht halt das Grundgerüst (oft) aus Holz, aber doch nicht sämtliche Teile.

Das gibt es in nahezu jeder Stadt, hat es auch beim T gegeben und wird von der Anmutung schon wie das echte Fahrzeug ausschauen.

tramway.at

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4569
    • www.tramway.at
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #373 am: 17. Februar 2017, 17:42:39 »
Ein Mock Up aus Holz?
Und wie will man da Notbremsen, Gegensprechanlagen, Sitze, Haltestangen, Halteschlaufen, Fenster usw. darstellen?
Ich hoffe doch sehr, dass man zumindest Sessel, Haltestangen, Halteschlaufen und realistisch wirkende Beleuchtung einbauen wird und der Innenraum farblich realistisch foliert wird.

Das gibts von fast jedem neuen Wagen, auch vom ULF:
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27053
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Hier kommt der Flexity
« Antwort #374 am: 17. Februar 2017, 17:42:50 »
Ein Mock Up aus Holz?
Und wie will man da Notbremsen, Gegensprechanlagen, Sitze, Haltestangen, Halteschlaufen, Fenster usw. darstellen?

Bei so einem Holzmodell wird nur der Wagenkasten aus Holz gebaut. Alle anderen Teil (Türen, Fenster, Boden, Sitze, Beleuchtung, Griffe, Bildschirme etc.) sind original.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!