Autor Thema: "Fehlende" Liniennummer  (Gelesen 2324 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Monorail

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 287
Re: "Fehlende" Liniennummer
« Antwort #15 am: 29. Oktober 2016, 21:50:14 »
Wieso hat die Badner Bahn, im Gegensatz zu (allen mir bekannten) öffentlichen Verkehrsmitteln in der Ostregion keine Nummer?

Kurz gesagt: Des woar scho imma so.

Als der VOR eingeführt wurde, war geplant, der Badner Bahn das Liniensignal "B" zu geben. Es waren sogar schon die runden Pickerln (weißes B auf schwarzem Grund) für die Haltestellen gedruckt, die hat man dann später am WL-Flohmarkt verscherbelt. Warum das allerdings nicht umgesetzt wurde, weiß ich nicht. Womöglich, weil do kunnt a jeda kumman.
Zumindest vor rund 20 Jahren wurde die Lokalbahn am alten Freifahrtausweis tatsächlich mit "B" bezeichnet, so gesehen bei einem Klassenkameraden ("16A-B-S1").

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13079
Re: "Fehlende" Liniennummer
« Antwort #16 am: 29. Oktober 2016, 22:05:33 »
Am einfachsten wäre es, die Badner Bahn als Linie 63 ins Straßenbahnnetz zu integrieren.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Monorail

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 287
Re: "Fehlende" Liniennummer
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2016, 04:16:10 »
Am einfachsten wäre es, die Badner Bahn als Linie 63 ins Straßenbahnnetz zu integrieren.
Eine Spur zu niedrig dieser Index, oder werden beim eigentlich einzigen in Frage kämenden Liniensignal zu viele böse Erinnerungen an die Heilige Kuh wach, dass du es absichtlich unterschlägst?  >:D

diogenes

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 905
Re: "Fehlende" Liniennummer
« Antwort #18 am: 30. Oktober 2016, 09:21:23 »
Am einfachsten wäre es, die Badner Bahn als Linie 63 ins Straßenbahnnetz zu integrieren.
Eine Spur zu niedrig dieser Index, oder werden beim eigentlich einzigen in Frage kämenden Liniensignal zu viele böse Erinnerungen an die Heilige Kuh wach, dass du es absichtlich unterschlägst?  >:D
Könnte die Badner Bahn singen: https://www.youtube.com/watch?v=vAzaOZfgf0M :)
Oh 8er, mein 8er!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6920
Re: "Fehlende" Liniennummer
« Antwort #19 am: 30. Oktober 2016, 12:50:49 »
Am einfachsten wäre es, die Badner Bahn als Linie 63 ins Straßenbahnnetz zu integrieren.
Eine Spur zu niedrig dieser Index, oder werden beim eigentlich einzigen in Frage kämenden Liniensignal zu viele böse Erinnerungen an die Heilige Kuh wach, dass du es absichtlich unterschlägst?  >:D

Wie meinen? In Wien ist die Badner Bahn im Prinzip eine Radiallinie, die über weite Strecken parallel zum 62er und zwischen ihm und dem (ehemaligen) 65er fährt. Diskutieren könnte man höchstens, ob 64 nicht passender wäre, da die WLB ja zwischen U6 (ex-64er) und ex-65er fährt.

Zu Zeiten der alten VOR-Zonen hätte ich allerdings definitiv gesagt, dass die WLB eine 300er-Liniennummer haben sollte, da sie ja bis in die 3. Außenzone fährt.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

Ingenieur

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 62
Re: "Fehlende" Liniennummer
« Antwort #20 am: 30. Oktober 2016, 14:08:19 »
Zu Zeiten der alten VOR-Zonen hätte ich allerdings definitiv gesagt, dass die WLB eine 300er-Liniennummer haben sollte, da sie ja bis in die 3. Außenzone fährt.

... in die zweite.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6920
Re: "Fehlende" Liniennummer
« Antwort #21 am: 30. Oktober 2016, 22:15:36 »
Zu Zeiten der alten VOR-Zonen hätte ich allerdings definitiv gesagt, dass die WLB eine 300er-Liniennummer haben sollte, da sie ja bis in die 3. Außenzone fährt.

... in die zweite.

Stimmt. 100 war ja die Kernzone und damit 3xx erst die zweite Außenzone.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")