Autor Thema: Linie 80 (81)  (Gelesen 52527 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5436
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #225 am: 09. Februar 2017, 10:24:58 »
G3 2112 bei der Stadionbrücke (Foto: DI J. Michlmayr, 14.04.1963). G3 2112 wurde per 01.07.1964 ausgemustert.

LG nord22

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7405
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #226 am: 09. Februar 2017, 12:35:17 »
G3 2112 bei der Stadionbrücke (Foto: DI J. Michlmayr, 14.04.1963). G3 2112 wurde per 01.07.1964 ausgemustert.

Das Phänomen, dass manche - aber nicht alle! - Wagenziffern mit der Zeit unansehnlich werden (und das man tagtäglich bei der U-Bahn, besonders auf U6 beobachten kann), gab es offensichtlich schon damals.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 936
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #227 am: 11. Februar 2017, 13:12:58 »
Für alle Liebhaber von Panoramaaufnahmen eine Aufnahme von K 2392 auf der Schüttelstraße beim Gleisdreieck Stadionbrücke (Foto: J. Hlavac, 04.08.1968).
Kann mir wer vielleicht sagen, was es mit dem Gefahrenzeichen mit dem Strich auf sich hat? Ich kann mir darauf keinen Reim machen und finde dazu auch nix.

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8662
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #228 am: 11. Februar 2017, 13:44:07 »
Für alle Liebhaber von Panoramaaufnahmen eine Aufnahme von K 2392 auf der Schüttelstraße beim Gleisdreieck Stadionbrücke (Foto: J. Hlavac, 04.08.1968).
Kann mir wer vielleicht sagen, was es mit dem Gefahrenzeichen mit dem Strich auf sich hat? Ich kann mir darauf keinen Reim machen und finde dazu auch nix.
Altes Verkehrszeichen für "andere Gefahr", heute so:
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 936
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #229 am: 11. Februar 2017, 16:32:23 »
Ah.. Ok. Danke. Das wusste ich nicht. Wieder was gelernt.  :)

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6873
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #230 am: 11. Februar 2017, 20:34:52 »
G3 2112 bei der Stadionbrücke (Foto: DI J. Michlmayr, 14.04.1963). G3 2112 wurde per 01.07.1964 ausgemustert.

Das Phänomen, dass manche - aber nicht alle! - Wagenziffern mit der Zeit unansehnlich werden (und das man tagtäglich bei der U-Bahn, besonders auf U6 beobachten kann), gab es offensichtlich schon damals.

Das schaut mir eher aus als hätte man bei der seitlichen Nummer ein Stückerl neu lackiert und dann die erste Stelle neu aufgepickt. Bei der vorderen Nummer sind dafür die ersten beiden Stellen spurlos verschwunden.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5436
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #231 am: 16. Februar 2017, 11:27:45 »
Die Strecke der Linie 80 war ideal für Schulfahrten und Probefahrten aller Art. Am 13.05.1963 war eine Fahrschule für Anhängeschneepflüge mit HP 6069 ex H1 2278 + 722 + 745 auf der Schüttelstraße bei der Brandgasse unterwegs (Fotos: DI J. Michlmayr).

LG nord22

Wattman

  • Gast
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #232 am: 16. Februar 2017, 12:42:46 »
WOW!! :o

Ich stelle mir die Proteste der Autolobby vor, würde man solche Schulfahrten beim heutigen Straßenverkehr veranstalten - etwa in der Schlachthausgasse zur HVZ!  >:D

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5436
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #233 am: 17. Februar 2017, 13:09:38 »
F 711 auf Messfahrt bei der Stadionbrücke mit angehängter Messachse (Foto: DI J. Michlmayr, 27.03.1963). Interessant der Scherenstromabnehmer, welcher vor dem ersten Einsatz im Linienverkehr am 6. Juni 1964 durch einen Halbscherenstromabnehmer ersetzt wurde.

LG nord22

diogenes

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 697
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #234 am: 17. Februar 2017, 15:30:32 »
Mir gefallen diese Scherenstromabnehmer. Die hätten auf dem C3, den E und E1 und auch auf den F sehr gut ausgesehen.

Oh 8er, mein 8er!

Bahnpetzi

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 87
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #235 am: 20. Februar 2017, 08:48:39 »
Mir gefallen diese Scherenstromabnehmer. Die hätten auf dem C3, den E und E1 und auch auf den F sehr gut ausgesehen.

Die ersten E hatten auch den Scherenstromabnehmer  ;D

diogenes

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 697
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #236 am: 20. Februar 2017, 09:00:36 »
Ich weiß. Hier im Forum gibt's Aufnahmen von E 4401 mit Schere und Zierspitz udn allen Juwelen, die man einer Wiener Tramway umhängen kann. Mister Tramwayuniversum ;)
Oh 8er, mein 8er!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7405
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #237 am: 20. Februar 2017, 11:46:40 »
Mir gefallen diese Scherenstromabnehmer. Die hätten auf dem C3, den E und E1 und auch auf den F sehr gut ausgesehen.

Stimmt, siehe Innsbruck. Ich fand die "Scheren" auf den Wagen der Reihen 60 und 70 immer ästhetischer als die Halbscheren bei uns.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

4463

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3991
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #238 am: 24. Februar 2017, 23:46:12 »
F 711 auf Messfahrt bei der Stadionbrücke mit angehängter Messachse
Was würde mit dieser Messachse gemessen? Es gab ja noch eine andere, größere, die eine richtige "Karosserie" hatte und deutlich massiver als eine sza aussah, aber dieses kleine Ding?
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Wattman

  • Gast
Re: Linie 80 (81)
« Antwort #239 am: 25. Februar 2017, 10:42:13 »
Das war vermutlich ein Peiseler-Rad zur Eichung des Tachographen (Anpassung an den tatsächlichen Radreifen-Durchmesser).