Autor Thema: Type c4  (Gelesen 3125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27186
Type c4
« am: 01. Januar 2017, 23:13:48 »
Am 23. April 1976, eine Woche nach seiner Instandnahme, hat Ap van Donselaar den c4 1360 in der ZW abgelichtet:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14154
Re: Type c4
« Antwort #1 am: 02. Januar 2017, 03:11:16 »
. . . . wenn sie dem auch auf der rechten Seite noch Klappfenster gemacht hätten!   :lamp:


Wenn man sich schon eingebildet hat, dass Halbfenster zu viel Zugluft für die alten Hutblumen verursachen.  ^-^
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1154
Re: Type c4
« Antwort #2 am: 02. Januar 2017, 06:31:33 »
Sieht seltsam aus, so ein einsamer Beiwagen :)
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29797
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type c4
« Antwort #3 am: 02. Januar 2017, 12:13:58 »
Am 23. April 1976, eine Woche nach seiner Instandnahme, hat Ap van Donselaar den c4 1360 in der ZW abgelichtet:

(Dateianhang Link)

Interessant, dass der Wagen die Broseausrüstung nicht gleich im Herstellerwerk bekommen hat.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7836
Re: Type c4
« Antwort #4 am: 02. Januar 2017, 19:15:37 »
Anbei eine Aufnahme von c4 1372 am Praterstern (Foto: Kurt Rasmussen, 28.07.1994). Gut zu erkennen die Brose Rollbänder auf Triebwagen und Beiwagen. Beachtlich der schöne Zustand der Fahrzeuge, heute sind schon viele ULF der ersten Generation optisch (und auch technisch) in einem wenig attraktiven Zustand ...

nord22

Erdberg

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 908
Re: Type c4
« Antwort #5 am: 22. Februar 2017, 21:36:32 »
Derzeit werden c4-Beiwagen ausgemustert, und ich frage mich, wieso man nicht früher die viel älteren c3-Beiwagen ausmustert und die neueren c4 noch länger im Betriebsstand beläßt. Was sind hierfür die Gründe? Weiß das jemand?

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4572
Re: Type c4
« Antwort #6 am: 22. Februar 2017, 21:49:11 »
Derzeit werden c4-Beiwagen ausgemustert, und ich frage mich, wieso man nicht früher die viel älteren c3-Beiwagen ausmustert und die neueren c4 noch länger im Betriebsstand beläßt. Was sind hierfür die Gründe? Weiß das jemand?
Das hat mit der Fristfälligkeit zu tun!
Es haben c3 Beiwagen schon 1 1/2 Jahre keine HU mehr erhalten, ehe 2009 noch 12Stk. eine HU erhielten(wobei damals kaum jemand geglaubt hat, daß diese bis zum Schluß(=die vollen 8 Jahre)) fahren werden!
Wobei: Die c3 sind mit Jahresende 2017 sowieso endgültig Geschichte!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8467
Re: Type c4
« Antwort #7 am: 23. Februar 2017, 11:11:10 »
Derzeit werden c4-Beiwagen ausgemustert, und ich frage mich, wieso man nicht früher die viel älteren c3-Beiwagen ausmustert und die neueren c4 noch länger im Betriebsstand beläßt. Was sind hierfür die Gründe? Weiß das jemand?

Es wurde entschieden, dass auch die Reihe c4 keine HU mehr erhält. Daher werden Wagen mit Fristfälligkeit (wenn also eine HU fällig wird) ausgemustert, unabhängig von der Type und vom Alter.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1027
Re: Type c4
« Antwort #8 am: 24. Februar 2017, 08:39:28 »
Es wurde entschieden, dass auch die Reihe c4 keine HU mehr erhält.

Man hört diesbezüglich immer was anderes  ???

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8993
Re: Type c4
« Antwort #9 am: 24. Februar 2017, 17:05:51 »

Man hört diesbezüglich immer was anderes  ???
Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
Re: Type c4
« Antwort #10 am: 24. Februar 2017, 17:26:56 »
Werden c3 und c4 in der Einsatzplanung nicht ohnehin als eine Type geführt? Somit ist ja egal, was ausgemustert wird - die Gesamtzahl muss stimmen.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8993
Re: Type c4
« Antwort #11 am: 24. Februar 2017, 18:22:14 »
Werden c3 und c4 in der Einsatzplanung nicht ohnehin als eine Type geführt? Somit ist ja egal, was ausgemustert wird - die Gesamtzahl muss stimmen.
:up:
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

t12700

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2581
Re: Type c4
« Antwort #12 am: 27. September 2017, 16:01:21 »
c4 1345 im Juni dieses Jahres auf dem Werksgelände Calea Ferata Ingusta in Criscior (Rumänien). Dieser Beiwagen wurde per 11.11.2016 skartiert, nachdem er zuvor monatelange am Gelände der HW abgestellt war und sich noch in grundsätzlich gutem Zustand befunden hat. (Foto: Herbert Graf)

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29797
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Type c4
« Antwort #13 am: 27. September 2017, 16:03:35 »
Ist bekannt, was mit dem Wagen dort passieren soll? Rund um das "Atomkraftwerk" :D sind ja noch weitere Schienenfahrzeuge ersichtlich.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

t12700

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2581
Re: Type c4
« Antwort #14 am: 28. September 2017, 08:54:54 »
Ist bekannt, was mit dem Wagen dort passieren soll? Rund um das "Atomkraftwerk" :D sind ja noch weitere Schienenfahrzeuge ersichtlich.
Mir leider nicht.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er