Autor Thema: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017  (Gelesen 23726 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4025
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #30 am: 20. Mai 2017, 21:46:24 »
1.)Ich selbst war nicht vor Ort und habe zu A1 72 zwei sehr widersprüchliche Angaben von mehreren Informanten erhalten (darunter einem, der es hätte Wissen müssen)!

2.)Ich stehe zu meinem Fehler und möchte mich hiermit öffentlich vor allem bei User "Linie 38" entschuldigen!


Linie 38

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 671
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #31 am: 20. Mai 2017, 22:18:41 »
1.)Ich selbst war nicht vor Ort und habe zu A1 72 zwei sehr widersprüchliche Angaben von mehreren Informanten erhalten (darunter einem, der es hätte Wissen müssen)!

2.)Ich stehe zu meinem Fehler und möchte mich hiermit öffentlich vor allem bei User "Linie 38" entschuldigen!
Keine Ursache – jedem kann mal ein Fehler unterlaufen. Ich finde es ohnehin wirklich lobenswert, dass Du uns hier so intensiv mit Informationen versorgst! Bitte weiter so! :up:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28769
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #32 am: 20. Mai 2017, 23:36:14 »
Jedenfalls ist es äußerst eigenartig, dass ein Zug für einen Kurs die Linie wechselt – so etwas kommt in Wien, wenn überhaupt, alle Jubeljahre einmal vor. Das muss entweder das Werk eines exaltierten Disponenten gewesen sein oder das Resultat eines Fahrfehlers.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26202
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #33 am: 21. Mai 2017, 00:10:35 »
Jedenfalls ist es äußerst eigenartig, dass ein Zug für einen Kurs die Linie wechselt – so etwas kommt in Wien, wenn überhaupt, alle Jubeljahre einmal vor. Das muss entweder das Werk eines exaltierten Disponenten gewesen sein oder das Resultat eines Fahrfehlers.
Ist es vorstellbar, dass es eigentlich ein 10er war, der sich aber bei der Hütteldorfer Straße verfuhr und/oder über BTS gekürzt werden hätte sollen und dafür versehentlich falsch/zu viel (also auch die Linie) überschildert hat? Zugegeben, das ist schon sehr konstruiert...
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28769
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #34 am: 21. Mai 2017, 00:13:17 »
Ist es vorstellbar, dass es eigentlich ein 10er war, der sich aber bei der Hütteldorfer Straße verfuhr und über BTS gekürzt werden hätte sollen und dafür versehentlich falsch/zu viel (also auch die Linie) überschildert hat? Zugegeben, das ist schon sehr konstruiert...

Die Linie kann man nicht überschildern, dazu muss man die Codierung ändern! Das macht das Ganze ja so seltsam.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 38

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 671
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #35 am: 21. Mai 2017, 00:40:14 »
Abgesehen davon wendete der Zug nicht in Breitensee, sondern in Baumgarten, und kam auch als 49er zum Ring beschildert wieder retour ;)  Wo man ihn anschließend dem 49er-Auslauf wieder entzog, entzieht sich aber leider meiner Kenntnis.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13746
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #36 am: 21. Mai 2017, 00:52:48 »
Vielleicht hat auch nur ein Fahrer in der Halle in Ottakring einfach den falschen Zug für einen 49er-Einschub genommen!? Hat es alles schon gegeben. Als man es bemerkt hat, wurde er halt (über Baumgarten) "zurückgepfiffen".
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7399
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #37 am: 21. Mai 2017, 06:25:45 »
Jedenfalls ist es äußerst eigenartig, dass ein Zug für einen Kurs die Linie wechselt – so etwas kommt in Wien, wenn überhaupt, alle Jubeljahre einmal vor. Das muss entweder das Werk eines exaltierten Disponenten gewesen sein oder das Resultat eines Fahrfehlers.

Das gab es zuletzt auf der Linie 60 bis Anfang der 90er. Da führen am Samstag Mittag Züge Richtung Hietzing aus und änderten dann in Rodaun auf 60/62.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

P-Dorfer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 349
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #38 am: 21. Mai 2017, 07:13:00 »
Jedenfalls ist es äußerst eigenartig, dass ein Zug für einen Kurs die Linie wechselt – so etwas kommt in Wien, wenn überhaupt, alle Jubeljahre einmal vor. Das muss entweder das Werk eines exaltierten Disponenten gewesen sein oder das Resultat eines Fahrfehlers.

Das gab es zuletzt auf der Linie 60 bis Anfang der 90er. Da führen am Samstag Mittag Züge Richtung Hietzing aus und änderten dann in Rodaun auf 60/62.

In Rodaun? Die Linie 60/62 fuhr doch Hietzing-Lainz?

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7399
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #39 am: 21. Mai 2017, 07:20:25 »
Jedenfalls ist es äußerst eigenartig, dass ein Zug für einen Kurs die Linie wechselt – so etwas kommt in Wien, wenn überhaupt, alle Jubeljahre einmal vor. Das muss entweder das Werk eines exaltierten Disponenten gewesen sein oder das Resultat eines Fahrfehlers.

Das gab es zuletzt auf der Linie 60 bis Anfang der 90er. Da führen am Samstag Mittag Züge Richtung Hietzing aus und änderten dann in Rodaun auf 60/62.

In Rodaun? Die Linie 60/62 fuhr doch Hietzing-Lainz?

Das stimmt. Nur wurden 2 Züge als Schulverstärker nach Rodaum verwendet. Nach dem umkodieren fuhren die Züge nach Hietzing und pendelten dann zwischen Hietzing und Lainz.

Das die Züge schon in Rodaun ungerüstet wurden, lag höchstwahrscheinlich daran, dass die Züge in Hietzing bereits bei der Ankunft die Richtige Besteckung hatte.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

P-Dorfer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 349
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #40 am: 21. Mai 2017, 07:30:56 »
Alles klar!
Danke für die Info! War zwar an meiner langjährigen Stammlinie, aber quasi vor meiner Zeit ;)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28769
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #41 am: 21. Mai 2017, 10:15:45 »
Jedenfalls ist es äußerst eigenartig, dass ein Zug für einen Kurs die Linie wechselt – so etwas kommt in Wien, wenn überhaupt, alle Jubeljahre einmal vor. Das muss entweder das Werk eines exaltierten Disponenten gewesen sein oder das Resultat eines Fahrfehlers.

Das gab es zuletzt auf der Linie 60 bis Anfang der 90er. Da führen am Samstag Mittag Züge Richtung Hietzing aus und änderten dann in Rodaun auf 60/62.

Wenn man es in weiterem Sinn betrachtet, gab es planmäßige (und noch dazu ständige) Linienwechsel zuletzt beim Busbetrieb, als es noch die Rundlinien 88A und 89A gab. Hier gingen aber alle Linienwechsel permanent so was von daneben, dass daraus schlussendlich die Einführung der codiersteckerlosen Betriebs resultierte.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 782
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #42 am: 21. Mai 2017, 18:39:59 »
Wagen 72 war vor seinem "Ausflug" auf den 49er definitiv am 10er unterwegs.
Ich habe ihn um 13:45 Uhr bei der Einfahrt in die Endstelle in Hietzing (Zielanzeige: "10 Dornbach") fotografiert. Um 13:50 Uhr hat er die Kennedybrücke wieder verlassen, diesmal mit der Anzeige "10 Joachimsthaler-Platz".
Zu diesem Zeitpunkt gab es am 10er - vermutlich aufgrund einer vorherigen Fahrtbehinderung - ziemlich unregelmäßige Zugfolgen.

Jedenfalls ist es äußerst eigenartig, dass ein Zug für einen Kurs die Linie wechselt – so etwas kommt in Wien, wenn überhaupt, alle Jubeljahre einmal vor. Das muss entweder das Werk eines exaltierten Disponenten gewesen sein oder das Resultat eines Fahrfehlers.
Das mit dem Disponenten könnte ich mir gut vorstellen. Am 5. Mai (Freitag) hat kurz nach 13 Uhr der A1 88 die Schleife Baumgarten verlassen. An sich kein ungewöhnlicher Vorgang - etwas verwundert war ich, als ich sah, das der Wagen mit "49 Westbahnhof S U" beschildert war und auch die Weiche Richtung Hütteldorfer Straße gestanden ist. Ich bin dann eingestiegen und der Wagen (innen als Linie 52 besteckt) folgte tatsächlich dem Verlauf des 49ers (samt korrekten Stationsansagen und -anzeigen).
Vielleicht hatte da der selbe Disponent Dienst und hat auf diesem Weg einen 52er (eventuell wegen einer Störung in der Linzer Straße) umgeleitet !?

E1-c3

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1674
  • Blechzugfanatiker
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #43 am: 01. Juni 2017, 15:34:02 »
Am O ist heute A1 84 unterwegs.

E1+c4

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 515
Re: Außerplanmäßige ULF-Einsätze 2017
« Antwort #44 am: 01. Juni 2017, 16:41:58 »
Am O ist heute A1 84 unterwegs.

Für den O-Wagen & 33er könnte Sektor WEST schon bisschen A1 geben. Die 2 Linien sind die einzigen Linien ohne Klima ULF.