Autor Thema: Linie 72 (1907-1961)  (Gelesen 15675 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8256
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #15 am: 03. Juni 2015, 19:33:29 »

Bin ich der einzige, der KEIN Foto sieht, zumindestens kein neu hinzugefügtes?  ???

Sollte jetzt zu sehen sein. 8)
Ah jetzt ja, danke.  :up:
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

4463

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3866
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #16 am: 05. Juni 2015, 02:12:14 »
Fotograf und Quelle leider unbekannt.
Was kann man sich unter einer "Materialschutz-Gesellschaft" vorstellen? Eine Korrosionsschutzfirma?
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26390
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #17 am: 05. Juni 2015, 09:05:32 »
Fotograf und Quelle leider unbekannt.
Was kann man sich unter einer "Materialschutz-Gesellschaft" vorstellen? Eine Korrosionsschutzfirma?

Könnte auch so was in der Art sein: http://www.binker.de/
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Donaufelder

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1052
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #18 am: 06. August 2015, 17:15:28 »
Auf dem Gleisplan war nach dem 4. Tor eine Schleife eingezeichnet, vermutlich auf Höhe der heutigen HW, denn die Schleife gibts ja nimmer. War die fürs ZÜge stapeln für den Friedhofsverkehr?

h 3004

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1411
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #19 am: 06. August 2015, 17:36:48 »
Ja, die Dreherschleife (nach der Dreher-Brauerei an der Stadtgrenze). Dort war das Ende der zweigleisigen Strecke nach Schwechat. Diente im Allerheiligenverkehr zur Umkehr, obwohl der Stapel (nach Bildern) manchmal auch bis Schwechat reichte.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26390
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #20 am: 06. August 2015, 18:49:53 »
Ja, die Dreherschleife (nach der Dreher-Brauerei an der Stadtgrenze). Dort war das Ende der zweigleisigen Strecke nach Schwechat. Diente im Allerheiligenverkehr zur Umkehr, obwohl der Stapel (nach Bildern) manchmal auch bis Schwechat reichte.

Wenn bis Schwechat gestapelt wurde, wendeten die Züge über die Dreherschleife und schoben dann auf die eingleisige Strecke zurück.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5288
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #21 am: 15. November 2015, 09:35:39 »
* Pausentratsch vor K 2515 während der Ausgleichszeit beim Zentralfriedhof 3. Tor
* h 3001 + K, im Vordergrund ein K der Linie 71, Zentralfriedhof 3. Tor (Fotos: Karl Prucha, Aufnahmejahr nicht bekannt)

LG nord22

martin8721

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2919
  • Halbstarker
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #22 am: 15. November 2015, 22:15:59 »
* h 3001 + K, im Vordergrund ein K der Linie 71, Zentralfriedhof 3. Tor (Fotos: Karl Prucha, Aufnahmejahr nicht bekannt)

In Antwort 6 dieses Threads (dort ist die selbe Szenerie zu sehen) schreibst du, dass es um 1955 herum aufgenommen sein dürfte.

barbarix

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #23 am: 17. November 2015, 07:56:41 »
Ohne mich als Profi bezeichnen zu wollen, tippe ich bei dem Bild auf die zweite Hälfte der 30er-Jahre, schon des Linksverkehrs wegen!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5288
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #24 am: 17. November 2015, 08:23:34 »
Das Bild muss aufgrund der Lackierung von K 2515 (schwarzer Streifen auf der Seitenwand unten) und der Uniformen der Straßenbahner sicher in den 50er Jahren entstanden sein. K 2515 wurde im April 1959 auf Schienenbremsen und Elindosen umgebaut, was ein weiterer Anhaltspunkt für das Aufnahmejahr ist. Aufgrund der Fahrtrichtung in der Schleife Zentralfriedhof 3. Tor gab es zum Aufnahmezeitpunkt sicher keinen Linksverkehr!

nord22

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4156
  • Bösuser
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #25 am: 17. November 2015, 10:06:37 »
Ohne mich als Profi bezeichnen zu wollen, tippe ich bei dem Bild auf die zweite Hälfte der 30er-Jahre, schon des Linksverkehrs wegen!

Wo siehst Du bitte einen Linksverkehr auf diesem Bild? Der 71er im Vordergrund befährt die Schleife eindeutig gegen den Uhrzeigersinn, das kann nur im Rechtsverkehr passiert sein, der 72er steht in seiner Endstelle, hat umgekuppelt und wird über den nächsten Glesiwechsel auf die rechte Seite wechseln.

mfg
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

barbarix

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #26 am: 19. November 2015, 08:15:18 »
Jetzt bin ich verwirrt: Sprechen wir von geichen Bild: "h 3001 –- Linie 72.jpg"?

Hier sehe ich einen 72er am LINKEN Gleis nach Schwechat fahren, sowie einen 71er (?), der gerade die Schleife IM Uhrzeigersinn durchfahren hat. Das hat mir nach 30er-Jahre ausgesehen.
–––––

Ergänzung:  Ich verstehe - für mich hat die Gleisabzweigung im Hintergrund wie die Schleifeneinfahrt ausgesehen, daher die Annahme des Uhrzeigersinns.  Das mit dem Umkuppeln macht auch Sinn.

Danke

Hawk

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 690
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #27 am: 21. November 2015, 13:15:57 »
Der 72er steht sicher nur am linken Gleis, wegen des umfahrens des Beiwagen die Türe des Beiwagen ist auf der richtigen Seite offen!
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5288
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #28 am: 02. Februar 2016, 20:52:33 »
h 3005 + K bei der Umkuppelstelle Zentralfriedhof 3. Tor; links H1 217x in den 50er Jahren (Bildautor nicht bekannt).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5288
Re: Linie 72 (1907-1961)
« Antwort #29 am: 20. Juni 2016, 13:18:12 »
K 2519 + h beim Zentralfriedhof 3. Tor (Foto: Harald Herrmann). K 2519 erhielt im August 1953 bei der Fa. Lohner einen Neukasten mit gerader Seitenwand. Damit ist eine Eingrenzung des Aufnahmejahrs möglich.

LG nord22