Autor Thema: Linie D  (Gelesen 180026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11261
    • In vollen Zügen
Re: Linie D
« Antwort #30 am: 01. Februar 2012, 22:15:23 »
Merci vielmals, wieder was gelernt
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26381
Re: Linie D
« Antwort #31 am: 02. Februar 2012, 01:57:08 »
Merci vielmals, wieder was gelernt
Mehr Typenkenntnisse, Herr Kollege! ;)
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3435
Re: Linie D
« Antwort #32 am: 02. Februar 2012, 07:47:45 »
Ja danke für die Korrektur, da sieht man wieder, was jahrelanges studieren bringt ;), werde das Foto bei mir auch korrigieren, den Rest können wir bei einen Glaserl besprechen......

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3274
  • Halbstarker
Re: Linie D
« Antwort #33 am: 02. Februar 2012, 10:16:55 »
Tolles Bild.  :up:
Auf dem Bild ist fast alles historisch. Die Autos, die Würfeluhr, die halbstarke Garnitur, der Stockbus, das Kopfsteinpflaster und sogar der Wegweiser.

Nur die c3 gibts heute noch.  :D  (wenngleich auch nicht den 1131).

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11261
    • In vollen Zügen
Re: Linie D
« Antwort #34 am: 02. Februar 2012, 10:47:40 »
Mehr Typenkenntnisse, Herr Kollege! ;)
Jetzt tu nicht so als, wenn Du das gewußt hättest. ;)
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

raifort1

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 313
Re: Linie D
« Antwort #35 am: 02. Februar 2012, 12:06:15 »
Die P's hatten auch ein eigenes Fahrgeräusch. Wenn sie in der Porzellangasse daher kamen, mußte ich mich nicht umdrehen, die P's waren am Geräusch zu erkennen. Mein Eindruck war, daß sie auch besser beschleunigtenals die Mx. 

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie D
« Antwort #36 am: 02. Februar 2012, 13:27:50 »
Die P's hatten auch ein eigenes Fahrgeräusch. Wenn sie in der Porzellangasse daher kamen, mußte ich mich nicht umdrehen, die P's waren am Geräusch zu erkennen. Mein Eindruck war, daß sie auch besser beschleunigtenals die Mx.

Ich weiß ja nicht, ob du das nur auf die P oder auch auf ihre Unterarten beziehst, aber da die P 60-kW-Motoren hatten, beschleunigten sie natürlich besser als ein M. Der schnellste von allen Px war natürlich der P2 4160.

raifort1

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 313
Re: Linie D
« Antwort #37 am: 02. Februar 2012, 21:44:30 »
Danke für die Bestätigung! Ich habe diese genauen kW angaben nicht, - gut, hätte nachschauen können -, und die Fahrten mit den P's sind mir nur in schöner Erinnerung geblieben. Habe mich jedesmal gefreut, wenn ich eine erwischt habe. P2 war mein Favorit! Hatte den Eindruck es gab überhaupt nur zwei. Nachgelesen habe ich, sie waren einmal 3 Achser. In Wien haben es 4 Achser  offensichtlich schwer. Außer die Cx, Ex und die gebrauchten Z, Fehlanzeige. Man ist vom diesem 'Irrweg' schon wieder abgekommen und ist beim Achslosen gelandet. ( weiß über die Stockwagen, auch über F  wollte sie aber nicht erwähnen).

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13849
Re: Linie D
« Antwort #38 am: 02. Februar 2012, 21:54:29 »
In Wien haben es 4 Achser  offensichtlich schwer. Außer die Cx, Ex und die gebrauchten Z, Fehlanzeige. Man ist vom diesem 'Irrweg' schon wieder abgekommen und ist beim Achslosen gelandet.
Die Ex sind aber 6-Achser!  ;)


Ich weiß schon, du meinst die Drehgestell-Fahrzeuge. Aber keine Angst, irgendwann wird auch in Wien das Drehgestell (neu-)erfunden. F59 arbeitet bereits dran!  8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

raifort1

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 313
Re: Linie D
« Antwort #39 am: 02. Februar 2012, 23:28:43 »
Mea culpa! Du hast es richtig erfaßt, war ungenau. Auch beim F, gibt es hinten ein Drehgestell. Kann man eigentlich bei Tram-Drehgestellen von BoBo Anordnung sprechen?

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11261
    • In vollen Zügen
Re: Linie D
« Antwort #40 am: 02. Februar 2012, 23:40:09 »
Mea culpa! Du hast es richtig erfaßt, war ungenau. Auch beim F, gibt es hinten ein Drehgestell. Kann man eigentlich bei Tram-Drehgestellen von BoBo Anordnung sprechen?
Die Achsfolgen kann man schon wie bei der Eisenbahn klassifizieren. Ein GT6 ist ein B0'2'B0', ein F wäre wahrscheinlich B02'.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie D
« Antwort #41 am: 03. Februar 2012, 00:22:33 »
Ein GT6 ist ein B0'2'B0', ein F wäre wahrscheinlich B02'.

Für den F stimmt's, ein Ex hat allerdings die Achsfolge B'2'B'.

Wattman

  • Gast
Re: Linie D
« Antwort #42 am: 03. Februar 2012, 07:03:06 »
... denn die Null bei Bo würde für Einzelachsantrieb stehen.
Die klassischen Grazer Sechsachser sind allerdings wirklich Bo'2'Bo'.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28910
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie D
« Antwort #43 am: 01. April 2012, 18:57:03 »
Am 14. Februar 2005 hatte GTL 4841+1354 im Auslauf der Linie D.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11261
    • In vollen Zügen
Re: Linie D
« Antwort #44 am: 01. April 2012, 19:08:17 »
Für den F stimmt's, ein Ex hat allerdings die Achsfolge B'2'B'.
Stimmt, ein E1 hat ja nur zwei Motore, hätte mir eigentlich auffallen müssen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.