Autor Thema: Linie 51 (1907-1945)  (Gelesen 9103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7004
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #15 am: 02. Oktober 2013, 18:55:59 »
Na ja, sie paßte zur Umgebung und so schön sind die Abgänge heute auch wieder nicht. Aber weg ist sowieso weg und wenn ich mir andere Threads ansehe, wo alte Häuser etc (glaube z.B. zu Alt-Erdberg) in den Himmel gehoben werden, so kann ich das ja hier bei der "Hütten" auch machen.
Da wurde sehr wohl kritisch angemerkt, dass das Haus zwar historisch wertvoll ist, aber optisch völlig verschandelt, und zwar seit Jahrzehnten.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1685
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #16 am: 02. Oktober 2013, 19:47:51 »
Na, siehste: wo ist der Unterschied, außer daß es den Pavillon an der Babenbergerstr. nicht mehr gibt.

lera1

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #17 am: 02. Oktober 2013, 22:53:30 »
Hat jemand vielleicht Photos der Linien 51 oder K in der Felberstraße, Fenzelgasse, Johnstraße? Herzlichen Dank!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3477
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #18 am: 03. Oktober 2013, 09:06:54 »
Hat jemand vielleicht Photos der Linien 51 oder K in der Felberstraße, Fenzelgasse, Johnstraße? Herzlichen Dank!
Da könnte dich das Bild interessieren, allerdings kein Aufnahmedatum und keine Quelle, ja nicht mal genau, wo es ist!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29170
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #19 am: 03. Oktober 2013, 09:21:25 »
Das Bild ist in der Felberstraße aufgenommen, die Häuser im Hintergrund sind ONr. 104 und 104a.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3477
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #20 am: 03. Oktober 2013, 09:22:36 »
Das Bild ist in der Felberstraße aufgenommen, die Häuser im Hintergrund sind ONr. 104 und 104a.
Na bitte, Volltreffer!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5047
    • www.tramway.at
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #21 am: 03. Oktober 2013, 10:34:21 »
Zwei Bilder aus meinem Archiv, leider ist mir der Fotograf nicht bekannt.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #22 am: 03. Oktober 2013, 10:59:18 »
Die beiden Fotos sind zwischen September 1939 und Juli 1940 entstanden.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29170
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #23 am: 03. Oktober 2013, 11:17:05 »
Ich würde den Zeitraum noch etwas mehr einschränken, da der 51er laut Wiki nur bis 24. Februar 1940 zum Neubaugürtel gefahren ist.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #24 am: 03. Oktober 2013, 11:28:48 »
Ich würde den Zeitraum noch etwas mehr einschränken, da der 51er laut Wiki nur bis 24. Februar 1940 zum Neubaugürtel gefahren ist.

Guter Einwand!  :up:  Daher müssen die Bilder auf Grund der Belaubung im Herbst 1939 entstanden sein.

oldtimer

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 971
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #25 am: 01. November 2015, 14:31:33 »
Ein Foto des Zwillingsgespanns habe ich auf "Vienna Timeline" entdeckt. Den Hinweis auf der Homepage gebe ich 1:1 wieder

Zitat
Straßenbahn der Linie 51 in Richtung Baumgarten um 1938 © anonym / Sammlung Thomas Zeiziger
"Besetzt - bitte nicht mehr zusteigen, der Zug wird abgefertigt!"

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7370
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #26 am: 15. März 2017, 12:24:41 »
Fahrzeugparade in RDH 1935; links G 896 I der Linie 51 und G2 2064 + m3 der Linie 52 (Foto: Archiv W.L.).

LG nord22

Nussdorf

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 193
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #27 am: 15. März 2017, 19:48:24 »
Welche Strecke befuhr der 51er? Aus dem Wiki kann ich das nicht entnehmen.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Halbstarker
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #28 am: 15. März 2017, 20:06:17 »
Welche Strecke befuhr der 51er? Aus dem Wiki kann ich das nicht entnehmen.

Burgring - Babenbergerstraße - Mariahilfer Straße - Neubaugürtel - Felberstraße - Fenzlgasse - Johnstraße   :lamp:

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8247
Re: Linie 51 (1907-1945)
« Antwort #29 am: 16. März 2017, 08:10:30 »
Burgring - Babenbergerstraße - Mariahilfer Straße - Neubaugürtel - Felberstraße - Fenzlgasse - Johnstraße

Wurde die Johnstraße auch befahren oder ist damit "Fenzlgasse bis Johnstraße" gemeint? Gab es eigentlich eine Betriebsverbindung zwischen den Strecken in der Felberstraße und Linzer Straße?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")