Autor Thema: Linie M (1917-1945)  (Gelesen 7186 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 25657
Linie M (1917-1945)
« am: 16. Februar 2011, 11:57:24 »
Der M-Wagen vor der Urania im Jahre 1936 (Archiv Koranda):

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Linienchronik: http://www.strassenbahnjournal.at/wiki/index.php/Linie_M
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3266
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #1 am: 14. Juli 2013, 08:44:14 »
Ein sehr altes Bild der Linie M in der Mariahilfer Straße. Es sollte um 1912 entstanden sein! Der Triebwagen ist der G 977, Beiwagen leider unbekannt!

Wattman

  • Gast
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #2 am: 14. Juli 2013, 10:35:16 »
Waaas, so alt bist Du?!?  :o ;D
Spaß beiseite: Danke für dieses historische Bild in guter Qualität! :up:
Scheint eine Rarität zu sein - zumindest kann ich mich nicht erinnern, es schon einmal irgendwo gesehen zu haben...  ::)

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3266
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #3 am: 14. Juli 2013, 10:36:42 »
Waaas, so alt bist Du?!?  :o ;D
Spaß beiseite: Danke für dieses historische Bild in guter Qualität! :up:
Scheint eine Rarität zu sein - zumindest kann ich mich nicht erinnern, es schon einmal irgendwo gesehen zu haben...  ::)
Ja danke  Wattman, stimmt, deshalb habe ich es auch ausgewählt!

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1155
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #4 am: 14. Juli 2013, 13:22:46 »
Noch bis Anfang der 70er war auf Praterübersichtsplänen die Linie M eingezeichnet, ebenso auf einem Liniennetzplan im Seitenausgang des Franz Josefs-Bahnhof. Das "Geheimnis" der Linie wurde für mich erst durch das Buch "Die 102 eingestellten Straßenbahnlinien Wiens" gelüftet.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7429
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #5 am: 14. Juli 2013, 22:12:40 »
Noch bis Anfang der 70er war auf Praterübersichtsplänen die Linie M eingezeichnet, ebenso auf einem Liniennetzplan im Seitenausgang des Franz Josefs-Bahnhof. Das "Geheimnis" der Linie wurde für mich erst durch das Buch "Die 102 eingestellten Straßenbahnlinien Wiens" gelüftet.
Off Topic, aber gab es nicht noch sehr lange (oder bis heute?) in Perchtoldsdorf einen Wegweiser zum 360er? Der sagt zwar nur "zur Straßenbahn", führte aber eindeutig nicht nach Rodaun.  :)
Und ebenso OT: Im neuen AKH gab es ebenfalls noch sehr lange (ich war schon länger nicht mehr drin) einen Wegweiser zum 31/5 und im Stadioncenter ist der Ausgang bis heute mit Straßenbahnpiktogramm versehen.  8)

4463

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4482
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2768
  • Kompliziertdenker
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #7 am: 15. Juli 2013, 00:56:28 »

T1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1995
  • Lieber Raupe als Wurm!

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2768
  • Kompliziertdenker

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3266
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #10 am: 15. Juli 2013, 07:24:52 »
Natürlich Wattman mit einem M. Sorry dafür!

Wattman

  • Gast
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #11 am: 15. Juli 2013, 09:29:14 »
OT:
Wattman: heute schon etwas antiquierte Bezeichnung für Straßenbahnfahrer.
Hat mit dem Chirurgen Wattmann, nach dem die Gasse im 13. benannt ist, nix zu tun. ;)

In Rumänien sagt man noch heute vielerorts zur Straßenbahnfahrerin Wattmanica.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11202
    • In vollen Zügen
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #12 am: 15. Juli 2013, 13:35:26 »
Kommt das eigentlich tatsächlich von der Leistungseinheit Watt? Das "-man" dürfte sich ja tatsächlich einfach auf Mann beziehen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Wattman

  • Gast
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #13 am: 15. Juli 2013, 15:04:04 »
Kommt das eigentlich tatsächlich von der Leistungseinheit Watt?
Lt. dem von mir verlinkten Artikel aus der frz. Wikipedia ja. Steht eh dort - en français naturellement.  :P

michael-h

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 130
Re: Linie M (1917-1945)
« Antwort #14 am: 01. Dezember 2013, 21:49:44 »
Ein Zug der Linie M auf der Mariahilfer Straße im Winter 1939 (Fotograf unbekannt):
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

LG Michi