Autor Thema: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017  (Gelesen 851 mal)

Helmut_Portele und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alteremil6

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1000
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« am: 08. Oktober 2017, 11:51:50 »
Anlässlich der Langen Nacht der Museen waren einige Oldtimer-Straßenbahnzüge in Wien unterwegs, wobei die Garnituren des VEF am Inneren Ring verkehrten, und die Gespanne Des WTM den Äußeren Ring bedienten, und zudem die Route bis zum Quartier Belvedere und die Schleife Karlsplatz

Bild 1: In prächtiger Sonnenuntergangsstimmung nähert sich der M/m3/m3-Dreiwagenzug 4149/5235/5376 der Haltestelle Quartier Belvedere
Bild 2: Der M/k5/k5-Dreiwagenzug 4101/3940/3965 durchfährt die im Umbau befindliche Schleife Schweizergarten
Bild 3: Fahrgastwechsel beim T1/m3/m3-Dreiwagenzug 408/5312/54xx in der Haltestelle Bellaria
Bild 4: Zu später Stunde sind K 2423 + m2 5210 in der Endstelle Quartier Belvedere eingetroffen
61218591

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5022
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2017, 11:55:41 »
Gab es für die Zielschilder keine allgemeine Vorgabe, dass hier vom VEF eine alte Version verwendet wurde? Ich erinnere mich, dass wir bei der Langen Nacht der Forschung exakte Vorgaben hatten, welches Design wofür zu benützen ist - bis hinunter zum Namensschild.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Mistelbacher

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2017, 12:35:53 »
Mit dem "Langen Nacht der Museen" Ticket war eine sehr schöne Rundfahrt durch Wien inkl. Karlsplatz sowie Quartier Belvedere möglich. Zahlreiche Gäste haben diese Rundfahrt zur vollsten Zufriedenheit auch genützt.  :)

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2230
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2017, 13:18:15 »
Gab es für die Zielschilder keine allgemeine Vorgabe, dass hier vom VEF eine alte Version verwendet wurde? Ich erinnere mich, dass wir bei der Langen Nacht der Forschung exakte Vorgaben hatten, welches Design wofür zu benützen ist - bis hinunter zum Namensschild.
Ich würde eher meinen, dass der VEF das ORF/Lange-Nacht-der-Museen-Design verwendet hat, während mir die WTM-Zielschilder mit dem straßenschildähnlichen Logo nach einer eigenen Kreativleistung ausschauen.

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1119
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2017, 13:18:20 »
Noch ein paar Bildchen zu diesem Thema

E1-c3

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1734
  • Blechzugfanatiker
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2017, 13:24:03 »
Noch ein paar Bildchen zu diesem Thema
War die Haltestelle Quartier Belvedere vom D Richtung Nußdorf schon immer ein Zebra?

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8798
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2017, 14:16:45 »
Noch ein paar Bildchen zu diesem Thema
Am zweiten Bild wieder die Prominenz unterwegs. ;)
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3058
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #7 am: 09. Oktober 2017, 11:20:50 »
Bei solchen Veranstaltungen merkt man auch immer wieder den massiven Zuspruch der Wiener zur Straßenbahn an sich (den werden die Wiener Linien, was auch immer diese Betonköpfe versuchen, niemals zerstören können)! Und, ich bleibe weiterhin beeindruckt ob der Leistung der beiden Vereine, die diese kulturtechnische Erbe erhalten!

Tramwayhüttl

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 418
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #8 am: 09. Oktober 2017, 12:47:35 »
Zitat
Bei solchen Veranstaltungen merkt man auch immer wieder den massiven Zuspruch der Wiener zur Straßenbahn an sich
Absolut! Viele "08/15-Zufallsfahrgäste" interessieren sich auch sehr für die Geschichte der Wiener Tramway und die Arbeit der Vereine (logisch , denn die WL konzentrieren sich ja auf die St. U-bahn und den Hl. Autobus, auch im Marketing, Tramway, Historie und v.A. die Arbeit der Vereine wird öffentlich kaum bis gar nicht angesprochen). Interessanterweise hört man überproportional oft sehr bedauernde Worte bezüglich Einstellung div. Linien und auch dem Zustand der neuen Wagen /ULF) von diesen Fahrgästen!
Aber auch schon im Realsozialismus drifteten Staatspropaganda und Bürgermeinung oft weit auseinander. 8)
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13846
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #9 am: 09. Oktober 2017, 13:55:53 »
Aber viele Leute hierzulande lieben den Realsozialismus!  8)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7605
Re: Lange Nacht der Museen, 7.10.2017
« Antwort #10 am: 09. Oktober 2017, 14:14:03 »
Aber viele Leute hierzulande lieben den Realsozialismus!  8)
Wählen aber denjenigen, der ihn abschaffen will.
Kriegst eine Wohnung, einen Job, Kindergarten, Gesundheitsversorgung, alles frei Haus von der Partei und dann wählst den Strache  ::)