Autor Thema: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)  (Gelesen 1891010 mal)

hannes1147 und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Superguppy

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 195
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12030 am: 12. November 2017, 11:42:58 »
Die Empfehlung der Betriebsinspektion: Mit vorwärts Notfahrt fahren  ;D

Ein echter "Experten-Tip". Notfahrt verbessert die Haftreibung!  ::)
Kann es sein, dass man bei Notfahrt "händisch" und ohne Einschränkungen sanden kann?

Ich könnte mir auch vorstellen, dass da die Traktionskontrolle abgeschaltet ist.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7036
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12031 am: 12. November 2017, 12:40:13 »
Bei der Notfahrt regelt der Traktionsstromrichter nicht ab, falls eines oder mehrere angetriebene Räder durchdrehen. Somit bringt man den Zug trotz schlechten Schienenzustands noch vom Fleck.

nord22

Wiener Schwelle

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 485
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12032 am: 12. November 2017, 18:37:49 »
Bei der Notfahrt regelt der Traktionsstromrichter nicht ab, falls eines oder mehrere angetriebene Räder durchdrehen. Somit bringt man den Zug trotz schlechten Schienenzustands noch vom Fleck.

nord22
Somit 👹😈"wagenschonendes Fahren".
Das nach 20 Jahren Betrieb, plötzlich die Sandstreuung  reduziert wurde ist ein Skandal. Die Kosten des Quarzsandes waren ja bekannt. Der Erfinder des sandspareneden ULF gehört, wegen Einschränkung  der Betriebssicherheit zur Verantwortung gezogen.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13722
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12033 am: 12. November 2017, 18:41:37 »
Somit bringt man den Zug trotz schlechten Schienenzustands vielleicht noch vom Fleck.

nord22
;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

mike1163

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 235
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12034 am: 12. November 2017, 18:47:21 »
Bei der Notfahrt regelt der Traktionsstromrichter nicht ab, falls eines oder mehrere angetriebene Räder durchdrehen. Somit bringt man den Zug trotz schlechten Schienenzustands noch vom Fleck.
Besteht dann nicht die Gefahr wie bei der großen Bahn (http://salzburg.orf.at/news/stories/2520411/), dass sich der ULF eingräbt?

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4060
  • romani ite domum!
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12035 am: 12. November 2017, 18:49:25 »
Bei der Notfahrt regelt der Traktionsstromrichter nicht ab, falls eines oder mehrere angetriebene Räder durchdrehen. Somit bringt man den Zug trotz schlechten Schienenzustands noch vom Fleck.
Besteht dann nicht die Gefahr wie bei der großen Bahn (http://salzburg.orf.at/news/stories/2520411/), dass sich der ULF eingräbt?

Die Gefahr besteht ist aber unwahrscheinlich. Außerdem ein paar Schadstellen mehr fallen auch nicht auf.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

dalski

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 277
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12036 am: 14. November 2017, 17:52:50 »
Gegen 17:10 touchierte ein Bus der Linie 850 in FR Floridsdorf einen Pkw in der Prager Straße auf der Höhe Anton-Störck-Gasse und behinderte so die Linie 26.
Zumindest bis 17:40 kam der Tramverkehr komplett zum Erliegen.
Всё будет хорошо

Rodauner

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 757
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12037 am: 14. November 2017, 19:05:44 »
Bei der Notfahrt regelt der Traktionsstromrichter nicht ab, falls eines oder mehrere angetriebene Räder durchdrehen. Somit bringt man den Zug trotz schlechten Schienenzustands noch vom Fleck.

nord22

Für eine Möglichkeit des Wegschaltens des Schleuderschutzes hat's bei der besten Wagentype von Welt scheinbar nicht gereicht - von Siemens nicht angeboten? Oder doch, und vom Kunden nicht gewollt, zu teuer,...?... Muss man nicht bei Notfahrt auch die Beförderungsfälle aussteigen lassen? Falls ja, sehr brauchbare Methode!

Zum ORF-Link aus Salzburg: Es dürfte sich beim Übeltäter um einen DB-Wendezug mit einer 101 gehandelt haben, die auf der Steigung dort immer wieder Probleme verursacht. Es soll bei besonders schlüpfrigen Schienen auch schon Liegenbleiber gegeben haben...
D.o.a.

Kanitzgasse

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 301
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12038 am: 15. November 2017, 15:45:12 »
15.08-15.32 Feuerwehreinsatz Lange Gasse, 5 Zimmermannplatz, 33 Schottentor

4043+1443/5 Ecke Alser Straße/Spitalgasse, vom Zimmermannplatz kommend:

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7036
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12039 am: 16. November 2017, 20:13:56 »
Heute Nachmittag kam es auf der Linie 2 ab ca. 14:00 bis in die Abendstunden zum totalen Chaos; Verspätungen im hohen zweistelligen Bereich, Konvoifahrten und arg überfüllte Züge. Am Friedrich-Engels-Platz war immer wieder 20 - 30 min lang kein Zug der Linie 2 anzutreffen!

nord22

Rodauner

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 757
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12040 am: 16. November 2017, 20:58:46 »
Mann könnte zwar sagen, "is eh scho wurscht": Es gibt ja derzeit die tagsüber aktive Gleisbaustelle in der Haltestelle Liebknechtgasse. Derartige Arbeiten verlegt jeder nicht weltbeste Verkehrsbetrieb in die Nachtstunden - statt die Arbeiter alle paar Minuten wegen eines eintreffenden 2ers oder 10ers aus dem Gleis zu jagen! Ein weiterer Beweis (falls es noch eines solchen bedarf) dafür, dass sparen, in dem Fall vermeiden von Nachtzuschlägen, über alles geht!
D.o.a.

Kanitzgasse

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 301
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12041 am: 16. November 2017, 21:23:26 »
7.40-7.51 645/1 Wittelsbachstraße 4 VU mit Pkw
http://www.heute.at/community/leser/story/43977507

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8730
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12042 am: Gestern um 15:13:59 »
Gestern gabs ebenfalls ein wenig Chaos am 31er nach einem Niederstoßen. So ging vom kurz vor 14 Uhr bis kurz vor 15Uhr (fast) gar nichts mehr.


Heute gabs am Vormittag mal wieder eine Stromstörung(Fahrleitungsgebrechen), die lt. der Störungsmeldung auf f59.at die Linien 2, 31 & 33 betraf.

Der 2er hatte eine komische Ablenkung zum Praterstern  und sollte lt. dem Text ab Am Tabor zum Praterstern fahren.
Zitat
Wegen eines Fahrleitungsgebrechens im Bereich Marchfeldstraße ist ein Fahrbetrieb der Linie 2 derzeit nur zwischen Dornbach und Am Tabor und wird weiter zum Praterstern umgeleitet.
Da frag ich mich, haben sie auf die schnelle Kletterweichen verbaut oder gar Kräne dort positioniert um den Zügen dort das Abbiegen zu ermöglichen? ;D
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1621
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12043 am: Gestern um 17:50:32 »
Blöderweise gibt es aber die Schleife Lampigasse nicht mehr. Hier wäre mit laaangem Dreiecken noch eine Fahrt zum Praterstern möglich gewesen.  >:D

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26146
Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (Straßenbahn)
« Antwort #12044 am: Heute um 10:33:39 »
Heute früh schon wieder schadhafter Zug am Ring/Bellaria von ca. 8 bis 8:15. Man darf sich inzwischen wirklich auf nichts mehr verlassen. Wenn man halbwegs pünktlich irgendwo sein möchte, dann geht man am besten zu Fuß.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi