Autor Thema: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn  (Gelesen 42551 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 26626
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #15 am: 13. Januar 2011, 14:18:37 »
Meinen Beitrag zu einer neuen Idee fürs Schottentor von diesem Thread abgetrennt: http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=571.0
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
                                  – Mahatma Gandhi

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9830
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #16 am: 13. Januar 2011, 15:01:01 »
2) Linie 60 Verlängerung zum Bahnhof Penzing der S45
Wie soll denn das machbar sein? Eine Riesenschleife durch die Cumberlandstraße?
Einwanggasse und dann:
entweder eine Schleife im Beserlpark vor dem Penziger Kircherl oder über Karlingergasse und Cumberlandstraße zurück zur Einwanggasse (da müsste man bei der Jenullgasse ein paar Quadratmeter Grund ankaufen).

Ich könnte mir aber vorstellen, dass eine Verlängerung des 60er bis zur Maroltingergasse Sinn macht, hat doch der 51A auf dieser Strecke (bis Breitenseer Straße) ein ganz schönes Fahrgastpotential. Das Teilstück ab Penzing ist sicher leichter zu realisieren als die Querung der Hadikgasse.

Z.B. 43er zur Marswiese.
Das mit der Kehrschleife hast Du Dir jetzt aber nicht wirklich überlegt. ;)

Ich hab mir auf Bing-Maps die Einmündung der Höhenstraße in die Neuwaldegger Straße angeschaut wegen des Außendurchmessers des KV ((am Stadtplan von wien.gv.at hab ich dann gefunden: 28 m), es ist interessant, dass die einzelnen Bilder der Schrägansicht stark unterschiedliche Aufnahmedaten haben, während bei 3 Bildern noch die Einmündung zu sehen ist, sieht man am 4. Bild schon den teilweise fertiggestellten Kreisverkehr.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11284
    • In vollen Zügen
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #17 am: 13. Januar 2011, 15:25:56 »
Von derartigen Diskussionen halte ich hier nichts, da meist ohnedies nur fantastische bis utopische Vorschläge ohne Realitätsbezug kommen, die dann obendrein noch als Basis für irgendwelche Scherzchen herhalten müssen.  :down:
Ich bin aber dennoch der Meinung, daß das auch hier Platz haben soll (sofern es nicht zu sehr in irgendwelche Spinnereien ausartet). Prinzipielle Machbarkeit sollte daher schon berücksichtigt werden. Aber ohne Utopien wäre die Zivilisation noch im Mittelalter.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2809
  • Kompliziertdenker
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #18 am: 13. Januar 2011, 15:30:45 »
1er bis Messe (Elderschplatz)
Ist es da halbwegs möglich, die Liliputbahn zu kreuzen? In der Strab-VO steht doch irgendwo, dass man Straßenbahnen nicht mit anderen schienengebundenen Verkehrsmitteln kreuzen darf, oder ...?

Wenn das nicht geht, sollte man zumindest den 4A bis Krieau U führen, was hier aber off-topic ist. ;)

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11284
    • In vollen Zügen
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #19 am: 13. Januar 2011, 15:31:28 »
-> Linz. Beweis durch Angabe eines Gegenbeispiels.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #20 am: 13. Januar 2011, 16:13:13 »
Von derartigen Diskussionen halte ich hier nichts, da meist ohnedies nur fantastische bis utopische Vorschläge ohne Realitätsbezug kommen, die dann obendrein noch als Basis für irgendwelche Scherzchen herhalten müssen.  :down:
Ich bin aber dennoch der Meinung, daß das auch hier Platz haben soll (sofern es nicht zu sehr in irgendwelche Spinnereien ausartet). Prinzipielle Machbarkeit sollte daher schon berücksichtigt werden. Aber ohne Utopien wäre die Zivilisation noch im Mittelalter.
Sorry, das ist vielleicht falsch rübergekommen. Ich wollte damit nur begründen, warum ich an derartigen Sandkastenspielen nicht teilnehme, keineswegs aber diese Diskussion be- oder gar verhindern.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5047
    • www.tramway.at
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #21 am: 13. Januar 2011, 17:29:43 »
Ist die Strecke durch die Felberstraße wirklich nur eine "Freakidee"? Wurde nicht auch von offizieller Seite irgendwann gesagt, sobald das Westbahnhofsareal fertig ist, würde man die Strecke errichten? Freilich hat die Strecke genauso gute bzw. eher schlechte Aussichten auf Errichtung wie die meisten anderen von dir aufgezählten Strecken, insofern darf man sich kaum etwas erwarten.

Das hat der Grois einmal mir gegenüber als Option erwähnt, falls es zu einer dichten Bebauung am Westbahnhofgelände kommt. Ist aber dzt. überhaupt nicht abzusehen.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11284
    • In vollen Zügen
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #22 am: 13. Januar 2011, 17:52:33 »
Sorry, das ist vielleicht falsch rübergekommen. Ich wollte damit nur begründen, warum ich an derartigen Sandkastenspielen nicht teilnehme, keineswegs aber diese Diskussion be- oder gar verhindern.
Das verstehe ich durchaus. Ich wollte aber auch kundtun, daß die Administration das durchaus abdrehen soll, wenn's zu irre wird. Lächerlich machen wollen wir uns hier ja auch nicht.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Ustrab

  • Gast
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #23 am: 13. Januar 2011, 23:22:39 »
Von derartigen Diskussionen halte ich hier nichts, da meist ohnedies nur fantastische bis utopische Vorschläge ohne Realitätsbezug kommen, die dann obendrein noch als Basis für irgendwelche Scherzchen herhalten müssen.  :down:
:up: :up:

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8249
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #24 am: 14. Januar 2011, 14:15:57 »
Sorry, das ist vielleicht falsch rübergekommen. Ich wollte damit nur begründen, warum ich an derartigen Sandkastenspielen nicht teilnehme, keineswegs aber diese Diskussion be- oder gar verhindern.
Das gilt auch für mich. Ich bin kein großer Freund von "Was wäre wenn" Spielchen; ich warte lieber ab, was sich wirklich tut - wenn sich überhaupt was tut.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1234
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #25 am: 23. April 2013, 21:58:37 »
Eine Unmenge Fahrgäste wartete heute am Nachmittag an der Endstelle der U 2 Aspernstraße auf einen 26 A Richtung Groß Enzersdorf. Bedarf es auf Grund dieser Tatsache (dort warten ja täglich zahlreiche Menschen) und des dichten Autoverkehrs auf der B 3 noch eines weiteren Beweises für die Notwendigkeit einer Schnellstraßenbahn nach GE?

Stadler Tango

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Strabapromi STRAßenBAhn-PROMoter
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #26 am: 04. Mai 2013, 13:20:14 »
Eine Unmenge Fahrgäste wartete heute am Nachmittag an der Endstelle der U 2 Aspernstraße auf einen 26 A Richtung Groß Enzersdorf. Bedarf es auf Grund dieser Tatsache (dort warten ja täglich zahlreiche Menschen) und des dichten Autoverkehrs auf der B3 noch eines weiteren Beweises für die Notwendigkeit einer Schnellstraßenbahn nach GE?


 ;)
Straßenbahnen, ein faszinierendes Verkehrsmittel, das man gut (Genf) oder nicht so gut (Wien) beherrscht...
Der Tango von Stadler, originelles Design ohne Quietschen...

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 29176
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #27 am: 04. Mai 2013, 14:11:29 »
Was hat diese Autobusroutentafel mit einer Straßenbahn nach Groß-Enzersdorf zu tun? ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

luki32

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4753
  • Bösuser
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #28 am: 20. November 2013, 13:15:15 »
Verlängerung Linie D zur Gudrunstraße (Masterplan Hauptbahnhof)

Laut den aktuellen Verkehrsblätern soll der Bau der Verlängerung des D-Wagens zur Gudrunstraße von 2017/18 auf 2015 vorverlegt worden sein.
Dort soll eine Schleife entstehen und je eine doppelgleisige Anbindung an die Gudrunstraße und die Absberggasse.
Die Gleislage des 6er wird ja erheblich verändert durch die Verbreiterung der Bahnunterführung, und er soll in der Absberggasse bei der Gudrunstraße wieder ein Haltestelle erhalten zwecks Umstieg in den D-Wagen.

mfG
Luki

Edit: falschen Gassennamen geändert
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7630
Re: Netzerweiterungen der Wiener Straßenbahn
« Antwort #29 am: 20. November 2013, 13:51:08 »
Laut den aktuellen Verkehrsblätern soll der Bau der Verlängerung des D-Wagens zur Gudrunstraße von 2017/18 auf 2015 vorverlegt worden sein.
Dort soll eine Schleife entstehen und je eine doppelgleisige Anbindung an die Gudrunstraße und die Neilreichgasse.
Die Gleislage des 6er wird ja erheblich verändert durch die Verbreiterung der Bahnunterführung, und er soll in der Neilreichgasse bei der Gudrunstraße wieder ein Haltestelle erhalten zwecks Umstieg in den D-Wagen.
Die Neilreichgasse ist ganz woanders. Meinst du die Absberggasse?