Autor Thema: Ausbau der Schnellbahn in Wien  (Gelesen 104815 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Paulchen

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 976
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #30 am: 19. April 2022, 16:28:01 »
Ausbau der Verbindungsbahn, 15'-Takt Hütteldorf - Aspern S80

Von der verlinkten Seite:

Zitat
In Aspern Nord wird dafür 2023 ein 2. Wendegleis errichtet.

Vielleicht ist da ja was nicht ganz aktuell, aber ich sehe auf Google Maps nicht mal ein Wendegleis?

Und seh ich das auch richtig, dass man da die gerade erst neu errichteten zwei Streckengleise wieder umlegen muss?

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14749
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #31 am: 19. April 2022, 16:40:02 »
Ausbau der Verbindungsbahn, 15'-Takt Hütteldorf - Aspern S80

Von der verlinkten Seite:

Zitat
In Aspern Nord wird dafür 2023 ein 2. Wendegleis errichtet.

Vielleicht ist da ja was nicht ganz aktuell, aber ich sehe auf Google Maps nicht mal ein Wendegleis?

Und seh ich das auch richtig, dass man da die gerade erst neu errichteten zwei Streckengleise wieder umlegen muss?

Kann auch sein, dass das Wendegleis im Bereich des jetzt abgebauten Anschlußgleis GM errichtet wird
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Signalabhängigkeit

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 739
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #32 am: 19. April 2022, 16:49:51 »
Wirklich neu dabei ist für mich der Ausbau der S45 mit Station in Baumgarten. 7,5'-Takt mit eingleisigem Abschnitt zwischen Heiligenstadt und Handelskai bleibt jedoch spannend mMn...

Das ist kein Problem. Die Fahrzeit von Heiligenstadt bis zur erneuten Zweigleisigkeit sind 1,5-2 min.

24A

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 175
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #33 am: 19. April 2022, 17:02:32 »
Außerdem soll die Station Wien Tullnertalgasse nicht kommen, stattdessen Wien Benyastraße.
1.691 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien; 174 Beiträge in nv-wien.at

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14561
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #34 am: 19. April 2022, 17:21:05 »
Außerdem soll die Station Wien Tullnertalgasse nicht kommen, stattdessen Wien Benyastraße.
Was mir sinnvoller erscheint, dort ist die neue, große  Wohnhausanlage Wildgarten und südöstlich der Südbahn gibt es viele Fabriken bzw. Gewerbebauten, die im Lauf der Zeit auch verschwinden werden.
War schon in den Neunzigern so, dass das Transportunternehmen in der Atzgersdorfer Straße#Ziedlergasse für den dortigen Pachtvertrag eine so hohe Ablöse bekommen hat, dass er sich in Perchtoldsdorf (?) einen zehn mal größeren Gewerbegrund kaufen konnte und noch mehr als genug Geld übrig blieb. Die Firma Digital, die dort ein riesen Bürogebaude aufgestellt hat, ist dann von Compaq aufgekauft worden, die dann von HP geschluckt wurde, das Bürogebäude ist inzwischen Geschichte, auf dem Grund entstehen/entstanden Wohnungen. Das Fahrgastpotential scheint mir aber trotzdem beim Wildgarten um einiges höher zu sein.
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

D 3XX

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 626
  • Flexity Wien
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #35 am: 19. April 2022, 17:37:33 »
Außerdem soll die Station Wien Tullnertalgasse nicht kommen, stattdessen Wien Benyastraße.
Ist das nicht einfach eine Namensänderung? ??? Die Station sollte doch von Anfang an vor allem das Stadtentwicklungsgebiet Wildgarten erschließen, einmal Rosenhügel, dann Tullnertalgasse und jetzt Benyastraße genannt.
D 3XX

Kurzzug

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 348
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #36 am: 19. April 2022, 17:54:08 »
Außerdem soll die Station Wien Tullnertalgasse nicht kommen, stattdessen Wien Benyastraße.
Ist das nicht einfach eine Namensänderung? ??? Die Station sollte doch von Anfang an vor allem das Stadtentwicklungsgebiet Wildgarten erschließen, einmal Rosenhügel, dann Tullnertalgasse und jetzt Benyastraße genannt.
Ja, man wollte keine niederösterreichische Stadt als Namensgeber für eine neue Haltestelle in Wien. Damit ging auch keine Verschiebung der Station einher, ein Bahnsteigende ist weiterhin bei der Tullnertalgasse.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14561
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #37 am: 19. April 2022, 18:02:10 »
Außerdem soll die Station Wien Tullnertalgasse nicht kommen, stattdessen Wien Benyastraße.
Ist das nicht einfach eine Namensänderung? ??? Die Station sollte doch von Anfang an vor allem das Stadtentwicklungsgebiet Wildgarten erschließen, einmal Rosenhügel, dann Tullnertalgasse und jetzt Benyastraße genannt.
Da der 63A nicht mehr zwischen den  beiden Teilen des Südwestfriedhofs fährt, sondern zwischen Wildgarten und Südwestfriedhof, kann die Station direkt bei der Siedlung errichtet werden, da ist die Bezeichnung Benyagasse sinnvoll
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

uk

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 373
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #38 am: 19. April 2022, 18:11:41 »
Zitat
In Aspern Nord wird dafür 2023 ein 2. Wendegleis errichtet.

Vielleicht ist da ja was nicht ganz aktuell, aber ich sehe auf Google Maps nicht mal ein Wendegleis?

Und seh ich das auch richtig, dass man da die gerade erst neu errichteten zwei Streckengleise wieder umlegen muss?

Derzeit wird das 2. Streckengleis als Wendegleis verwendet, da hinter Aspern Nord eh noch nicht in Betrieb. Und ich schätze, dass das dann wirklich im Bereich des ehemaligen Anschlussgleises ein Wendegleis geben wird. Woanders ist wegen der S1 Spange auch nicht wirklich Platz.

sg2001

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 259
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #39 am: 19. April 2022, 20:00:32 »
Wirklich neu dabei ist für mich der Ausbau der S45 mit Station in Baumgarten.

Die dürfte dann wohl zwischen Guldengasse und Zehetnergasse errichtet werden.

LH

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 376
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #40 am: 19. April 2022, 20:39:12 »
Wirklich neu dabei ist für mich der Ausbau der S45 mit Station in Baumgarten.

Die dürfte dann wohl zwischen Guldengasse und Zehetnergasse errichtet werden.

Damit verhindert man wohl langfristig die Führung der S45 nach Meidling. Es ist schon auffällig, wie sehr die Planung hier von den Empfehlungen zahlreicher Stadtentwicklungspläne und der vor 2 Jahren von der AK in Auftrag gegebenen Studie abweicht. So bleibt der Westen der Stadt nach wie vor suboptimal an 3/4 der Bahnverbindungen angeschlossen.

highspeedtrain

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1894
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #41 am: 19. April 2022, 21:18:53 »
Wirklich neu dabei ist für mich der Ausbau der S45 mit Station in Baumgarten.

Die dürfte dann wohl zwischen Guldengasse und Zehetnergasse errichtet werden.

Damit verhindert man wohl langfristig die Führung der S45 nach Meidling. Es ist schon auffällig, wie sehr die Planung hier von den Empfehlungen zahlreicher Stadtentwicklungspläne und der vor 2 Jahren von der AK in Auftrag gegebenen Studie abweicht. So bleibt der Westen der Stadt nach wie vor suboptimal an 3/4 der Bahnverbindungen angeschlossen.

Es ist wirklich völlig unverständlich und wird in die Geschichte der größten verkehrlichen Fehlplanungen der Stadt Wiens eingehen. Gut, die ist wahrlich nicht kurz.

agentk

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #42 am: 19. April 2022, 21:21:58 »
Naja, mit Mittelbahnsteig und abgestimmten Fahrplan könnte man leicht dort zwischen S45 und S80 wechseln…

Kurzzug

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 348
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #43 am: 19. April 2022, 22:16:55 »
Wirklich neu dabei ist für mich der Ausbau der S45 mit Station in Baumgarten.
Damit verhindert man wohl langfristig die Führung der S45 nach Meidling. Es ist schon auffällig, wie sehr die Planung hier von den Empfehlungen zahlreicher Stadtentwicklungspläne und der vor 2 Jahren von der AK in Auftrag gegebenen Studie abweicht. So bleibt der Westen der Stadt nach wie vor suboptimal an 3/4 der Bahnverbindungen angeschlossen.

Nein, tut man nicht. Man kann ja trotzdem Penzing-Hietzing ausbauen und dort Züge fahren lassen, die Haltestelle Baumgarten stünde nicht im Weg.

Bhf_Breitensee

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 384
Re: Ausbau der Schnellbahn in Wien
« Antwort #44 am: 19. April 2022, 22:28:49 »
Klar ist, dass man den 15min Takt der S80 schon "morgen" wie zB 2023 auf Kosten längerer Schließzeiten der Schranken und somit restriktiven Maßnahmen aus Sicht des Autofahrers in Hietzing umsetzen könnte. Man braucht lediglich zwei Fahrzeuge mehr, die mit der Neulieferung verfügbar sein müssten.