Autor Thema: Wien 1945 - Ein H1 + d2 + d2 mit Rotarmisten  (Gelesen 2240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12348
Wien 1945 - Ein H1 + d2 + d2 mit Rotarmisten
« am: 02. Juni 2022, 13:30:56 »
Ein offenes Rätsel: die Aufnahme zeigt sichtlich abgekämpfte Rotarmisten; rechts steht ein kriegsbeschädigter H1 + d2 + d2 Zug. Beim H1 fehlt der Lyrabügel. Die Nummer wurde teilweise übermalt, es dürfte sich um H1 2211 handeln (Foto: Boris Antonov/Sputnik). Wo ist die Aufnahme entstanden? Das Originalfoto im web war sinnigerweise spiegelverkehrt. Vielleicht weiß jemand, wo die "VINDOBONA LICHTSPIELE" waren. Am linken Bildrand ist eine Bedürfnisanstalt zu erkennen.

LG nord22

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6011
Re: Wien 1945 - Ein H1 + d2 + d2 mit Rotarmisten
« Antwort #1 am: 02. Juni 2022, 13:34:20 »
Wallensteinplatz. Rechts hinten geht die Jägerstraße weg und die öffentliche Bedürfnisanstalt gab's noch sehr lange.Das Vindobona gibt's eh noch immer. Allerdings als Kabarett.
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2642
Re: Wien 1945 - Ein H1 + d2 + d2 mit Rotarmisten
« Antwort #2 am: 02. Juni 2022, 13:35:52 »
Wallensteinplatz / Jägerstraße.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12348
Re: Wien 1945 - Ein H1 + d2 + d2 mit Rotarmisten
« Antwort #3 am: 02. Juni 2022, 13:42:23 »
Danke für die Auflösung!

LG nord22

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35316
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!