Autor Thema: [JP] Hiroshima  (Gelesen 5478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helga06

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1798
[JP] Hiroshima
« am: 04. Juni 2012, 11:19:19 »
Von meiner Reise nach Japan im Jahr 2006 einige Bilder der Straßenbahn in Hiroshima.
Bitte fragt nicht nach Typen oder sonstigen Details, ich habe keine Ahnung.
Das erste Bild zeigt den Netzplan, es ist mir gelungen in einem Tag alle Linien abzufahren.
Weitere Bilder folgen.

Helga06

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1798
Re: [JP] Hiroshima
« Antwort #1 am: 05. Juni 2012, 08:50:56 »
Weitere Bilder aus Hiroshima.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6400
Re: [JP] Hiroshima
« Antwort #2 am: 05. Juni 2012, 09:58:46 »
Die Bahnsteig Ausbuchtung auf Bild 144 find ich super. Das ergibt sicher auch einen netten Spalt.
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4014
  • Polenkorrespondent
Re: [JP] Hiroshima
« Antwort #3 am: 05. Juni 2012, 17:15:02 »
Die Bahnsteig Ausbuchtung auf Bild 144 find ich super. Das ergibt sicher auch einen netten Spalt.

Auf Bild 142 sieht man aber (zumindest bilde ich mir das ein), dass der Zug so stehen bleibt, dass bei dieser "Aussparung" keine Tür ist. Die "Aussparung" ist wahrscheinlich notwendig für Züge, die in die Ablenkung/von der Ablenkung fahren.

Danke für die Bilder.  :up: Schöne Straßenbahnen mit nicht so schönen Stromabnehmern.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

lera1

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 99
Re: [JP] Hiroshima
« Antwort #4 am: 23. Januar 2013, 22:19:53 »
Hiroshima besitzt ein kleines, aber feines Stadtnetz, das - anders als in anderen japanischen Städten - nicht der Stillegungswelle der 60er/70er Jahre zum Opfer gefallen ist; außerdem gibt es noch eine Überlandlinie vom Hauptbahnhof nach Miyajima (Fährhafen und JR-Bahnhof), von wo man zur Insel Miyajima mit dem berühmten Schrein (sehr berühmtes Motiv: das Tori im Meer) übersetzen kann. Dort kommen tlw. noch Fahrzeuge aus dem Jahre 1915 zum Einsatz! (Habe leider keine Photos davon). Im Stadtnetz sind die Haltestellenabstände sehr gering -man muß also nicht weit gehen, um zu seinem Ziel zu gelangen. Die Photos stammen übrigens vom Sommer 2009.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11662
    • In vollen Zügen
Re: [JP] Hiroshima
« Antwort #5 am: 23. Januar 2013, 22:27:23 »
Witzige Stromabnehmer haben die in Japan.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

tram

  • Administrator
  • Zugführer
  • *****
  • Beiträge: 536
    • Tramwayforum
Re: [JP] Hiroshima
« Antwort #6 am: 23. Januar 2013, 22:29:04 »
@lera: Bitte bei Themen im Auslandsthread immer das ISO-Kürzel des entsprechenden Landes vorne in eckigen Klammern anführen, hier also [JP]!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9640
Re: [JP] Hiroshima
« Antwort #7 am: 23. Januar 2013, 22:50:56 »
Witzige Stromabnehmer haben die in Japan.
Die sehen aber unendlich mal besser aus wie die von den Konstal(die doppelten Halbscheren).
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 917
Re: [JP] Hiroshima
« Antwort #8 am: 06. April 2023, 17:39:59 »
Auch in Japan kann man durchaus längere Fahrzeuge finden, allerdings in nur wenigen Städten.
Wagen 3902 fährt hier am 06.04.2023 über die Shinkoi Brücke in Richtung Hiroshima Bahnhof:
Всё будет хорошо