Autor Thema: Neue Mariahilfer Straße  (Gelesen 826464 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8283
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3075 am: 11. Januar 2017, 13:13:54 »
Aber es soll ja Menschen geben die sämtliche Dinge des täglichen Bedarfs im Netz bestellen, weils ja so furchtbar praktisch ist. Aber dann 5x mal auf die Post latschen weils eben nicht daheim waren. Der nächste Supermärkt wäre aber näher als die Post. Die lassen sich aber von solchen Kleinigkeiten nicht beirren.
Es hängt natürlich immer davon ab, was man bestellt. Ich habe, seit ich kleine Kinder habe, zum Beispiel keine Lust mehr, Geschäfte zu durchstöbern, wenn daneben die Juniors quängeln und Stress machen. Da ist es schon angenehm, einfach von Zalando Gewand zuschicken zu lassen und was nicht passt oder gefällt, geht halt dann zurück. Immer noch einfacher, zwei Mal auf die Post zu gehen als mit zwei kleinen Teufeln zwei Stunden C&A & co. durchzusuchen.
Dabei habe ich früher Gewand lieber im Geschäft gekauft. Auf Bildern sagt mir nix zu. Ich schaue lieber und irgendwas springt mich dann an - oder auch nicht.

Was ich nicht mache, ist Windeln, Waschpulver oder Duschgel im Netz zu bestellen. Aber gut, ich hab auch den Bipa nur über die Straße. Wenn man irgendwo in der Einschicht wohnt und jeder Einkauf eine Weltreise ist, ist das wieder was anderes. (Angeblich sind ja Windeln auf Amazon so günstig, wenn man viele kauft, ich hab halt nur nicht den Platz, sechs Kartons einzulagern).

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14428
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3076 am: 11. Januar 2017, 14:17:41 »
Was ich nicht mache, ist Windeln, Waschpulver oder Duschgel im Netz zu bestellen. Aber gut, ich hab auch den Bipa nur über die Straße. Wenn man irgendwo in der Einschicht wohnt und jeder Einkauf eine Weltreise ist, ist das wieder was anderes. (Angeblich sind ja Windeln auf Amazon so günstig, wenn man viele kauft, ich hab halt nur nicht den Platz, sechs Kartons einzulagern).
Dabei geht das schon so bequem mittes Dash-Button - Knopferl drücken und schon bringt die Drohne die Windeln
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8283
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3077 am: 11. Januar 2017, 14:49:04 »
Was ich nicht mache, ist Windeln, Waschpulver oder Duschgel im Netz zu bestellen. Aber gut, ich hab auch den Bipa nur über die Straße. Wenn man irgendwo in der Einschicht wohnt und jeder Einkauf eine Weltreise ist, ist das wieder was anderes. (Angeblich sind ja Windeln auf Amazon so günstig, wenn man viele kauft, ich hab halt nur nicht den Platz, sechs Kartons einzulagern).
Dabei geht das schon so bequem mittes Dash-Button - Knopferl drücken und schon bringt die Drohne die Windeln
Dash Buttons und kleine Kinder im gleichen Haushalt... teure Kombination  ;)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36034
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3078 am: 11. Januar 2017, 15:24:43 »
Dash Buttons und kleine Kinder im gleichen Haushalt... teure Kombination  ;)

Musst sie halt überkopf anbringen. :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7241
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3079 am: 13. Januar 2017, 12:51:56 »
Wenn ich mich richtig erinnere, sind vor dem Umbau 8%(!) der Kunden mit dem Auto auf die Mahü gefahren.

Und nein, ich lass mir beim BESTEN Willen nicht einreden, dass diese 8% mehr als was weiß ich 80% des Umsatzes gebracht haben, weil das nur die oberen 10000 waren, die im Rolls oder Bentley auf die Mahü gefahren sind, um bei einem Kaufrausch 30000 Euro dort liegen zu lassen. Zynisch überspitzt würde ich im Gegenteil eher vermuten, dass das überwiegend Stadtrandbewohner an der Grenze zur Armutsgefährdung waren, die beim H&M für 20 Euro eingekauft haben.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5778
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3080 am: 13. Januar 2017, 12:59:08 »
Wenn ich mich richtig erinnere, sind vor dem Umbau 8%(!) der Kunden mit dem Auto auf die Mahü gefahren.

Und nein, ich lass mir beim BESTEN Willen nicht einreden, dass diese 8% mehr als was weiß ich 80% des Umsatzes gebracht haben, weil das nur die oberen 10000 waren, die im Rolls oder Bentley auf die Mahü gefahren sind, um bei einem Kaufrausch 30000 Euro dort liegen zu lassen.
Vor allem lasse ich mir nicht einreden, dass die gesamten 8% heute zu unfähig sind, die Parkhäuser zu finden.
Vor allem glaube ich kaum, dass - sollten besagte "obere 10.000" stimmen - diese ihr Geld in besagten Geschäften wie "Forever 21" oder "Betten Reiter" liegen gelassen haben. ::)
(Der Slama zählt nicht, der wanderte schon vor dem Umbau ab)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8283
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3081 am: 13. Januar 2017, 13:45:04 »
Vor allem glaube ich kaum, dass - sollten besagte "obere 10.000" stimmen - diese ihr Geld in besagten Geschäften wie "Forever 21" oder "Betten Reiter" liegen gelassen haben. ::)
(Der Slama zählt nicht, der wanderte schon vor dem Umbau ab)
Diese Leute kaufen kaum selber ein, sondern lassen einkaufen  ;)
Wenn sie einkaufen gehen, dann eher in den 1. Bezirk in die edlen Geschäfte.

Der Slama hatte ein klassisches Mittelklasseproblem. Ich war ja auch öfter dort, ohne je was vernünftiges gefunden zu haben. Für die Billigschiene zu teuer, aber für die Oberklasse zu wenig edel. In Krisenzeiten sind das die ersten Anbieter, die leiden müssen - nicht nur im Einzelhandel, auch in der Gastronomie oder im Tourismus.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36034
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3082 am: 13. Januar 2017, 19:19:21 »
Wenn ich mich richtig erinnere, sind vor dem Umbau 8%(!) der Kunden mit dem Auto auf die Mahü gefahren.

Und nein, ich lass mir beim BESTEN Willen nicht einreden, dass diese 8% mehr als was weiß ich 80% des Umsatzes gebracht haben, weil das nur die oberen 10000 waren, die im Rolls oder Bentley auf die Mahü gefahren sind, um bei einem Kaufrausch 30000 Euro dort liegen zu lassen. Zynisch überspitzt würde ich im Gegenteil eher vermuten, dass das überwiegend Stadtrandbewohner an der Grenze zur Armutsgefährdung waren, die beim H&M für 20 Euro eingekauft haben.

Ich würde eher sagen, das waren die, die ums Eck gewohnt haben. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

18er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 168
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3083 am: 13. Januar 2017, 19:41:10 »
Zitat
Wenn ich mich richtig erinnere, sind vor dem Umbau 8%(!) der Kunden mit dem Auto auf die Mahü gefahren.

Die 8% sind korrekt, bei Bedarf kann ich gerne die Erhebung dazu raussuchen.

gesys

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3084 am: 15. Januar 2017, 06:09:54 »
Ja, bitte!

invisible

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1577
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3085 am: 15. Januar 2017, 17:04:54 »
Zitat
Wenn ich mich richtig erinnere, sind vor dem Umbau 8%(!) der Kunden mit dem Auto auf die Mahü gefahren.

Die 8% sind korrekt, bei Bedarf kann ich gerne die Erhebung dazu raussuchen.

WIMRE war die ja sogar von der WKO selbst, oder?
Liebe Fahrgäste: Der Zug ist abgefahren.

18er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 168
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3086 am: 15. Januar 2017, 19:10:27 »
Richtig, Erhebung der WKW.

8% aller Passantinnen und Passanten kamen laut Erhebung der WKW 2008 mit dem Pkw/Taxi zur Mariahilfer Straße.

In dieser Präsentation, Folie Nr. 15 nachzulesen: http://epomm.eu/endurance/modules/iud/docman/news_31/BestPractice_WIEN.pdf

(Edit Foliennummer)

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14428
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3087 am: 15. Januar 2017, 19:39:48 »
In dieser Präsentation, Folie Nr. 8 nachzulesen: http://epomm.eu/endurance/modules/iud/docman/news_31/BestPractice_WIEN.pdf
Ich habs auf der Folie Nr. 15 gefunden.
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

Werner1981

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1067
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3088 am: 11. Februar 2017, 23:45:54 »
Die Blindenampeln haben sich nicht so bewährt...

http://wien.orf.at/news/stories/2825080/

invisible

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1577
Re: Neue Mariahilfer Straße
« Antwort #3089 am: 19. Februar 2017, 14:36:27 »
Die Blindenampeln haben sich nicht so bewährt...

http://wien.orf.at/news/stories/2825080/

Mich würd ja immer noch interessieren, wie oft die Ampeln tatsächlich aktiviert werden; aber angeblich zählen die Anlagen nicht mit (Auskunft von der zuständigen MA auf meine Anfrage).
Liebe Fahrgäste: Der Zug ist abgefahren.