Autor Thema: Bahnhof Kagran (neu)  (Gelesen 3576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6856
    • www.tramway.at
Bahnhof Kagran (neu)
« am: 11. Juni 2020, 19:19:52 »
Kagran II ist ja Wiens neuester, aber auch unbekanntester Betriebsbahnhof. Außer diesem Ausschnitt von www.gleisplanweb.de finde ich nichtmal einen Gleisplan, auch die offizielle Pläne deuten ihn nur an. Ich erinnere mich dunkel, dass er ursprünglich nicht vorgesehen war und dann eher kurzfristig unter die U-Bahn-Abstellhalle hineingeplant wurde, kann das sein? Ich hab auch kaum Bilder von dort, nur ein paar Spionagefotos kann ich anbieten.

Einen Umbau gabs erinnerlich, als das Ausfahrtsgleis Richtung Osten eliminiert wurde.

Hat jemand von Euch mehr Informationen zum BHF?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelle Updates auf www.tramway.at: Orleans (21.10.); Paris, T4 & T9 (18.10.)

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1956
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #1 am: 12. Juni 2020, 07:10:00 »
Also, ich finde die Anlage der Gleis nicht so blöd. Die Bahnhofsschleife steht gleich zur Verfügung, um Züge in der Halle nach dem FIFO-Prinzip (Warteschlange) einreihen zu können. Das ist irgendwie wie ein Schattenbahnhof bei der Modellbahn.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Hauptbahnhof

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2098
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #2 am: 12. Juni 2020, 09:34:21 »
Dort hat es sogar ein Rasengleis (Lochsteinplatten) gegeben. :o

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #3 am: 12. Juni 2020, 09:35:36 »
Also, ich finde die Anlage der Gleis nicht so blöd. Die Bahnhofsschleife steht gleich zur Verfügung, um Züge in der Halle nach dem FIFO-Prinzip (Warteschlange) einreihen zu können. Das ist irgendwie wie ein Schattenbahnhof bei der Modellbahn.

Das ja, aber ein herkömmlicher Verschub (zum Beispiel zum Bilden neuer Züge oder einfach nur zum Umschlichten) ist bei so einer Gleiskonfiguration schwieriger als bei einem herkömmlichen Bahnhof. Nur in OTG geht das noch schlechter, weil man dort verkehrt steht und nicht einmal im Kreis fahren kann.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12603
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #4 am: 12. Juni 2020, 14:07:21 »
Also, ich finde die Anlage der Gleis nicht so blöd. Die Bahnhofsschleife steht gleich zur Verfügung, um Züge in der Halle nach dem FIFO-Prinzip (Warteschlange) einreihen zu können. Das ist irgendwie wie ein Schattenbahnhof bei der Modellbahn.

Das ja, aber ein herkömmlicher Verschub (zum Beispiel zum Bilden neuer Züge oder einfach nur zum Umschlichten) ist bei so einer Gleiskonfiguration schwieriger als bei einem herkömmlichen Bahnhof. Nur in OTG geht das noch schlechter, weil man dort verkehrt steht und nicht einmal im Kreis fahren kann.

Mag sein, dass deine Szenarien wirklich schlechter sind. Aber ein bilden eines neuen Zuges kommt in Kagran so gut wie nie vor und bezüglich des Umschlichten, da muss man halt beim Abstellen schon schauen. Und das eine Garnitur eine oder auch mehrere Garnituren blockiert, dass hast kann bitte auch auf den herkömmlichen Bahnhöfen passieren. Denn dort stehen ja auch meistens mehrere Garnituren hintereinander.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 869
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #5 am: 12. Juni 2020, 16:15:01 »
Hier zwei Bilder von 2013 - zumindest damals war kein "Betreten verboten" - Schild zu sehen...

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4661
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #6 am: 15. Juni 2020, 14:38:13 »
Kagran II ist ja Wiens neuester, aber auch unbekanntester Betriebsbahnhof.
Ist das nicht Ottakring? ???

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5802
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #7 am: 15. Juni 2020, 14:49:50 »
Kagran II ist ja Wiens neuester, aber auch unbekanntester Betriebsbahnhof.
Ist das nicht Ottakring? ???

Vom Gebäude her. Aber in Ottakring war ja vorher schon eine Abstellhalle, an gleicher Stelle. In Kagran war der alte Standort mehrere hundert Meter entfernt.
Aber gut es hängt von der Sichtweise ab.
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4661
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #8 am: 21. Juni 2020, 13:44:27 »
Kagran II ist ja Wiens neuester, aber auch unbekanntester Betriebsbahnhof.
Ist das nicht Ottakring? ???

Vom Gebäude her. Aber in Ottakring war ja vorher schon eine Abstellhalle, an gleicher Stelle. In Kagran war der alte Standort mehrere hundert Meter entfernt.
Aber gut es hängt von der Sichtweise ab.
Stimmt natürlich, wenn man es so sieht.

Kagran ist wohl auch insofern so unbekannt und unbebildert, weil der Tramwaytag dort nie stattfand (genauso wie in Ottakring oder Floridsdorf).

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5253
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #9 am: 21. Juni 2020, 16:15:30 »
Kagran II ist ja Wiens neuester, aber auch unbekanntester Betriebsbahnhof.
Ist das nicht Ottakring? ???

Vom Gebäude her. Aber in Ottakring war ja vorher schon eine Abstellhalle, an gleicher Stelle. In Kagran war der alte Standort mehrere hundert Meter entfernt.
Aber gut es hängt von der Sichtweise ab.
Stimmt natürlich, wenn man es so sieht.

Kagran ist wohl auch insofern so unbekannt und unbebildert, weil der Tramwaytag dort nie stattfand (genauso wie in Ottakring oder Floridsdorf).
Floridsdorf hatte zumindest einen Tag der offenen Tür mit Jubiläumsfeiern!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6990
Re: Bahnhof Kagran (neu)
« Antwort #10 am: 21. Juni 2020, 16:47:24 »
@ T1-> KAG ist vor allem deshalb so unbebildert weil's ein häßlicher, finsterer und relativ beengter Betonbunker ist->

Aus FLOR gibt's deutlich mehr Bilder, ebenso aus OTG (wo ja das COC ist)-> sie sind halt möglicherweise nur nicht in großer Stückzahl veröffentlicht