Autor Thema: [DE] Straßenbahn Woltersdorf  (Gelesen 38310 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27735
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #30 am: 30. Dezember 2012, 14:38:07 »
Zum Vormerken: Vom 17. bis 19. Mai findet das 100-Jahr-Jubiläum der Woltersdorfer Straßenbahn statt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27735
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #31 am: 11. Mai 2013, 23:09:21 »
Am 15. Mai erscheint das Buch "100 Jahre Woltersdorfer Straßenbahn" von Ivo Köhler: http://www.amazon.de/dp/3941712306/ref=cm_sw_r_fa_dp_nzvJrb0VP7QSE
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13749
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #32 am: 11. Juni 2017, 09:59:09 »
Die Straßenbahn Woltersdorf verfügt über einen weitgehend originalen KSW Zug:
* TW 7 + BW 22 (Fotos: Tw336, 18.08.2012)
* TW 7 Solo (Foto: Paul van Baarle, 31.05.2014)

nord22

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7756
    • www.tramway.at
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #33 am: 23. September 2018, 15:30:36 »
Bei meinem Berlinbesuch hab ich auch in Woltersdorf vorbeigeschaut, das hatte ich schon lange mal vor. Woltersdorf ist mE der interessanteste der drei kleinen Betriebe, man fährt mit Gotha-Zweiachsern im Planbetrieb - beachtlich für 2018! Leider im 20-Minuten-Intervall, ich merke, dass mir da schon ein wenig die Geduld fehlt, alle guten Fotostandorte abzuarbeiten. Aber trotzdem, ein paar Bilder hab ich zusammengebracht:
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Hawk

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1773
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #34 am: 23. September 2018, 18:16:04 »
Danke für deine Bilder!  :) :up:
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36217
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #35 am: 23. September 2018, 19:07:13 »
Die Kombination von selbstgezimmerten LED-Liniensignalen, die nur 87 und E anzeigen können, und pseudohistorischen Zielschildern lässt jegliche Ästhetik vermissen. :-\ Aber abgesehen davon ist das ein liebevoll geführter Betrieb, quasi eine lebendige Museumstramway mit echtem Verkehrswert. Pflichtbesuch bei jedem Berlin-Aufenthalt!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

Operator

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5600
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #36 am: 17. Mai 2020, 07:48:44 »
Aus meinem Archiv; Woltersdorf im Mai 2014.

Piefke

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 660
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #37 am: 11. Juni 2020, 17:06:58 »
* Ankunft Endstelle Woltersdorf Schleuse 1968
   Tw 13 (AEG 1913), 1962 ex Berlin 5611 (1978 ausgemustert) + Bw 22 (O&K 1913), 1972 ausgemustert

* KSW an klassischer Fotokurve bei Woltersdorf Kirche 1968
   Tw 7 (Uerdingen 1943), ex Berlin 07-1944 (seit 1979 Museumswagen) + Bw 21 (Uerdingen 1944), 1968 ex Strausberg 17 (1980 ausgemustert)

   "Z" bedeutet Zeitkartenwagen = Schaffner nur im Beiwagen

   (Fotos: Jaques Woltjes)


Piefke

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 660
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #38 am: 11. Juni 2020, 17:28:15 »
Wer wissen will, wie der mutmaßliche braune KSW-Anstrich ausgesehen haben soll: https://www.rnlf.de/read.php?13803,688196,688196

diogenes

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #39 am: 12. Juni 2020, 07:11:09 »
Bei uns sind die Heidelberger auch umlackiert worden :)
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36217
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #40 am: 12. Juni 2020, 09:40:17 »
Wer wissen will, wie der mutmaßliche braune KSW-Anstrich ausgesehen haben soll: https://www.rnlf.de/read.php?13803,688196,688196

Das ist vermutlich der heutige RAL-Farbton 8031 Sandbraun. Aber es kommt mir irgendwie zu dunkel vor. Wer weiß schon, ob das Gschichtl mit der übergebliebenen Tarnfarbe aus dem Wüstenfeldzug des Herrn Rommel stimmt, aber auch wenn es nicht wahr ist, könnte eine optische Ähnlichkeit zur Legendenbildung beigetragen haben.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4059
  • Polenkorrespondent
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #41 am: 27. Juli 2020, 18:01:16 »
Neben Berlin war natürlich Woltersdorf eines der Ziele meiner Reise. Ich wollte unbedingt einmal mit einem T57 fahren und auch diesen kleinen Betrieb erkunden.
Die Betriebsführung obliegt seit 01.01.2020 nicht mehr nur als Zwischenlösung, sondern langfristig der SRS, der Schöneicher-Rüdersdrofer Straßenbahn.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Eigentlich war später ein Tag für Woltersdorf geplant, doch es zog mich bereits am Nachmittag von Köpenick nach Rahnsdorf. Die S-Bahn benötigt für die eine Station von Friedrichshagen nach Rahnsdorf planmäßig 4 Minuten. Man fährt relativ lang durch die Botanik. Rahnsdorf ist doch schon sehr weit draußen. Ziemlich bald nach meiner Ankunft kam ein Gotha T57 in Berlin-Rahnsdorf an.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Pause für Fahrer und Wagen sind in Berlin recht kurz. Nur wenige Minuten können Personal und Material verschnaufen. Für den Fahrer bzw. hier der Fahrerin geht sich eine Zigarette aus. Der Zweiachser zog mich zu sehr in seinen Bann, ich beschloss jetzt schon mitzufahren. Grundsätzlich gelten Fahrscheine für die Tarifzonen Berlin ABC (Woltersdorf ist in Zone C), doch ich hatte für diesen Tag nur eine Tageskarte für AB. In der Haltestelle ist zwar ein Fahrscheinautomat der Woltersdorfer Straßenbahn, doch der wollte irgendwie weder meine Bankomat-, noch meine Kreditkarte, noch mein Bargeld akzeptieren. So ging ich zur S-Bahnstation und kaufte mir dort zwei Einzelfahrscheine BC.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 20-Minutentakt ist durchaus angenehm, da so auf der Strecke selbst alle 10 Minuten ein Zug kommt. Ich fuhr mit dem zweiten Wagen (es sind normalerweise zwei im Einsatz, an Schultagen zur Hauptverkehrszeit, gibt es Verstärker, die zwischen Rahnsdorf und Berliner Platz verkehren. Da verkehren dann 3 Züge und zwischen den genannten Stationen besteht so ein 10-Minutentakt).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am späten Nachmittag bzw. frühen Abend in der verträumten Endstation Woltersdorf Schleuse.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Wärmegewitter mit heftigem kurzen Regen machte es kurz etwas ungemütlich. Interssanterweise leuchten die Türwarnleuchten immer auf beiden Seiten, zumindest bei enigen Wagen. Hier sehen wir die bahnsteigabgewandte Seite, d.h. diese Türen wurden hier nicht geöffnet. Der Zug steht in der Haltestelle Krankenhaus, wo sich ein Evangelisches Krankenhaus befindet.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zurück in Rahnsdorf kam wieder die Sonne hervor, was mir dieses Stimmungsbild ermöglichte.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am nächsten Tag stand dann die gesamte Strecke fotografisch am Programm, d.h. ich wollte das Netz nun etwas genauer betrachten und weitere Fotostellen abklappern. Ich begann kurz nach der Endstation Rahnsdorf, wo die Straßenbahn die Straße nach Fichtenau kreuzt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich marschierte durch den Wald nach Woltersdorf. Von der Haltestelle in Berlin bis zur ersten Haltestelle in Woltersdorf (Goethestraße) sind es lt. Google Maps ca 2,5 km. Dabei entstanden einige Aufnahmen von den Gotha-Wagen in der Botanik.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich sah diesen Grenzpunkt, der jedoch nicht an der Grenze Berlin-Brandenburg liegt. Hat sich die Grenze Berlins im Laufe der Zeit richtung Woltersdorf verschoben? Im Umkreis gibt es nichts was auf Zivilistation hinweist, außer der Straßenbahn natürlich.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Während ich so durch den Wald die Gleise entlang stapfte, kam mir immer wieder ein Zug entgegen. Die T57 beschleunigen recht gut und fahren recht flott durch den Forst.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Kurz vor der Berliner Stadtgrenze, aber noch in Berlin liegend, befindet sich die Waldweiche, die auch in beiden Richtungen über das jewelige Gleis im Rechtsverkehr befahren wird. Im 10-Minutentakt findet hier wohl eine Zugsbegegnung statt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Geschafft, Woltersdorf ist erreicht! Im Hintergrund sieht man den Beginn der Waldstrecke und ein Sackgassen-Verkehrszeichen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Gotha in der Berliner Straße zwischen den Haltestellen Goehtestraße und Eichendamm.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In der Ausweiche Berliner Platz findet die Zugsbegegnung statt. Die Ausweiche hier wird im Linksverkehr befahren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nach der Kirche macht die Rudolf-Breitscheid-Straße einen Bogen, auf dem die Straßenbahn schön in Szene gesetzt werden kann. Das Kopfsteinpflaster verleiht der Szenerie natürlich entsprechendes Flair. Wenn die Straßenbahntrasse auch noch gepflastert wäre, wäre es perfekt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bei der Schleuse ist es dann wirklich perfekt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Schleuse selbst hat auch eine Zugbrücke. Damit man als Fußgänger auch bei angehobener Zugbrücke von einem Ufer zum anderen gehen kann, gibt es eine Fußgängerüberführung. Von der aus kann man auch Straßenbahnfotos machen. Bei der Schleuse gibt es einige Restaurants und Cafes, die offensichtlich vom Ausflugsverkehr leben. Die Schleuse verbindet den Kalksee mit dem Flakensee, wo einige Boote sind. Enige Gastronomiebetriebe im Ort sind zu und es sieht nicht so aus, als ob sie so schnell wiederaufsperren werden. Die dürfte der Lockdown wohl in den Ruin getrieben haben.  :-\

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Thälmannplatz gibt es eine Ausweiche, die aber im 20-Minutentakt nicht befahren wird (soll heißen in beide Fahrtrichtung wird das selbe Gleis benutzt). Hier befindet sich die Abzweigung zum Betriebsbahnhof und ein sowjetisches Denkmal, das man im Hintergrund sieht. Anders als in anderen ex-Ostblock-Ländern werden in der ehemaligen DDR solche Denkmäler gepflegt.

po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4059
  • Polenkorrespondent
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #42 am: 27. Juli 2020, 18:14:40 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Immer noch am Thälmannplatz. Thälmann war ein kommunistischer Politiker, nach dem in der ehemaligen DDR diverse Verkehrsflächen benannt sind. Der Bogen nach links führt in den Betriebsbahnhof.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Dem Betriebsbahnhof stattete ich auch einen Besuch ab. Und ich war Gott sei Dank zur richtigen Zeit dort. Der hier zu sehende Triebwagen fuhr gerade aus dem Betriebsbahnhof aus.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Wagen fuhr noch vor bis kurz vor die Vereinigungsweiche mit der linienmäßig befahrenen Strecke.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Oh, was kommt denn da!? Der Museums-KSW der Woltersdorfer Straßenbahn fährt ebenfalls aus dem Bahnhof aus.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Hier sehen wir die beiden Triebwagen wie sie auf der Zufahrt zum Betriebsbahnhof warten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Es zeigte sich nämlich auch noch der blaue Gotha.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nach diesen kurzen Verschubfahrten fuhren der KSW und die beiden Gotha wieder zurück in den Betriebsbahnhof.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Noch ein Bild von der Halle des Betriebsbahnhofes.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zum Abschluss noch ein Foto von einem T57 beim Befahren einer kleinen Brücke zwischen der Endstation in Berlin und der Kreuzung mit der Straße nach Fichtenau.

Dieser kleine Betrieb hat mir sehr gut gefallen und ich kann jedem Tramwayfan nur empfehlen, nach Woltersdorf zu fahren.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

abc

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2294
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #43 am: 27. Juli 2020, 22:37:49 »
Vielen Dank für die Fotostrecke! Ich muss mal wieder nach Woltersdorf - eigentlich peinlich, wie selten ich da bin, meine Eltern wohnen in Karlshorst (an der gleichen S-Bahn-Linie).

Erlaube mir bitte einen Tipp fürs nächste Mal:

Grundsätzlich gelten Fahrscheine für die Tarifzonen Berlin ABC (Woltersdorf ist in Zone C), doch ich hatte für diesen Tag nur eine Tageskarte für AB. In der Haltestelle ist zwar ein Fahrscheinautomat der Woltersdorfer Straßenbahn, doch der wollte irgendwie weder meine Bankomat-, noch meine Kreditkarte, noch mein Bargeld akzeptieren. So ging ich zur S-Bahnstation und kaufte mir dort zwei Einzelfahrscheine BC.

Es gibt für solche Fälle eigens sogenannte Anschlusskarten, mit denen man sein AB-Ticket um die Zone C oder das BC-Ticket um die Zone A erweitern kann. Sie kosten 1,70 EUR als Einzelkarten (außer Potsdam, da 2,90 EUR) bzw. 3,50 EUR als Tageskarten und sind an allen Fahrkartenautomaten von BVG, S-Bahn und DB im Vorverkauf erhältlich.

(Zur Erklärung für andere Mitlesende: das Berliner ABC-System ist eigentlich recht simpel. Zone A = Zentrum, d.h. Ringbahn und alles was drin ist; Zone B = Außenbezirke von der Ringbahn [exklusive] bis zur Stadtgrenze, Zone C = Umland)

Zusätzlich hat die Woltersdorfer Straßenbahn einen Haustarif, der m.E. nochmal etwas günstiger und beim Fahrer erhältlich ist.

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4059
  • Polenkorrespondent
Re: [DE] Straßenbahn Woltersdorf
« Antwort #44 am: 27. Juli 2020, 23:32:50 »
Erlaube mir bitte einen Tipp fürs nächste Mal:

Grundsätzlich gelten Fahrscheine für die Tarifzonen Berlin ABC (Woltersdorf ist in Zone C), doch ich hatte für diesen Tag nur eine Tageskarte für AB. In der Haltestelle ist zwar ein Fahrscheinautomat der Woltersdorfer Straßenbahn, doch der wollte irgendwie weder meine Bankomat-, noch meine Kreditkarte, noch mein Bargeld akzeptieren. So ging ich zur S-Bahnstation und kaufte mir dort zwei Einzelfahrscheine BC.

Es gibt für solche Fälle eigens sogenannte Anschlusskarten, mit denen man sein AB-Ticket um die Zone C oder das BC-Ticket um die Zone A erweitern kann. Sie kosten 1,70 EUR als Einzelkarten (außer Potsdam, da 2,90 EUR) bzw. 3,50 EUR als Tageskarten und sind an allen Fahrkartenautomaten von BVG, S-Bahn und DB im Vorverkauf erhältlich.

Danke für den Hinweis. Das mit den Anschlusskarten wusste ich nicht.


Zusätzlich hat die Woltersdorfer Straßenbahn einen Haustarif, der m.E. nochmal etwas günstiger und beim Fahrer erhältlich ist.

Ja, genauso wie die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn auch einen Haustarif hat. Für die gesamte Strecke der Woltersdorfer Straßenbahn kann man beim Fahrer einen Einzelfahrschein um 1,50 Euro lösen. Für eine Einzelfahrt innerhalb von Woltersdorf muss man 1,20 Euro bezahlen. Diese Fahrscheine bekommt man allerdings nur beim Fahrer.
po sygnale odjazdu nie wsiadac