Autor Thema: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation  (Gelesen 1397654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bus

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3165
  • Der Bushase
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5400 am: 30. Oktober 2022, 19:41:02 »
Und es wird nicht besser, wenn man es Digital machen würde. Man kann sich denken, wie fehlerhaft dann die neuen Pfosten mit Digitaldisplay wären.

64/8

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 347
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5401 am: 30. Oktober 2022, 20:21:54 »
Rechts oben Josefstäder Straße und zwei Mal Bergerplatz - Kommentar überflüssig...
… und soweit ich das erkennen kann, in der „Josefstäder Straße“ Umstieg zur Straßenbahnlinie 3 möglich.  :P
Das scheint ein 5er zu sein. Ein paar Beträge darüber hat „Linie 360“ das Linienband mit denselben „Fehlern“ gepostet. Nehme daher an, das auf Grund des Handy-Screenshot hier der 5er verwischt ist.
Und es wird nicht besser, wenn man es Digital machen würde. Man kann sich denken, wie fehlerhaft dann die neuen Pfosten mit Digitaldisplay wären.
Das hängt dann davon ab, wie sauber und richtig die Daten gepflegt werden. Man kann ja nur das anzeigen, was eingepflegt wurde.  ;D

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 948
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5402 am: 30. Oktober 2022, 20:44:32 »
Der 5er ist bei der Josefstädter Straße U aber auch falsch - dort fährt nur der 33er.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13616
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5403 am: 30. Oktober 2022, 21:13:31 »
Auf Grund der kurzen, fußläufigen Entfernung von 100 m durchaus sinnvoll. Wär ja blöd, würde man mit dem J-Wagen 2er bis zur Albertgasse fahren und dort in den 5er umsteigen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3604
  • Kompliziertdenker
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5404 am: 30. Oktober 2022, 21:18:28 »
mit dem J-Wagen
2007 hat angerufen, ihnen ist jemand in einer Zeitmaschine verloren gegangen.
Alle meine Meinungen zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs treten erst mit Abschaffung der Maskenpflicht in Kraft. Bis dahin wird niemand, der die Wahl hat, damit fahren wollen.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13616
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5405 am: 30. Oktober 2022, 23:47:09 »
mit dem J-Wagen
2007 hat angerufen, ihnen ist jemand in einer Zeitmaschine verloren gegangen.
Alte Männer hängen halt an alten Gewohnheiten. :)
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

U4

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2879
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5406 am: 10. Januar 2023, 14:24:57 »
Ist bekannt, wann die Ende 2022 entfernten RBL-Säulen auf dem Außenast der Linie 60 wieder montiert werden, denn es ist "praktisch" dass es nun keinerlei Infos über die nächsten Züge gibt ...
Das ist Kundendienst pur  :fp:
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellen, Stangln die fast nicht zu sehen sind im Bild der Stadt

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13595
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5407 am: 10. Januar 2023, 15:03:55 »
Ist bekannt, wann die Ende 2022 entfernten RBL-Säulen auf dem Außenast der Linie 60 wieder montiert werden, denn es ist "praktisch" dass es nun keinerlei Infos über die nächsten Züge gibt ...
Das ist Kundendienst pur  :fp:

Die werden dann montiert, wenn die schon lange versprochenen Ersatzteile geliefert werden.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

LH

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 321
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5408 am: 11. Januar 2023, 03:09:06 »
Anfrage an Radio Wien: Fahren wegen der entfernten RBL-Säulen weniger Züge?

Im Prinzip nein. Wir wissen es aber nichtgenau8, weil wegen der fehlenden Anzeige die Wartezeit  und das Intervall nicht ersichtlich sind.

U4

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2879
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5409 am: 11. Januar 2023, 08:11:00 »
Ist bekannt, wann die Ende 2022 entfernten RBL-Säulen auf dem Außenast der Linie 60 wieder montiert werden, denn es ist "praktisch" dass es nun keinerlei Infos über die nächsten Züge gibt ...
Das ist Kundendienst pur  :fp:

Die werden dann montiert, wenn die schon lange versprochenen Ersatzteile geliefert werden.
Bei vorausschauender und entsprechender Planung wäre die Abwicklung vielleicht so besser gewesen:
Stangerln vorbereiten
In der Werkstatt lagern
Wenn die Farbe für das Umfärbeln der RBL da ist
Umfärberln
Stangerln und RBL montieren

Oder kommen die Stromschienen auch nachdem die U2 in zB. Museumsquartier eingeschaltet wird
 :bh: :bh:
Aber wir sind ja bei den WL !!!!!!!!!!
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellen, Stangln die fast nicht zu sehen sind im Bild der Stadt

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7876
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5410 am: 25. Januar 2023, 13:37:42 »
Zitat
Wegen eines Verkehrsunfalls im Bereich Thaliastraße # Paltaufgasse sind die Linien 44 , 49 in Fahrtrichtung Schottentor U, bzw. Ring, Volkstheater U an der Weiterfahrt gehindert. Die Störung dauert voraussichtlich bis 14:00 Uhr!
Update (13:35): Nach einer Fahrtbehinderung kommt es auf der Linie 46 zu unterschiedlichen Intervallen.


Katana

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1716
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #5411 am: 25. Januar 2023, 19:16:42 »
Zitat
Wegen eines Verkehrsunfalls im Bereich Thaliastraße # Paltaufgasse sind die Linien 44 , 49 in Fahrtrichtung Schottentor U, bzw. Ring, Volkstheater U an der Weiterfahrt gehindert. Die Störung dauert voraussichtlich bis 14:00 Uhr!
Update (13:35): Nach einer Fahrtbehinderung kommt es auf der Linie 46 zu unterschiedlichen Intervallen.

Die Falschinfo wurde binnen 5 Minuten korrigiert.