Straßenbahn Wien > Technik

Rasengleis

<< < (204/206) > >>

2er:
Also von der Haltestelle Prandaugasse bis Josef Baumann Gasse wird sehr wohl bewässert. Sowohl in der Früh als auch am Abend hat auch einen guten neben Effekt die Züge werden kurz abgespritzt

t12700:

--- Zitat von: 2er am 24. Juni 2021, 13:42:07 ---Also von der Haltestelle Prandaugasse bis Josef Baumann Gasse wird sehr wohl bewässert. Sowohl in der Früh als auch am Abend hat auch einen guten neben Effekt die Züge werden kurz abgespritzt

--- Ende Zitat ---
Heutige Beobachtung: sowohl in der Tokiostraße als auch in der Oberfeldgasse schaut’s schon wieder deutlich grüner aus. Immer noch nicht wirklich schön, aber es wird.

Hingegen ist das Gras in der Prandaugasse genau dürr wie letzte Woche!

Vento66:

--- Zitat von: coolharry am 24. Juni 2021, 12:02:28 ---Von der Wasserverschwendung einmal abgesehen (auch Grundwasser wäre für die Lebensmittelsicherheit wichtiger als für einen grünen Rasen).
--- Ende Zitat ---
Dafür das die Verkehrsinseln am Karlsplatz / Schwedenplatz / Praterstern täglich auch bei Regen bewässert werden, kann das in Wien kein Problem sein.

--- Zitat von: 95B am 24. Juni 2021, 12:11:05 ---Das geht auch mit wenig Zeitaufwand – schon was von Bewässerungsautomatik gehört? ;)

--- Ende Zitat ---

Das musst Du scheinbar mal der Stadt Wien erzählen, das es für solche Anlagen auch Bodenfeuchtefühler gibt...

Im Richard Waldemar Park wird so viel Wasser verteilt, das sich regelmässig Schlammpfützen im Rasen bilden. Und ja es wird täglich zu festen Zeiten bewässert, egal ob Regen oder nicht. Dafür werden jährlich die Bäume getauscht, weil die wahrscheinlich an der Wurzel wegfaulen....

Tatra83:
Dass sich diese Begebenheit mal in Wien zutragen würde, hätte ich nicht für möglich gehalten: Einem großen Autofahrer-Club, der in seiner jüngsten Vereinspostille einen begrünten Schwarzenbergplatz zeigte, sagten die WL, dass derzeit kein weiterer Km Gleisbegrünung umsetzbar sei. :lamp:

Klingelfee:

--- Zitat von: Tatra83 am 16. September 2021, 14:02:25 ---Dass sich diese Begebenheit mal in Wien zutragen würde, hätte ich nicht für möglich gehalten: Einem großen Autofahrer-Club, der in seiner jüngsten Vereinspostille einen begrünten Schwarzenbergplatz zeigte, sagten die WL, dass derzeit kein weiterer Km Gleisbegrünung umsetzbar sei. :lamp:

--- Ende Zitat ---

Umsetzbar auf Grüngleis ist sicherlich der eine oder andere Abschnitt. Aber es scheitert sicherlich wieder einmal am Geld.

Was ich auch irgendwie verstehe. Denn solange man nicht alle Langsamfahrstellen behoben hat, wird man kaum zusätzliches Geld für umstellen von Betonplatten auf Grüngleis in die Hand nehmen. Das nächste Grüngleis wird wahrscheinlich erst mit der Linie 27 kommen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln