Autor Thema: [PL] Katowice und Oberschlesien  (Gelesen 358967 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11117
Re: [PL] Katowice und Oberschlesien
« Antwort #1230 am: 02. Mai 2021, 11:27:02 »
E1 943 ex 4825 der Linie 4 in Zabrze (Foto: Marco Moerland, 06.09.2013).

LG nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11117
Re: [PL] Katowice und Oberschlesien
« Antwort #1231 am: 02. Mai 2021, 13:39:29 »
Konstal 102Na 163 der Linie 14 in Myslowice (Foto: deaks 760, 2006).
Konstal 105Na 781 der Linie 14 beim Befahren einer dreifachen Verzweigung kurz vor dem Rynek in Katowice (Foto: onewayticket, 17.06.2011).

LG nord22

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3387
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Katowice und Oberschlesien
« Antwort #1232 am: 04. Mai 2021, 20:15:01 »
Gestern vor 20 Jahren (03.05.2001) ging der erste 116Nd in Betrieb. Unter folgenden Links findet man zwei Fotos vom Ersteinsatztag:

http://phototrans.pl/14,33597,0,Alstom_116Nd_801.html
http://phototrans.pl/14,33603,0,Alstom_116Nd_801.html

Aleksandra Starosta war gestern aus diesem Anlass unterwegs um einen Bilderbogen zu erstellen. Diesen findet man hier: http://komunikacyjnepodrozezfotografia.blogspot.com/2021/05/20-lecie-citadisow.html

po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3387
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Katowice und Oberschlesien
« Antwort #1233 am: 24. Mai 2021, 14:00:15 »
Letzten Samstag war ich wieder einmal in Oberschlesien.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Rynek in Katowice kommt mir einer der neuen 2017N (Typenfamilie Twist) als 13er entgegen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Rynek stehen zwei restaurierte Citroën als Foodtruck, genauer gesagt als Eisgeschäfte. Am Vormittag waren sie noch zu.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am 23er waren der historische 105er und der 13N im Einsatz. Das modernistische Gebäude im Hintergrund war einst der Sitz einer Bank.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am 19er sind neben Solo-105ern und Doppeltraktionen auch kurze Moderus Beta im Einsatz. Hier in der 3. Maja (Straße des 3. Mai).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
An der gleichen Stelle ein 13N.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Aus irgendeinem Grund blockierte die Bremse beim ersten Drehgestell, was zu Rauchentwicklung mit entsprechendem Geruch führte. Die Fahrerin stieg aus und löste die Bremse händisch, um danach weiter zu fahren. Der 13N war auch am Nachmittag noch im Einsatz.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Danach ging es nach Chorzów Batory, wo gerade dieser 116Nd aus der Inwalidzka (Invalidenstraße) in die Armii Krajowej (Straße der Heimatarmee) einbiegt. Die Inwalidzka führt zum Betriebsbahnhof Chorzów Batory, wo sich die Hauptwerkstätte befindet. Wagen sind hier nur in Ausnahmefällen stationiert. Der Wagen wirbt für das Budżet Obywatelski (Bürgerbudget), im Zuge dessen die Bewohner einer Stadt selbst über die Verteilung von Geldern für div. Projekte entscheiden können.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
In die Gegenrichtung befährt ein Twist den Gleiswechsel, um in den Betriebsbahnhof zu fahren. Die Strecke zum Betriebsbahnhof ist eingleisig und mit dem bekannten Glühbirnensystem gesichert. Wegen Oberleitungsarbeiten in Chorzów wurde der 7er geteilt (Katowice Zawodzie Centrum Przesiadkowe - Chorzów Batory Zajezdnia und Bytom Łagiewniki - Bytom Plac Sikorskiego). Der 20er endete ebenfalls hier in Chorzów.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Ein-/Ausfahrt des Betriebsbahnhofes Chorzów Batory.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der selbe Twist beim Einbiegen in die Armii Krajowej.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Fahrer dieses 20ers deutete mir, dass er Geld will (sieht man am Foto). Anfangs dachte ich, dass er Spaß macht. Doch der Fahrer blieb bei mir stehen, redete und gestikulierte. Da er das Fenster nicht aufmachte, weiß ich nicht, was er genau wollte. Ich hab dann einfach nur genickt und abgewunken.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 43er endet regulär beim Betriebsbahnhof Chorzów Batory. "UWAGA TRAMWAJ" bedeutet "Vorsicht Straßenbahn". Das Display leuchtet immer dann auf, wenn eine Straßenbahn diesen Abschnitt befährt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein Twist als 7er an der gleichen Stelle. Leider fuhren viele Züge mit dunklem Display durch den Betriebsbahnhof.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zu Fuß ging es weiter nach Świętochłowice, genauer gesagt zur Haltestelle Świętochłowice Gazownia (Schwientochlowitz Gaswerk), wo die Linien 9 und 17 endeten. Normalerweise würden diese Linien weiter zum Rynek in Chorzów fahren, allerdings gibt es entlang der Strecke Bauarbeiten, weshalb die Linien derzeit bis Chorzów Batory Zajezdnia (Betriebsbahnhof) umgeleitet werden. Wegen den Oberleitungsarbeiten wurden die Linien letztes Wochenende gekürzt. Da es hier einen Gleiswechsel gibt (dieser führt auf die eingleisige Strecke in Richtung Chorzów Rynek) konnte man ohne Probleme mit Zweirichtungswagen wenden.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Züge fuhren sogar auf die eingleisige Strecke. Im Hintergrund ist das Gaswerk, das der Haltestelle ihren Namen gibt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Neben Pt-8 konnte man am 9er auch 111N antreffen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der Fahrer des 111N fuhr ein Stück weiter, damit er die Kreuzung nicht blockiert. Wie man sieht, ist hier die Stadtgrenze von Świętochłowice. Fährt man weiter (egal auf welchem Gleis) kommt man nach Chorzów.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am 17er waren Moderus Beta im Einsatz. Dieser hier hat defekte Zielanzeigen und ist daher mit einer Routentafel unterwegs. Diese zeigt, dass der Zug bis zum Betriebsbahnhof fährt, da man extra für letztes Wochenende keine Tafeln anfertigte. Andere Moderus Beta zeigten natürlich korrekt den Zieltext am Display an.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Zurück in Chorzów konnte ich einen der Oberleitungswagen in Aktion sehen. Es handelt sich dabei wohl um einen der ersten MAN-LKW, der normal per Stromabnehmer  Fahrstrom aus der Oberleitung der Straßenbahn zapft.  :D Ernsthaft: Der LKW wird natürlich normal mit Sprit betrieben. Der Stromabnehmer dient nur dem Ausrichten der Oberleitung. 

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Am Nachmittag ging es nocheinmal nach Katowice und weiter nach Mysłowice.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3387
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Katowice und Oberschlesien
« Antwort #1234 am: 24. Mai 2021, 14:25:18 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ein 36er unterwegs nach Szopienice (Schoppinitz) durch die Obrońców Westerplatte (Straße der Verteidiger der Westerplatte) unweit des Wasserwerks von Katowice. Die Westerplatte ist heute in Danzig und erlangte im 2. Weltkrieg Berühmtheit, da unter anderem hier erste Schüsse fielen. In Polen ist die Westerplatte ein Symbol des Widerstandes gegen Nazideutschland, da rund 200 polnische Soldaten für eine Woche ca. 4000 deutsche Soldaten in Schach halten konnten.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wenig später kam etwas weiter östlich ein 15er in Richtung Pl. Wolności (Freiheitsplatz). Im Hintergrund sieht man einen von einer ET22 gezogenen Kohlezug.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mich motivierte ein mir bekannter Straßenbahnfahrer nach Mysłowice zu fahren. Immerhin wollte ich ohnehin irgendwann einmal die Strecke durch diese Stadt dokumentieren. Sie soll in naher Zukunft erneuert werden. Hier sieht man einen Moderus Alfa bei der Einfahrt in die Haltestelle Mysłowice Szpital (Myslovitz Spital). An Werktagen findet hier eine Zugbegegnung statt. An Wochenenden verkehrt die Linie 14 im 30-Minutentakt. Die Strecke durch Mysłowice ist eingleisig mit einer Ausweiche hier beim Spital. Insgesamt gibt es in Mysłowice 6 Haltestellen. An Wochenenden finden die Zugbegegnungen des 14ers planmäßig in Katowice bei der Haltestelle Chemiczna und bei der Schleife beim Bahnhof in Mysłowice statt, was dazu führt, dass die Züge rund 40 Minuten Pause beim Bahnhof haben. Mein Bekannter informierte mich, dass er am Zug 1401 im Dienst sein wird. Zudem sagte er mir, dass am Zug 1407 eine fotografenaffine Kollegin ist. Hier ist die Kollegin. Diese informierte über Funk meinen Bekannten, dass ich entlang des 14ers unterwegs bin.  8)

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Nörldich oben genannter Haltestelle befindet sich die Kościół św. Krzyża (Heiligkreuzkirche).

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Hier sieht man den Bekannten von mir.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Wenig später fährt der Vorderzug wieder in Richtung Katowice Brynow. Im Hintergrund der Magistrat von Mysłowice.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Der 14er wird großteils mit Moderus Alfa betrieben. Dieser 105Na war der einzige auf dieser Linie.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Bei der Einfahrt in die Haltstelle Świerczyny. Im Hintergrund die Kohlegrube Mysłowice.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Weiter westlich kann man diesen Schlot in Szene setzen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Eine Moderus-Alfa-Doppeltraktion als 19er am Rynek in Katowice. Danach ging es mit einem IC mit Wars (Speisewagen) nach Hause. Leider wurde dem Wars kein Bier geliefert, sodass das Abendessen ohne Bier genossen werden musste. Aber immerhin, ich konnte nach langem wieder einmal im Wars essen.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11117
Re: [PL] Katowice und Oberschlesien
« Antwort #1235 am: 11. Juni 2021, 09:22:45 »
575 der Linie 14 in Myslowice bei einem Postamt (Foto: Erwin Voorhaar, 16.08.2018).
E1 926 der Linie 26 fährt bei der Haltestelle Modrzejow Pastewna in Myslowice über erneuerungsbedürftige Gleise (Foto: Erwin Voorhaar, 19.04.2019).
900 der Linie 20 passiert in Katowice/ Szopienice Dwor ein "Mauseloch" mit starker Beanspruchung des Stromabnehmers (Foto: Erwin Voorhaar, 15.09.2018).

LG nord22

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34216
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Katowice und Oberschlesien
« Antwort #1236 am: 11. Juni 2021, 09:36:26 »
E1 926 der Linie 26 fährt bei der Haltestelle Modrzejow Pastewna in Myslowice über erneuerungsbedürftige Gleise (Foto: Erwin Voorhaar, 19.04.2019).

Auch wenn das Teleobjektiv den Schienenzustand stark dramatisiert, so ist es doch bemerkenswert, was Drehgestellfahrzeuge alles aushalten, ohne zu entgleisen. Der aus der Mangelwirtschaft heraus entstandene konsequente Einsatz von simplen und gleichzeitig robusten Vierachsern aus ostblockeigener Produktion hat vermutlich vielen osteuropäischen Betrieben das Überleben bis in die heutige Zeit überhaupt erst ermöglicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!